Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von barnie am 25.01.2008, 17:33 Uhr

Jahrgangsübergreifendes Unterrichten; 1./2. Klasse

Hallo alle zusammen,

dieses Jahrgansübergreifende Unterrichten soll so aussehen, das die Klassen 1 und 2 zusammen in einem Raum sind und das gleiche Thema behandeln. Mit dem Unterschied, daß das eine Thema so behandelt/ausgeführt wird, daß es einmal für 1. Klässer ist und dann auch weiterführend für die 2. Klässler!

Hat wer Erfahrung damit? Kann wer was dazu
berichten, zu diesem übergreifenden unterrichten ? Wer findet dieses Systhem gut, wer schlecht? Etc.!
Wer hat sein Kind ganz normal in einer 1. Klasse?

barnie

 
4 Antworten:

Re: Jahrgangsübergreifendes Unterrichten; 1./2. Klasse

Antwort von ferkelchen am 25.01.2008, 17:37 Uhr

Hallo,

wir haben dieses System und sind begeistert. Allerdings macht die erste Klasse nicht immer mit der zweiten zusammen sondern sind das bei uns eher Projekte.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jahrgangsübergreifendes Unterrichten; 1./2. Klasse

Antwort von schnecke71 am 25.01.2008, 19:20 Uhr

Ich kenne das. Ist in den Landregionen bei uns noch - oder wieder - relativ oft zu finden.
Wenn es gut und engagiert gemacht wird, profitieren alle davon. Wichtig ist viel Disziplin - aber das trifft ja auch auf einstufig geführte Klassen zu.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jahrgangsübergreifendes Unterrichten; 1./2. Klasse

Antwort von umm123 am 25.01.2008, 20:24 Uhr

hier auf dem land haben wir sogar klasse 1 - 4 zusammen, klappt ganz gut, wobei auch die einzelnen jahrgangsstufen täglich zusammen kommen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jahrgangsübergreifendes Unterrichten; 1./2. Klasse

Antwort von RenateK am 28.01.2008, 10:15 Uhr

Hallo,
bei uns ist das seit 15 Jahren an der Schule normal, nicht nur für Klasse 1 und 2, sondern darüber hinaus, es gibt auch z. B. erfolgreich die Kombination 1 und 4. Es wird viel mit Freiarbeit gearbeitet und sehr individuell auf die Kinder eingegangen. Für meinen Sohn war es eigentlich die einzige wirklich Möglichkeit, sonst wäre er untergangen .Er war am Anfang in einer 1/2, die so weitergeführt wurde, so dass er in vielen Bereichen einfach bei den älteren mitarbeiten konnte und in dem Bereich, wo er Probleme hatte (nur schreiben), im normalen Bereich gearbeitet hat. Er ist jetzt im 4. Schuljahr und es ist eine 1/3/4-Klasse und es klappt wunderbar.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Wiederholung der 2. Klasse

Hallo, laut Aussage der Lehrerin unserer Tochter (8) ist es zur Zeit so, dass sie sie 2. Klasse im Sept. wiederholen muß, da Mathe 6. Unsere Tochter hat ADS und wir haben gerade mit Medikamenten angefangen. Sollte dies der Fall sein, ist sie zusammen mit ihrem Bruder in einer ...

von bastelverrückte 18.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Klasse

Rechnen 2. Klasse Nussknacker

Jil hat eine Aufgabe zu rechen... Ist ein Dreieck. Um das Dreieck sind Kreise. Also auf den Spitzen und dazwischen... Also 6 Stück insgesamt. Als Ergebnis soll 18 rauskommen. Es müssen die Zahlen oben an der Spitze und unten an den Spitzen gesucht werden. Die Zahlen ...

von JilSZ1999 14.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Klasse

Rechenarbeit 2. klasse

Hi, .. im Bus sind 14 Personen, 40 Personen steigen noch dazu. Frage: wie viele Personen sind jetzt im Bus Rechnung 14+40= 54 antwort: Im Bus sind noch 54 personen. Gesamtpunktzahl 6, wegen des "noch" das nicht in den Text passt 4 Punkte abzug. Finde ich knackig ! ...

von Herminie 14.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Klasse

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.