Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Heike-SU am 22.08.2008, 9:18 Uhr

Weint die ganze Zeit - 1. Klasse

Hallo an Alle,
ich brauche Euren Rat:
Unsere Große ist am Dienstag vergangene Woche eingeschult worden. Sie hat sich auf die Schule gefreut, natürlich mit gemischten Gefühlen. Seelisch ausgeglichen war sie nicht, aber sie wollte in die Schule und war am Einschulungstag auch sehr aufgeregt (positiv).
Die vergangene Woche war auch ganz problemlos, sie ist fröhlich morgens losgezogen, mittags habe ich sie gut gelaunt in der OGS (Übermittagbetreuung) abgeholt. Bis gestern Abend habe ich gedacht, dass das diese Woche auch so sei, denn ich konnte in Stephanies Verhalten keine Änderung feststellen. Gestern Abend rief ihre Klassenlehrerin an: Stephanie wolle nicht Turnen gehen (sie haben 3x Sport/Woche), würde viel weinen, gestern habe sie den ganzen Vormittag lang geweint. Drei Lehrerinnen hätten sie gefragt, was los sei, haben aber nichts Gescheites aus ihr rausbekommen, außer, dass sie morgens auch von der Mama gebracht werden wolle.
Dazu zur Erklärung: Wir (mein Mann oder ich) holen mit ihr morgens gemeinsam einen Nachbarsjungen (3.Klasse) ab, bringen sie die Straße runter und mind. bis über die 1.Straße, wo sie dann in wenig befahrenen Nebenstaßen alleine weitergehen (bis hier ca. 1/4 des Gesamtschulwegs). Ein Stück weiter holen sie noch eine Klassenkameradin von Stephanie ab. Zur Schule habe ich sie nur den Tag nach der Einschulung gebracht, mein Mann hat aber schon ein Paar Mal fast bis zur Schule gebracht.

Heute früh hat Stephanie mir erzählt, dass sie nicht Turnen mag, weil sie die Tür zur Turnhalle nicht aufbekomme und sie Angst habe, dass sie eingeschlossen würde. Ich weis, dass sie Angst vorm Einschließen hat, sie schließt noch nicht mal eine Toilettenkabine ab (keine Ahnung woher).
Ich habe sie heute dann in die Schule gebracht, bis rauf ins Klassenzimmer. Und dort hat sie wieder angefangen zu weinen.

Was ist los? Was habe ich falsch gemacht? Wie kann ich ihr helfen? Sie soll doch Spaß an der Schule haben! So bekommt sie doch nur Horror vor der Schule...
Sie ist generell sehr sensibel, sehr sozial und hilfsbereit. Dazu noch perfektionistisch und ungeduldig. Die Lehrerinnen sind mit ihren schul. Leistungen zufrieden. Die Aufgaben erledigt sie alle, ohne Murren.
Aber warum weint sie so viel? Und warum erzählt sie mir das nicht? Ich frage sie doch jeden Nachmittag wie die Schule war, was sie gemacht hätten, ob was gewesen sei. Da erzählt sie mir nur von anderen. Keinen Ton darüber, dass sie unglücklich sei und weint...
Was kann ich nur machen????
Was sie die ganze Zeit immer wieder geäußert hat ist, dass sie die KiTa vermissen würde. Darufhin habe ich gestern früh schon mit der KiTa ausgemacht, dass wir heute mittag gemeinsam ihre Schwester abholen und sie ihre Bezugserzieherin wiedersieht.

Eine ratlose, deprimierte
Heike

PS: Sie hat noch eine kleinere Schwester (4,5), auf die sie einerseits stolz, aber auch sehr eifersüchtig ist.

 
7 Antworten:

Re: Weint die ganze Zeit - 1. Klasse

Antwort von glückskugel am 22.08.2008, 9:56 Uhr

Meine Tochter (jetzt 2. Klasse) war ganz ähnlich. Aber gerade das Weinen hat im Laufe der ersten Klasse stark nachgelassen, laut Lehrerin. Lass Deiner Tochter einfach etwas Zeit.

Das mit der Turnhallentür würde ich der Lehrerin mal sagen. Dann weiß sie zumindest, warum Deine Tochter da Angst hat und vielleicht findet sich auch eine Lösung. Meine Tochter war vorgestern mit dem Hort zu einem Ausflug im Zoo und war die ganze Zeit nicht auf Toilette, weil sie Angst hatte, die anderen dadurch aus den Augen zu verlieren und plötzlich allein im Zoo zu stehen. Solche uns ähnliche Dinge kommen auch jetzt noch hin und wieder vor. Ich gehe mit ihr immer alle möglichen Eventualitäten vorher durch, damit sie sich schon mal damit auseinandergesetzt hat. Das hilft ihr sehr, denn sie hasst es, von einer Situation überrascht zu werden.

Zum Schulweg: Ich würde sie an Deiner Stelle bis auf Weiteres bis zum Schultor bringen und dann mit einem schnellen Ritual verabschieden. Ich denke, das es viele Erstklässler noch überfordert, allein zur Schule zu gehen. Ein weiterer Vorteil ist: Auf dem Weg könnt ihr nochmal über den letzten oder den kommenden Tag sprechen und vielleicht erfährst Du dann noch mehr über ihre Ängste. Wenn es die Zeit zulässt, solltest Du den Weg mit ihr laufen, also nicht mit dem Auto fahren.

Und: Jedes Kind ist nunmal so, wie es ist. Das muss man akzeptieren. Manchmal sind es auch gerade Eigenschaften, die man an sich selbst nicht so mag. Ich finde z.B., dass meine Große mir sehr ähnlich ist. Und aus mir ist auch was geworden ;-)

LG,
Stefanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weint die ganze Zeit - 1. Klasse

Antwort von MamaMalZwei am 22.08.2008, 10:01 Uhr

Hallo Heike, das ist natürlich blöd. Andererseits - es gibt einige Kinder, die morgens in der Schule weinen. Nimm es einfach als Zeichen, dass sie sich erst eingewöhnen muss. Wenn nichts anderes vorgefallen ist, liegt es vielleicht daran. Sie muss erst mal verarbeiten, dass die Zeit im KIGa vorbei ist. Ich erinnere mich, dass es bei uns im KIGA auch so einige Kinder gab, die morgens weinten. Denen gab die Mutter irgendwas mit, was sie an zuhause erinnerte. Bei dem einen Jungen war es z.B. das erste Bild des neugeborenen Bruders. Er durfte dann vom Fenster aus zuschauen, wie sie wegfuhr, weinte noch ein bisschen und dann war es gut.
Dass sie nicht erzählt, dass sie weint ist auch relativ normal. Meist fühlen sich Kinder überfahren, wenn man sie direkt nach der Schule ausfragt. Wenn was Schlimmes oder Schönes war, dann kommt das in der Regel später, am Nachmittag zum Beispiel.
Wie reagieren die anderen Kinder auf ihr Weinen? Wird sie getröstet? Wegen ihrer Ängste vor dem Eingeschlossenwerden würde ich mit der Lehrerin reden, vielleicht kann die unauffällig dafür sorgen, dass Stephanie weiß, da ist jemand und ich werde hier nicht vergessen. Warum ist die Tür denn so schwergängig? Kann der Hausmeister da nichts machen?
Ich würde sie erst mal bringen, ihr ein Kuscheltier oder so was mitgeben und dann sehen, wie sich das weiter entwickelt. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: die Umstellung ist schwer

Antwort von mini99 am 22.08.2008, 10:02 Uhr

Hallo!
Ich denke, dass deine Tochter mit der neuen Situation noch Schwierigkeiten hat. Mein Sohn hatte auch ca. 2 Wochen (aber erst 1 Monat nach Schulanfang) Probleme und wollte nicht in die Schule, er wollte wieder in den Kiga zurück. Wir haben das mit ganz viel Geduld wieder geschafft und sind Kompromisse eingegangen. Ich habe ihn gefragt, wieso er nicht gehen möchte und was ihn genau nicht gefällt. Mein Sohn wollte nicht so lange im Hort bleiben, also hab ich geschaut, dass ich ihn fo früh wie möglich abhole. Auch für Ausflüge und Buchstabentage habe ich mir manchmal Urlaub genommen, dann konnte ich meinen Sohn gleich von der Schule mitnehmen und er war glücklich, dass ich auch eine angagierte Mama bin. So Kleinigkeiten waren es bei uns, und meine Bemühungen haben sich gelohnt. Bei uns war es einfach eine Phase, die wieder vergangen ist.

Ich würde an deiner Stelle deiner Tochter den Wunsch auf jeden Fall erfüllen und sie in die Schule bringen, sind ja nur ein paar Minuten für dich, aber für deine Tochter sind sie offensichtlich wertvoll. Dann würde ich nachfragen, was in der Klasse los ist. Es können oft Kleinigkeiten (für uns) sein, die die Kinder zum Verzweifeln bringen. Ev. möchte sie neben ihrer Freundin sitzen etc., dass könnte mit der Lehrerin besprochen werden. Oder sie ist langsam und die anderen warten nicht (Turnhallentür), auch dass kann ein Kind depremieren.

Redet nochmals miteinander, ihr schafft das schon.

In manchmen Fällen ist es aber auch so, dass man überlegen sollte, in die Vorschule zu wechseln, aber das ist die letzte Möglichkeit wenn es garnicht anders geht. Wir haben auch überlegt und dann war es völlig überflüssig.

LG
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielen Dank Euch allen,

Antwort von Heike-SU am 22.08.2008, 10:43 Uhr

Danke für die Tipps und die Aufmunterung, die kann ich gut gebraúchen.

Stephanie läuft sowieso in die Schule. Ich möchte sie nicht mit dem Auto bringen (außer es regnet mal junge Hunde und Katzen...). Wir sind der Meinung, dass ihr die 15 Minuten an der frischen Luft gut tun. Auf jeden Fall bringe ich sie die nächste Zeit, zumindest so lange, bis sie vor dem Unterricht nicht mehr weint.

Freundinnen hat sie leider so direkt nicht in der Schule (noch nicht). Sie ist alleine aus ihrer KiTa in diese Schule gekommen (46 von 60 Schülern kommen aus einem KiGa), daher kannte sie bis auf 3-4 Kinder niemanden. Das hatte ihr in der ersten Woche aber schon gut Halt gegeben. Sie erzählt auch immer, dass sie jetzt Johanna/Celina/Allegra und wie alle heißen, zur Freundin hat. Sie erzählt auch immer ganz stolz, dass sie andere Kinder tröstet, wenn die sich weh getan haben. Ob sie aber jemand tröstet, das weis ich leider noch nicht.
Auch kann ich nicht einschätzen, wie die Lehrerinnen mit der Situation umgehen. Ihre Klassenlehrerin ist aber auf jeden Fall eine ganz liebe mit einer Engelsgeduld.

Mit der Hallentür, das konte ich heute früh sowohl der Klassenlehrerin als auch der Mathelehrerin (hatte sie als erstes) schon sagen. Beide wollten es weitergeben. Da ich Stephanie heute mittag direkt nach dem Unterricht abhole (wir wollen ja in die KiTa) und sie als letztes Sport hat, kann ich mit der Sportlehrerin hoffentlich auch noch sprechen.

Auf jeden Fall werde ich Euren Rat beherzigen und mit ihr viel reden - aber erst einige Zeit später zu Hause.
Und den Tipp ihr etwas mitzugeben. Vielleicht ihr Kuschelpferdchen. Das wird zwar im Ranzen bleiben müssen, aber sie weis, dass es da ist.

Ich danke Euch auf jeden Fall ganz herzlich, ich warte erst mal weiter ab und rede, rede, rede..
LG
Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Aber das hört sich doch zumindest nach einem tollen Umfeld

Antwort von Kida am 22.08.2008, 11:41 Uhr

an,stell Dir mal vor,ihr hättet eine Lehrerin,die sagt...."ja,da muß sie halt durch,Weinen hat noch keinem geschadet!".

Das mit dem Kuscheltier find ich gut,vielleicht bekommt sie ja noch ein spezielles Beschützertier,
Meine Mädels haben zu ihrem ersten Tag ein Tier von Animaland bekommen,das durfte man selbst befüllen,und dann bekommt es noch einen Wunschstern in die Brust,bevor es verschlossen wird
Diese Tiere gehen mal mit,wenn eine knifflige Situation bevorsteht,oder um der Lehrerin guten Tag zu sagen.
Wirkt wirklich gut.

Kiki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bachblüten

Antwort von Vesna am 22.08.2008, 21:26 Uhr

Versuche doch auch mal Bachblüten, damit hatten wir in einer ähnlichen Situation verblüffenden Erfolg. Viel Glück!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bachblüten

Antwort von MamaMalZwei am 23.08.2008, 16:22 Uhr

Stimmt, es gibt so Notfallbonbons, da sind Bachblüten drin. Die haben meinem Sohn damals sehr geholfen, auch als er sich schlecht konzentrieren konnte.
Was das Kuscheltier betrifft: Es gibt so ganz kleine, die an einem Ring befestigt sind. Die kann man in der Hosentasche tragen, da fallen sie unter Garantie niemandem auf. Eine Freundin von mir sagte nämlich, dass ihre Grundschullehrerin von vornherein verbot, Kuscheltiere mitzubringen. Wenn man da mit so einem Riesen kommt, der die ganze Tasche ausfüllt, ist der Ärger vorprogrammiert. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Sozialverhalten in der 1. Klasse und unter Freunde

Hallo, mir liegt da noch was auf der Seele. Da mein sohn 1. Schulkind ist, weiß ich von manchen Situationen die er mir berichtet, manchmal garnicht was ich davon halten soll. Er hat eigentlich eine sehr angenehme Klasse, einige Jungengruppen, wo er hier und da mal ...

von Lynnka 15.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

1. Klasse und Uhrzeit lernen, Umfrage zur Uhr etc!

Hallo, mich würde mal interessieren wie das so bei Euern kids ist bzw war. Können Eure schon die Uhr lesen? bzw mit der Uhrzeit was anfangen? Ich denke immer das mein Sohn sich mal langsam für die Uhr interessieren könnte:-) da er ja auch mit dem Bus fährt etc...ist aber ...

von Lynnka 15.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Musikunterricht Schlagzeug für Kind 1. Klasse

Hallo, wir hatten heute bei unserer Musikschule "Tag der offenen Tür" und da waren wir mit Jan. Der ist 7 und in der ersten Klasse. Heute konnten die Kids dort alle möglichen Instrumente ausprobieren. Jan wollte aber nur Gitarre, Klavier, ein grosses Xylophon und sein absoluter ...

von Nina mit Jan 29.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Mobbing in der 1. Klasse ?

Hallo ihr, ich bin wirklich etwas verzweifelt und wende mich deswegen an euch, einfach um zu erfahren wie ihr handeln würdet und wie ihr das seht. Mein Sohn ist am 14. März 8 geworden und in der 1. Klasse. Davor war er ein Jahr in der Vorschule, die ihm wirklich sehr ...

von Maya81 26.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Schulbücher 1.2. Klasse RLP

Ich suche folgende gebrauchte Schulbücher...sie sollten im sehr guten Zustand sein und wenn möglich ohne drinne geschrieben ..... Die Umi Fibel 1. Klasse ----Neubearbeitung 2004--Cornelsen letzten Zahlen der ISBN 801 004 Bausteine Lesebuch 2 Klasse----Diesterweg---ISBN ...

von knichel 15.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Tempocheck, 1. Klasse, freu....!!

Guten Abend, meine mittlere hat gestern den ersten Tempocheck von den Floh-Lesetests zurückbekommen und gleich 58 von 70 Punkten geholt (Klassenrekord). Ist auch entsprechend von der neuen Klassenlehrerin in der Klasse gelobt worden und hat sich total gefreut. Die Große ...

von 2Bücherwürmer 26.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Jahrgangsübergreifendes Unterrichten; 1./2. Klasse

Hallo alle zusammen, dieses Jahrgansübergreifende Unterrichten soll so aussehen, das die Klassen 1 und 2 zusammen in einem Raum sind und das gleiche Thema behandeln. Mit dem Unterschied, daß das eine Thema so behandelt/ausgeführt wird, daß es einmal für 1. Klässer ist und ...

von barnie 25.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.