Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von miemie am 14.07.2013, 21:26 Uhr

wie war/ ist bei euch die Eingewöhnung?

Hallo zusammen!
Meine Tochter kommt im August in den Kiga und somit gehöre ich nun auch hier her ;-)

Mich würde interessieren, wie diejenigen von euch, deren Kind nun auch in den Kiga kommt, die Eingewöhnung planen. Also wie viel Zeit plant ihr ein bis eure Kinder komplett allein dort bleiben bzw. gibt es ein spezielles Konzept des Kitas diesbezüglich?

Und an die, deren Kinder schon im Kiga sind: wie ist die Eingewöhnung bei euch damals verlaufen? Würde mich über ein paar Antworten freuen :-)

LG

 
13 Antworten:

Meine Tochter kam mit 2,5 Jahren in die Kinderkrippe. Ich hatte 4 Wochen Zeit

Antwort von Schru am 14.07.2013, 22:12 Uhr

für die Eingewöhnung. Da sie aber zuvor schon 2xdie Woche im Mini-KiGa war, war die Eingewöhnung in 2 Wochen erledigt.
Mit 3 kam sie dann in einen Kindergarten, da nahm ich mir 2 Wochen Urlaub, was auch vollkommen gereicht hat.

LG
Schru

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meine Tochter kam mit 2,5 Jahren in die Kinderkrippe. Ich hatte 4 Wochen Zeit

Antwort von murmel38 am 14.07.2013, 22:20 Uhr

Bei uns ist es im September auch soweit. Ich habe viel Zeit eingeplant. Die Eingewöhnung laut Kita-Konzeption dauert etwa zwei Wochen. Ich habe aber noch einigen Resturlaub, so dass ich erst nach 6 Wochen wirklich arbeiten gehen muß. Da ich selbst auch nur schwer loslassen kann, wird mein Mann uns unterstützen und den letzten Teil der Eingewöhnung übernehmen. Viel Glück!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meine Tochter kam mit 2,5 Jahren in die Kinderkrippe. Ich hatte 4 Wochen Zeit

Antwort von murmel38 am 14.07.2013, 22:20 Uhr

Bei uns ist es im September auch soweit. Ich habe viel Zeit eingeplant. Die Eingewöhnung laut Kita-Konzeption dauert etwa zwei Wochen. Ich habe aber noch einigen Resturlaub, so dass ich erst nach 6 Wochen wirklich arbeiten gehen muß. Da ich selbst auch nur schwer loslassen kann, wird mein Mann uns unterstützen und den letzten Teil der Eingewöhnung übernehmen. Viel Glück!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie war/ ist bei euch die Eingewöhnung?

Antwort von Foxi23 am 15.07.2013, 6:22 Uhr

Die Kita hier sieht 2 Wochen vor. Wir hatten den Platz aber recht großzügig angemeldet, so dass wir noch einen Monat Spielraum ab Kita-Platz-Beginn bis Ende Elternzeit hatten. In der Kita waren sie da sehr flexibel, so dass wir halt alles langsamer gemacht haben, er war die ersten zwei Wochen immer nur stundenweise da, langsam gesteigert und danach dann erst ab Frühstück bis kurz vor Mittag, dann Frühstück inkl. Mittag, dann ganz bis nach dem Mittagsschlaf.
Er war dann 15 Monate alt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie war/ ist bei euch die Eingewöhnung?

Antwort von Fuchsina am 15.07.2013, 11:03 Uhr

Mein Sohn kam mit etwas über zwei in die Kita, kannte aber Fremdbetreuung schon von der Tagesmutter.

Bei uns war die EIngewöhnung innerhalb einer Woche erledigt. Am allerersten Tag lief er schon in die Gruppe rein und fang an zu spielen. Ich bin dann auf eigener Faust auf dem Flur, kein Problem. Am nächsten Tag war ich dann für eine Stunde weg, dann am nächsten Tag blieb er bis Mittag, dann bis nach dem Mitagessen, danach war die Eingewöhnung erledigt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie war/ ist bei euch die Eingewöhnung?

Antwort von Susi0103 am 15.07.2013, 11:04 Uhr

Meine Große war fast 3,5 Jahre, als sie in den Kiga kam.
Bei uns gibt's das Berliner Eingewöhnungsmodell.

Sie brauchte mich tatsächlich nur 2,5 Tage, dann blieb sie allein da.

Meine Kleine war fast 3 bei der Eingewöhnung. Sie brauchte mich fast 6 Wochen, ehe ich gehen konnte.

Kinder, die beim Abgeben schreien, sind idR NICHT sicher eingewöhnt.
Bei uns werden die Eltern erst weggelassen, wenn das Kind sicher eingewöhnt ist, also eine Erzieherin als Bezugsperson akzeptiert hat und sich von dieser abnehmen und ggf trösten lässt.

Ich hab in den letzten Jahren jede Eingewöhnungszeit mitbekommen - von 1 Std (der Junge war 1,5 und war vom 1. Moment an absolut angekommen in der Gruppe) bis zu 3 Monaten (der Junge war 3, klammert bis heute sehr an "seiner" Bezugserzieherin und weint, wenn sie nicht da ist beim Abgeben).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie war/ ist bei euch die Eingewöhnung?

Antwort von alemana_mex am 15.07.2013, 12:07 Uhr

Meine Große war 11 Monate alt.
Es hat 2 Wochen gedauert.
die ersten zwei Tage war ich mit in der Gruppe. ab dem Dritten Tag saß ich vor der Tür kam aber immer wieder rein.
In der 2. Woche war ich dann mal 2 Stunden weg.
Sie hat aber beim abgeben 1/2 Jahr lang geweint, nur 5 Minuten aber trotzdem.

Meine Kleine war 13 Monate.
Sie kannte schon alle Erzieherinnen dort, wegen der großen Schwester.
Am 2. Tag war ich schon stundenweise weg und am Ende der 1. Woche habe ich sie den Erzieherinnen in den Arm gegeben und sie hat mir gewunken ohne Tränen, etc.

läuft bei jedem Kind anders.

LG alemana_mex

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie war/ ist bei euch die Eingewöhnung?

Antwort von ccs am 15.07.2013, 14:10 Uhr

Geplannt waren 14tage,wobei bei uns im kiga es so lange dauert wie es eben dauert,es gab mal ein kind da waren 6monate eingewöhnung...

Allerdings ging meine tochter vom ersten tag alleine hin...
montag bis mittwoch 2stunden,donnerstag,3 1/2stunden,freitag 5 1/2stunden (faschingsparty)....danach ging sie montag bis freitag 4stunden...

Alles ohne probleme

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie war/ ist bei euch die Eingewöhnung?

Antwort von joanna82 am 17.07.2013, 16:58 Uhr

Hallo,
also bei uns war ich schon am 2. Tag eine Weile weg und am 3. blieb er eine Std alleine dort. Das Konzept fand ich nicht gut. Er hat viel geweint. Er hat sich schwer eingewöhnt. Ist aber auch sehr Mama bezogen. Er war sehr oft krank. Mindestens jede zweite Woche, so dass wir nur langsam die Zeiten gesteigert haben. Wir sind jetzt seit 8 Wochen in Kita und er schläft erst seit letzter Woche mittags dort. Er weint immer noch wenn wir ihn abgeben, hört aber auch sofort auf, wenn er uns nicht mehr sieht und fühlt sich dort wohl. Wir haben uns Zeit gelassen und 9 Wochen Urlaub genommen (Resturlaub usw.)
Es kommt ja ganz auf dein Kind an. Die anderen Kinder, die nach uns kamen haben sich sehr schnell eingewöhnt. Innerhalb von 2 Wochen. Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie war/ ist bei euch die Eingewöhnung?

Antwort von Oceansongs am 18.07.2013, 10:03 Uhr

Mein Sohn kam vor 2 Jahren in die KiTa. Eingewöhnung hat bei ihm eine Woche gedauert, er hat einen Ganztagsplatz.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie war/ ist bei euch die Eingewöhnung?

Antwort von daj1987 am 18.07.2013, 21:23 Uhr

Meiner kam mit 1,5 Jahren in die Kita! (Jetzt ist er 2j.)
Die Eingewöhnung war geplant, dass sie auch ca. 1 Monat dauert!
Aber es war alles total problemlos, am ersten Tag wollte ich zusammen mit ihm für 2 Stunden dort bleiben, bereits nach einer halben Stunde meinte die Erzieherin, ob ich nicht nach Hause gehen möchte, mein Kind war nämlich schon mittendrin im Geschehen und hat mich gar nicht beachtet... Also bin ich allein gegangen, um ihn 1,5 h später wieder abzuholen, es kam mir wie eine Ewigkeit vor, die ganze Zeit schaute ich auf mein Handy ob der kiga angerufen hat, dass er weint oder so.... aber nix!
Es hat ihm gefallen, also steigerten wir das ganze von Woche zu Woche immer eine Stunde länger! Ich bin quasi vom ersten Tag an immer wieder allein nach Haus gegangen! In der vierten Woche haben wir dann das ganze Programm gemacht, mit Mittag essen, schlafen und Kaffee bzw. Tee trinken am Nachmittag! Wir hatten echt 5 Monate kein Theater keine Tränen,nix! Dann auf einmal wollte er nicht mehr! er hat wahrscheinlich gemerkt, dass das jetzt der Alltag ist und es jeden Tag so geht, es war vielleicht nicht mehr spannend, alles war erkundet....tja, also jeden Morgen Tränen!!! Er tat mir sehr leid, aber ich musste arbeiten und hatte keine Wahl, ich hab sehr oft mitgeweint! Aber meine Mutter redete mir Mut zu und meinte, das sei nur eine Phase die auch wieder vergeht, ,man darf nur nicht weich werden! So wars auch! 3 Wochen Theater, danach wieder Sonnenschein...... Er hat zwar heute auch nicht immer Lust dort hin zu gehen, aber wenn wir da sind, dann flitzt er auch ganz schnell ab zu den anderen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Tür auf, Kind rein, Tür zu :)

Antwort von Sodapop am 19.07.2013, 13:51 Uhr

Unser Kind hat damals erst 2 Tage vor Kindergartenbeginn von uns mitgeteilt bekommen, dass es als in 2 Tagen den Kindergarten besuchen wird.

Einen Monat vorher war sie kurz mal da und hatte sich umgesehen.

Am Ende lief es wie im Betreff beschrieben: Wir haben das Kind gebracht, alles an seinen Platz gehängt, die Kindergärtnerin mit breitem Lächeln begrüsst, dem Kind viel Spaß gewünscht und sind gegangen.

von Kindesseite: Kein Geschrei, keine Tränen, kein Nichts
von Elternseite: Kein Trara, keine Sorgen, kein Nichts

Grüße
Sodapop

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag: Kind war 3 Jahre alt und kannte bis dato keinerlei Fremdbetreuung.

Antwort von Sodapop am 19.07.2013, 13:53 Uhr

Grüße
Sodapop

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Eingewöhnung Krippe

Hallo, unsere Tochter, im Mai 2 geworden, kommt im August in die Krippe. Mein Mann hat Mitte September Urlaub und nun überlegen wir, den in den Oktober zu verschieben, da wir gerne wegfahren wollen, und es im September bestimmt zu früh ist, sie schon wieder rauszunehmen. Was ...

von melanie84 07.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Wieviel Tage zur Eingewöhnung sind normal?

habe gerade nochmal die Unterlagen vom KIGA rausgesucht um nachzu schauen ab wann die Eingewöhnung stattfinden soll! jetzt habe ich gelesen das es wirklich nur einen Tag dafür gibt? und das wurde noch unterstrichen! ist das normal? Sohnemann (im Juli 3) geht ab August ...

von likable 21.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Erfahrung zur Eingewöhnung

Hallo liebe Mamis, mich würde interessieren wie bei euch die Eingewöhnung lief. Wieviele Std / Tage wart ihr dabei? Wie lange das erste mal allein? Hat euer Kind beim Abschied geweint? Wie klappte das Schlafen? Ich weiß jedes Kind ist anders! Freu mich über eure ...

von joanna82 16.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Nach der eingewöhnung

hallo liebe mamis ich hab nen riesen problem unser sohn jetzt 1 jahr geht ab donnerstag in die krippe eingewöhnung ging problemlos auch als ich weg war er ist allein geblieben von 9-12 nu soll er aber von 8-14 gehen jetzt ist das problem das er immer um 11 müde wird und ...

von mama@justin 30.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Hilfe -was soll ich tun? Kita Eingewöhnung

Hallo, unsere 19 Monate alte Tochter ist seit einer Woche in der Kita (zur Eingewöhnung) sie ist in der Gruppe leider das einzige Mädchen. Das stört mich und meinen Mann sehr. Wollten wir sie doch auch unter "Gleichgesinnten" reintun. Es ist, wie überall wahrscheinlich ...

von Knöpfchen2 10.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Kinderkrippen eingewöhnungsphase wie lange - Erfahrungen

Mein Sohn 1 Jahr hätte seit Montag eine 2 wöchige Kinderkrippeneingewöhnung gehabt wo ich mitgegangen wäre und er immer länger allein in der KITA geblieben wäre. Da er aber Grippe hatte mußten wir das verschieben. Jetzt gehen wir ab morgen zusammen zur Eingewöhnung und ...

von Baby2012Maslinica 21.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Eingewöhnung vs. Infekte

Hallo an die erfahrenen Kindergarten-Mamis! Mein Sohn (im April wird er 3) ist nun in der vierten Eingewöhnungswoche in der KiTa. Er wird sanft eingewöhnt, ich bin immer noch dabei, kann aber nun außerhalb des Gruppenraums lesen. Soweit läuft es ganz gut, letzte Woche ging ...

von LuckyLuke81 25.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Nochmal zu: sanfte Eingewöhnung

Hallo, ich hatte bereits unten schon mal die Frage gestellt nach einem Kindergarten im Bereich Solingen/Wuppertal/Remscheid und Umgebung, der eine wirklich sanfte Eingewöhnung macht. Habe leider nur 1 Antwort bekommen. Ich fürchte, dass dies auch die gängige Praxis ...

von Oktaevlein 23.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Kita mit sanfter Eingewöhnung

Hallo, hier wurde im November 2012 schon mal die Frage nach einem Kindergarten gestellt, der die sanfte Eingewöhnung wie Dr. Posth sie beschreibt, wirklich praktiziert. Vielleicht kennt hier noch jemand einen solchen Kindergarten im Bergischen Städtedreieck ...

von Oktaevlein 21.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Eingewöhnung wie lange?

Wie lief bei euch die Eingewöhnung ab und wie lange hat es gedauert, bis eure Kinder die volle Zeit ohne Eltern dort waren? Meine Zwillinge (28,5 Mon.) gehen ab Feb. in die Krippe. Die Leiterin meinte, dass wir die ersten 3 Wo. Vormittags von 8-11 Uhr ca. kommen sollen. Dann ...

von AstridP 24.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.