Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Alex99 am 20.05.2005, 0:09 Uhr

Wer kennt sich mit Kinderkrippenpreisen aus ?

Hallo,

hat jemand von euch sein Kind/Kinder in einer Kinderkrippe ???
Unsere Tochter ( jetzt knapp 8 Monate)wird im Juli zu einer Tagersmutti gehen. Diese, so weiß ich, wird genmauso berechnet wie die öffentlichen Einrichtungen ( Krippen)vor Ort. Nun sitz ich hier und grüble mir einen ab, was für Kosten eigentlich auf mich zu kommen. Ich Plepps habe nämlich nicht gefragt.
Unser Kind soll für 35 Std/woche betreut werden.
In welchen Spielrahmen ist da der monatliche Elternbeitrag ??
Hmm...vielleicht kann ja einer von euch irgendwas sagen.

Danke & Gruß

Alex

 
13 Antworten:

Re: Wer kennt sich mit Kinderkrippenpreisen aus ?

Antwort von biohuschel am 20.05.2005, 0:18 Uhr

Da kommt wirklich darauf an, wo du wohnst. Ich wohne in Düsseldorf und da liegen die Preise bei 5 Euro.
Um mit den Preisen sicher zu gehen, hab ich beim Jugendamt gefragt und auch noch bei anderen Vereinen die eine Tagesmutter vermitteln (Diakonie, Caritas usw.).
Frag dort einfach nach den üblichen Preisen nach.
So liegen die Preise in der Umgebung von Düsseldorf so um 4 Euro bzw. eher niedriger.
Wünsch dir viel Glück und nicht zu hohe Preise
LG Christina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer kennt sich mit Kinderkrippenpreisen aus ?

Antwort von Prinz am 20.05.2005, 8:35 Uhr

Hallo,

kannich nur bestätigen! Es gibt Welten! Sowohl in der Art der BErechnung als auch in den Preisen.

Hier wird für die KiTa eine Einteilung gemacht, nach Früh- Spätdienst und Kernzeit.
Eine Ortschaft weiter bezahlt man nur die tatsächlichen Stunden.

Ich zahle derzeit monatlich für 2 Kinder von 6:30 Uhr bis 15 Uhr 246€ im Monat.

Mach Dich beim zuständigen Jugendamt schlau, die geben Dir - hoffentlich - die richtige Antwort.

LG,

Prinz & Co.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer kennt sich mit Kinderkrippenpreisen aus ?

Antwort von berita am 20.05.2005, 8:46 Uhr

Bei uns ist es so, dass es nach dem Einkommen geht, wieviel man fuer seinen Platz bezahlen muss. Jedenfalls, wenn es uebers Jugendamt laeuft, wenn privat, dann ist es Verhandlungssache. Aber es ist in jeder Stadt anders und du musst wirklich nachfragen oder halt googeln. Fuer Hamburg stehen die entsprechenden Tabellen z.B. im Netz.

LG
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer kennt sich mit Kinderkrippenpreisen aus ?

Antwort von Frenchmama am 20.05.2005, 9:15 Uhr

Schliesse mich an.
Bei uns in Frankfurt wird es auch nach Einkommen gerechnet. Ich bezahle für die Krippe 83€/monat und alles ist dabei Essen und Windeln.
Den Jugendamt ist dafür zuständig, da muss man auch hin mit alle erförderliche Dokumente (Lohnaberechnung, Mietvertrag, Rechnungen usw....)nach ca. 1 Woche kommt den Bescheid.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer kennt sich mit Kinderkrippenpreisen aus ?

Antwort von RenateK am 20.05.2005, 9:30 Uhr

Da kannst Du nur beim zuständigen Amt fragen, das ist so unteschiedlich. Bei uns in NRW sind das feste Preise für Tagesplätze für Kinder unter 3 in Kitas unabhängig von der Stundenzahl. Die Beträge sind einkommensbhängig, wir haben damals mit Essengeld und Trägerumlage knapp 300 Euro im Monat gezahlt (umgerechnet, damals noch in DM), das war allerdings schon die zweithöchste Stufe von insgesamt 6. Für Kinder ab 3 - auch wenn sie in derselben Gruppe bleiben - ist es erheblich günstiger.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer kennt sich mit Kinderkrippenpreisen aus ?

Antwort von Dany1978 am 20.05.2005, 10:56 Uhr

Hallo Christina,

ich wohne in Sachsen.

Meine Mädels sind jetzt 20 Monate alt und gehen seit 8 Monaten in die Krippe.

Bei uns geht es NICHT nach dem Einkommen. Die Höhe des Krippenbeitrages richtet sich nur nach dem Familienstand (verheiratet oder alleinerziehend) und nach der Stundenzahl.

Meine Mädels sind täglich 6 h dort. Fürs 1. Kind zahle ich ca. 100 EUR und fürs 2. Kind ca. 60 EUR pro Monat. Dazu kommen noch mal pro Tag und Kind 1,55 EUR für Essen und Trinken. Macht nochmal 60 EUR zusätzlich im Monat. Damit komme ich auf 220 EUR monatlich für die Betreuung von zwei Kindern.

Ich kann Dir auch gern die Übersicht für unsere Stadt mailen, wo genau aufgeschlüsselt ist, wer wieviel bezahlen muss. Meine Mailaddy ist oben hinterlegt ...

Die Sätze kann man bei uns beim Kulturamt der Stadt erfragen. Sie werden auch regelmäßig in so einer kostenlosen Stadtzeitung veröffentlicht.

Liebe Grüße
Daniela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer kennt sich mit Kinderkrippenpreisen aus ?

Antwort von Tina und Jordi am 20.05.2005, 14:08 Uhr

Also ich bezahle in NRW als alleinerzeihende, Volzeitarbeitende Mutter ca.90 Euro für den ganzen Tag.

Ich finde das ist ein guter Preis, habe für die TM 170 Euro dazu zahlen müssen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer kennt sich mit Kinderkrippenpreisen aus ?

Antwort von Elisabeth mit Fumi & Temi am 20.05.2005, 14:27 Uhr

Ich habe in München mehr als 500,- Euro für einen Ganztagsplatz bezahlt. Die TaMu wäre etwas günstiger gewesen (ca. 400,- Euro, da wäre aber noch Essen dazugekommen), aber dann nicht so lange. Die Krippe war bis 18:00 Uhr geöffnet (aber wir haben die Zeit so gut wie nie wirklich ausgenutzt).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Doch solche Unterschiede. Danke aber

Antwort von Alex99 am 20.05.2005, 21:35 Uhr

Hallo,

danke für die vielen netten Antworten. Das es doch so schwankt hätte ich nicht gedacht. Komme aus den südlichen Land Brandenburg. Da bin ich am nächsten an Dany dran, die in Sachsen wohnt.
Also mit ca. 100,00 EUR/monatl. bin ich einverstanden. Aber 400,00 EUR in München ? Das ist echt fett.
Bei uns geht es auch nach Stunden nicht nach Verdienst, soweit ich weiß. Werd mich mal schlau machen im Netz.

Gruß und schönen Abend Euch noch.

Alex

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Doch solche Unterschiede. Danke aber

Antwort von bastian74 am 21.05.2005, 21:08 Uhr

mein kleiner geht seit mai in die krippe. wir bezahlen 363 € inkl. essen und windeln etc.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer kennt sich mit Kinderkrippenpreisen aus ?

Antwort von platsch am 21.05.2005, 22:44 Uhr

hier in frankfurt kostet ein ganztags staedtischer kinderkrippenplatz 420 euro, wenn man einen platz in einer evangelischen kinderkrippe ergattert liegt der platz bei 350.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer kennt sich mit Kinderkrippenpreisen aus ?

Antwort von Titus 1 am 23.05.2005, 21:51 Uhr

Hallo,
Das ist ja der Hammer!
ich wohne auf dem Lande und habe mit viel Glück einen Platz in einer privaten Kita ergattert.
Mein Sohn ist 5 Monate alt und wir zahlen für den Vormittag (5 Std., jeden Wochentag) 450.- Euro....
Ist das normal, weil er noch so klein ist?
Viele Grüße,
Titus Mama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer kennt sich mit Kinderkrippenpreisen aus ?

Antwort von ladybird1177 am 30.05.2005, 22:04 Uhr

420 Euro/Monat für 35 Stunden Betreuung pro Woche, dazu muß man noch Essen kochen, putzen, Windeln mitbringen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.