Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von wassermann63 am 04.11.2004, 11:36 Uhr

Arbeiten von zu Hause - Kleinanzeigenschwemme

Gerade habe ich 2 Minuten Zeit gefunden, um die vorherigen Postings zu überfliegen und da ist mir ein Posting aufgefallen, von dem ich schon befürchtet hatte, dass es zu einer Flut kommen wird. Hoffentlich bleibt's bei dem Einen.

Also ich möchte jetzt keine Namen nennen, aber bitte seid kritisch bei so Webseiten à la Käsblättle, so im Stil von "www.erfolgohnearbeiten.de", "www.reichwerdenohneeinenfingerzukrümmen.de", "www.ganzklassetopjobsvonzuhause.de" (natürlich heißen die Seiten nicht so ;-) Ich wollte, wie gesagt, keine Namen nennen.

Es gibt da leider vereinzelte schwarze Schafe, die einem z.B. recht viel Geld für Einführungs-CDs abverlangen ... Andere verlangen die Abnahme von gehörigen Mengen der Produkte, nicht auf Kommission, sondern im voraus bezahlt... usw., usw.

VG

Jacky

 
1 Antwort:

Re: Arbeiten von zu Hause - Kleinanzeigenschwemme

Antwort von kyara74 am 04.11.2004, 13:52 Uhr

... hm... kenn ich auch. Ich hatte rein Interessehalber auch mal auf eine Zeitungsanzeige geantwortet, und dann kam das (kostenlose) Infomaterial mit CD, aber es war NIRGENDS etwas zu finden, für wen oder was ich da arbeiten soll. Und dann war Telefonterror (Danke liebe Auskunft!!!!) bestimmt ein viertel Jahr lang.


LG Biggi, (die mit ihrem Nebenverdienst aber niemanden belästigen will und deshalb nur gefragt etwas zuschickt oder Infos gibt)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.