Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von zweizwerge am 19.11.2019, 22:19 Uhr

Bin in der Zwickmühle

Huhu,

eigentlich finde ich es viel besser, wenn ein persönliches Geschenk im Namen der Klasse von den Kindern übergeben wird als von den Eltern. Vielleicht können das zwei Kinder stellvertretend übernehmen, damit nicht eins so hervorgehoben wird.
Am besten natürlich die Klassensprecher, wenn es welche gibt (evtl. noch nicht in der ersten Klasse?).

Nicht zur Frage, aber auch zu bedenken, ist, dass die Regeln zu Bestechung inzwischen ziemlich scharf sind. Das ist bei einem persönlcihen Mäppchen, welches wahrscheinlich eher ideellen Wert hat, sicher unproblematisch, bei "Getränken" aber evtl. doch relevant, je nachdem, ob es sich um eine Flasche Champagner oder eine Flasche Bier handelt ;-). Vielleicht habt Ihr euch da schon schlau gemacht - nicht, dass der Lehrer das ablehnen muss.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.