Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jada04 am 03.11.2004, 9:33 Uhr

Unser AuPair ist da!!!

Hallo und guten Morgen!

Ich habe ja vor ein paar Wochen schon einmal wegen unserem AuPair hier gepostet und wollte nur mal kurz berichten, dass sie seit 22.10. bei uns ist. Sie kommt aus Kamerun und hat sich schon bestens hier eingelebt. Sie spricht gut deutsch und die Kinder haben sie schon richtig ins Herz geschlossen. Ich habe ihr einen Arbeitsplan erstellt , aber sie macht immer viel viel mehr als sie muss. Außer dass sie ein bischen friert gefällt es ihr bis jetzt in Deutschland sehr gut und sie fühlt sich sehr wohl in unserer Familie. Für mich ist sie eine echte Bereicherung, da ich, wenn ich jetzt von der Arbeit nach Hause komme, eine absolut ordentliche Wohnung vorfinde. Sie hat dann schon gesaugt, Betten gemacht, die Kinder versorgt, die Spülmaschine ist ausgeräumt, das Bad geputzt etc.. Wenn ich überlege, dass ich das vorher alles auch noch selbst machen musste. Herrlich. Ich bin rundum zufrieden mit ihr!
Meine Freundin war so begeistert von ihr dass sie nun auch ein Aupair aus Kamerung (im Dezember) bekommt. Marie Louise durfte mit aussuchen und - siehe da !! - Es ist eine Freundin von der Sprachschule. So ist sie dann nicht so ganz alleine hier und die zwei werden ab Januar zusammen zum Deutschkurs gehen.

So aus meinem mal eben "kurz berichten" wurde dann doch ein etwas längeres Posting. Sorry.

Liebe Grüße
Silke

 
7 Antworten:

Will auch eins...heul! opps lang geworden!

Antwort von mamamittochter am 03.11.2004, 15:14 Uhr

Hallo Silke,

ich spiele schon seit ca. 1 Jahr mit dem Gedanken ein Au-Pair Mädchen aufzunehmen. Und immer wieder werden mir die Steine in den Weg gelegt. Vor einem Jahr als ich wieder angefangen hab zu arbeiten, habe ich schon eine gefunden und freute mich darauf, konnte plötzlich meine Mutter einspringen. Klar nehme ich lieber meine Mutter als ein fremdes Mädchen, so fiel das ganze ins Wasser. Jetzt nach dem meine Maus in Kindi geht und ich eine neue Stelle angenommen hab, nimmt ausgerechnet meine Mutter einen Halbtagsjob an...grrr...und ich soll schauen wie ich es selber organisiere, wenn mal Ferien anfallen oder meine Kleine krank ist! Jetzt wo ich wieder so zu sagen "alleine" bin und wieder mal mit dem Gedanken spiele eine zu nehmen, möchte mein Mann das nicht mehr"bis her haben wir uns auch schon ohne durchgeschlagen...also für was sollen wir ..." Oder sagen wir mal so er hat auf das Zimmer abgesehen, welches wir für unsers Au-Pair vorgesehen haben...

Oh man, wie schön wäre es wenn ich jemand da hätte wer mich wenigstens etwas unterstützt, sie hätte in meinen gut gehenden Haushalt leichtes Spiel, da ich es selber mach, müsste die theoretisch nur Kind am Nachmittag beschäftigen, damit ich auch mal FÜR MICH mal Zeit hätte. Bin zwar noch gut bei Kräften , vermiesse aber total die Zeit nur für mich, mal joggen gehen, oder Fitness oder Sauna oder schwimmen oder nur einfach mal mit der Freundin mal Kaffee trinken gehen ..aahhhhh Ich mach seit drei Jahren nichts anderes mehr als nur Kind Arbeit und Mann....

na ja genug geheult...

Lass es Dir gut gehen mit deinem Aupair und hoffentlich bleibst Du auch bis zu Ende genau so zufrieden wie bis jetzt! Wie lange bleibt sie denn bei Euch?

UNd noch eine Frage hinterher*wenn ich schon am schreiben bin*

Weiß das jemand ob nach heutigen Gesetzen man/frau ein Au-Pair für 2 jahre Aufenthalt nehmen darf oder bedarf es an derer Voraussetzungen, damit ein Mäddle 2 Jahre in der Familie bleibt??? Ich hab mich halt auf denen Seiten rumgetrieben und hab gesehen das manche ein 2 Jahre langen Aufenthalt angeben! Gilt es für uns auch, meine Deutschland??

danke fürs Zuhören

Schöne Grüsse Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Herzlichen Glückwunsch...

Antwort von tinai am 03.11.2004, 17:56 Uhr

...wir behalten unseren noch ein Weilchen.
Mehr dazu ein ander Mal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Au Pair aus nicht EU-Staaten maximal 12 Monate...

Antwort von tinai am 03.11.2004, 17:58 Uhr

...deswegen tricksen ja auch viele noch, um die Zeit etwas zu verlängern.

Als Au Pair geht aber definitiv nur 12 Monate.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@jada04

Antwort von tonikiana1999 am 04.11.2004, 12:27 Uhr

hi silke das freut mich echt für euch das es so gut geklappt hat wie geht es jada?wie war ihr geburtstag?ich mail dir später mal wenn ich dazu komme du weißt ja umzugs streß bis bald lg diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Tina:-> Und welche Tricks gibt es denn? Um länger zu bleiben? Grüsse Tanjao.T

Antwort von mamamittochter am 04.11.2004, 15:39 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Tina:-> Und welche Tricks gibt es denn? Um länger zu bleiben? Grüsse Tanjao.T

Antwort von tinai am 04.11.2004, 17:35 Uhr

Man erzählt sich, dass manche Au Pairs noch einmal später auf Besuch kommen, oder noch ein Sprachvisum zur Beendigung eines Au Pair aufenthaltes fertig machen. HÄngt auch vom Herkunftsland ab.
Aber als Au Pair dürfen sie nur arbeiten mit Arbeitserlaubnis und Au Pair Visum.
Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@tonikiana1999 - Juhu !!!!

Antwort von Jada04 am 05.11.2004, 6:43 Uhr

Hi meine Liebe,

schön was von Dir zu hören. Na dann warte ich mal ganz artig auf Post von Dir. Hoffe der Umzug geht gut vorwärts.

Bis bald.
Gruß Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.