Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Maroulein am 04.07.2020, 18:46 Uhr

Mein Sohn ist in seinen besten Freund „verliebt“

Meine Mittlere fand Jungs schon immer blöd und sie kann mit ihnen nichts anfangen, gleichzeitig war sie schon immer keine Prinzessin,sie hat bis jetzt auch nur Freundinnen angeschleppt(sie ist jetzt 16 und kann sich eine Beziehung zu einem Jungen nicht vorstellen)
Der Sohn meiner Freundin der mit 5 lange Haare hatte und am liebsten Kleider trug ist inzwischen ein richtiger "Weiberheld"
Ich glaube nicht dass es unbedingt etwas heißen muss
Mit 5 sollte Sexualität jedenfalls noch keine Rolle spielen in dem Sinne dass sich ein Kind explizit etwas darunter vorstellen kann,aber natürlich kann es schon sein dass die Neigung da ist,aber verliebt und verknallt ist für Kinder normalerweise eben die eine Liebe die sie eben kennen im Sinne von jemanden besonders gern haben ,ohne weitere Hintergedanken.


Der Versuch zu küssen und umarmen kann schon eine Art der Nachahmung sein,wenn er das z.b.daheim auch als Liebesbekundung sieht hält er das vielleicht für dazu gehörend(das ist ja auch nicht schlimm,er muss jetzt nur verstehen dass man das eben nicht ungewollt tun sollte,egal.mit wem)

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.