Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von desireekk am 10.10.2005, 20:22 Uhr

Erwischt es jetzt mich???

Hallo liebe Gemeinde!

Ich gebe ja sonst gerne kluge Ratschläge, aber jetzt könnte ich mal etwas Aufmunterung gebrauchen...

Darf ich einfach mal loslegen?

Heute morgen um 7.30 Uhr habe ich im Auto per Handy erfahren, daß usner Konzern verkauft wurde und in der anderen Firma aufgeht...
Wäre nicht Stau gewesen, ich hätte sicher das Auto verrissen, ich dachte, mir zieht jemand den Boden unter den Füßen weg...

Stand der Dinge von heute ist: Ich habe eine Führungsposition und einen guten Stand im derzeitigen Unternehmen.
Von 60 gleichartigen (allen männlichen) Vertriebsleitern bin ich (d. h. meine MA in Summe) die/der beste. Ich führe etwa 40-50 MA (je nach Zählart). Soweit das positive.
Negativ: die aufkaufende Firma hat auch Vertreibsstellen, genauso wie wir. Sie ist in meiner Verkaufsregion besser/stärker, hat mehr Mitarbeiter.
... und ich bin eine Exotin als Frau...(lässt sich leider nicht wegdiskutieren).

Meine Verkaus-MA werden sicher in die vrohandenen Verkaufsstellen des aufkaufenden Unternehmens eingegliedert.

... und ich???...

Das wird jetzt wohl die Frage.
Den MAn ist es wurscht, ob sie für A oder B verkaufen und das ist auch in Ordnung so.
Aber in meiner Hierarchieebene wird die Luft einfach verdammt dünn...

"Einfach mal auf dem Markt" umschauen ist nicht drin, denn wir sind nicht die einzigen, die in letzter Zeit fusioniert haben. Und die Stellen werden durch die Fusionen ja auch nicht gerade mehr sondern eher jedes mal 50% weniger...

Ich weiß, alles etwas wirr, aber es ist auch noch so frisch...
In der Firma kann ich mich logischerweise auch mit guten Kollen schwerlich unterhalten, denn keiner weiß, wo er in 4-12 Wochen steht oder den anderen Verdrängt.
.. die "Reise nach Jerusalem"...das Spiel beginnt...

Dazu habe ich auch noch den Druck, als Hauptverdienen wieder ein mind. gleichwertiges Einkommen bei einem evtl. neuen AG zu erzielen.

... es ist so surreal... die letzten Wochen haben wir um die Planung für das nächste Jahr gekämpft, mit dem Vorstand wegen der Zahlen verhandelt, Maßnahmen zur Mitarbeitergewinnung festgelegt, etc.
Und nun: ... welche Planung??? Welche personalpolitischen Entscheidungen???
Die interessieren doch in der neuen Firma keinen mehr!

Ich sehe es schon als Chance für was Neues...nur was?

Ich würde auch gerne ins Ausland gehen, aber wie kriege ich bitte einen Lebenslauf in Englisch zusammen?
Obwohl ich grundsätzlich passabel englisch spreche...

WOW... das werden anstrengende nächste Tage und Wochen...

Der Vertrieb macht sooo superviel Spaß und ist doch so hart und grausam :-(

Nunja, danke für's auskotzen dürfen, kommt auch nicht wieder vor :-)

Désirée

P. S. Und wer Fehler findet darf sie heute auch behalten!

 
6 Antworten:

Re: Erwischt es jetzt mich???

Antwort von biohuschel am 10.10.2005, 20:36 Uhr

So hab gerade meinen Liebsten befragt (war auch jahrelang gerne im Vertrieb).
Er hat gemeint das es ja nicht nur schlecht sein kann und so vielleicht ganz neue Aufgaben, Energien freigesetzt werden.
Ich kann nur sagen, mach dir nicht so viele Gedanken, denn viel Einfluss hast du ja wahrscheinlich nicht.
Ich weiß nicht ob du jemanden in der neuen Firma kennst wo du schon mal vorfühlen kannst. Stellenanzeigen durchforsten hilft vielleicht.
Liebe Grüße Christina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erwischt es jetzt mich???

Antwort von cheese am 10.10.2005, 20:44 Uhr

Hallo Desiree,
das hört sich ja echt blöd an...
Du bist doch die, die bei Nicola Bader immer die fundierten Ratschläge gibt, oder?
Vor ein paar Jahren hatten wir in unserer Firma auch sowas, nach ner Insolvenz des Mutterkonzerns wurden wir an eine französische Firma verkauft, die unseren Teilbereich eigentlich gar nicht haben wollte.
Das einzige, was sich letztlich bei uns geändert hat, ist das unser Geschäftsführer (ein sehr fähiger und kompetenter Mann) gefeuert wurde und statt dessen der Vertriebsleiter zum Chef wurde... Ein sehr netter Mensch und guter Vertriebsleiter (soll wirklich keine Anspielung sein, ich wette Du hättest das besser hinbekommen)... aber ne Flasche als Manager! Absolut unfähig eine klare Entscheidung zu treffen... Ende vom Lied: Letztes Jahr wären wir beinahe Hopps gegangen...
Äähh... irgendwie bin ich ins schwafeln geraten...
Was wollte ich sagen?
Ach ja, berwahr erst mal die Ruhe. Vielleicht möchte die neue Geschäftsleitung ja gerade die "Exotin" behalten. Oder sie gucken tatsächlich mal auf Leistung und Befähigung? Kann ja mal sein, oder?
Lass den Kopf nicht hängen!
Und wenn sie Dich loswerden wollen: lass Dir ne gute Abfindung geben und such Dir was neues. Ne gute Vertriebsleitung ist doch eigentlich gesucht!
LG und erst mal ganz ruhig bleiben
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erwischt es jetzt mich???

Antwort von HelgaW am 10.10.2005, 21:30 Uhr

Hallo,
also Vertrieblerin weisst du ja, wie man sich verkauft. Wir haben letztes Jahr auch eine Firma übernommen und es war so, dass manche mit Lügen u. Hochnässigkeit negativ aufgefallen sind. Eher mit offenen Karten spielen und zeigen was in einem steckt. Es kann ja auch eine neue Chance sein....

LG
Helga

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erwischt es jetzt mich???

Antwort von dorisl am 11.10.2005, 10:08 Uhr

Hallo,

da ich in einer ganz anderen Branche gearbeitet habe gibt es keine klugen Ratschläge von mir ;-).

Wünsche dir nur alles Gute und dass die Übernahme eurer Firma eine Chance für dich sein wird.

Liebe Grüße

Doris *nochimmeraufjobsuche*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erwischt es jetzt mich???

Antwort von nispi am 11.10.2005, 10:37 Uhr

Ich schreibe zwar weniger, aber ich lese immer eifrig mit und habe aus deinen kommentaren schon das ein oder andere mal gute ratschläge rausziehen können (auch wenn die ratschläge nicht an mich gingen).

lass das ganze erstmal sacken und gehe das projekt "neuer job?!" langsam an, du wirst ganz bestimmt etwas neues aufregendes tolles finden!

Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Englischer Lebenslauf (CV)

Antwort von Drachenzauber am 12.10.2005, 12:32 Uhr

Hallo Désirée,

Du findest viele Lebenslauf Vorschlaege auf englisch unter www.Google.co.uk
Gebe CV ein und du wirst fuendig.
Habe Dir mal einen Vorschlag kopiert.

Viel Glueck
Ellie

CV - Lebenlauf - Vorschlag

Christopher Jones
24 Mansfield Drive, Chedlee,
Manchester, M23 4DJ.
Tel: (0161) 234 1234
Chrisj@gepofoods.com


PROFILE:

A Senior Quality Assurance Technician with a wide range of experience in the food industry. Able to work on own initiative and as part of a team. Proven leadership skills involving managing, developing and motivating teams to achieve their objectives. First-class analytical, design and problem solving skills. Dedicated to maintaining high quality standards.

MAJOR ACHIEVEMENTS:

Saved the company £50,000 a year by implementing a new quality assurance system.
Increased the acceptance level of finished goods from 96% to 99%.
Achieved BS5750 for the production line by rewriting the company's quality assurance procedures.
Solved major quality assurance problems which temporarily halted production.


EXPERIENCE:

1989 - date GEPO FOODS LIMITED

1992 - date Senior Quality Assurance Technician
Gepo Foods manufacture biscuits under the brand name Manu at their Manchester factory. Responsibilities and achievements:

Managed all quality assurance in Gepo Foods' Manchester factory and reported directly to the Factory Manager.
Managed a team of 6 people; assigning them tasks, and motivating them to meet deadlines.
Demonstrated the quality assurance procedures to customers on factory visits.
Performed Quality Audits at the factory.


1989 - 1992 Quality Assurance Technician
Created computer applications with the help of a programmer to monitor the factory environment.
Analysed the quality assurance system and made recommendations for improvements. These were incorporated into the current quality assurance system.
Examined equipment in the factory to check that it met the company standards.
Investigated new equipment installed in the factory to make sure that it would comply with quality assurance procedures.









Page 2 of 2

1985 - 1989 SURRET FOOD PRODUCTS LIMITED

1986 - 1989 Research Technician
Surret Food Products manufacture a wide range of grocery products. Responsibilities:

Formulated new product lines and conducted the relevant laboratory experiments.
Performed a study of the shelf life of various canned foods.
Tested new products to check that they met EEC guidelines for bacteriological content.
Conducted a survey on packaging.


1985 - 1986 Plant Operator
Worked on the production line at the canning factory. Responsibilities:

Operated the canning machinery producing tinned fruit and vegetables.
Solved and fixed any production line problems with the help of the service engineer.


TRAINING COURSES:

Various courses including: Quality Assurance, The BS5750 Quality Approach, Team Leadership I & II, Time Management, Report Writing.

QUALIFICATIONS / EDUCATION:

BSc. (Hons) 2.2 in Biochemistry at the University of Warwick (1985).

3 A Levels: Mathematics [C], Biology [B], Chemistry [C]; 6 O Levels.

PERSONAL DETAILS:

Date of Birth: 24th February 1964.

Marital Status: Single.

Driving Licence: Full, clean.

INTERESTS / HOBBIES:

Football, Grand Prix racing, physical fitness - gym.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.