Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Leena am 07.08.2005, 22:36 Uhr

@ conny32

Hallo Conny,

ich kann mich trotzdem nicht des Eindrucks erwehren, dass ich - wenn ich jemanden wie Dich übers Internet kennenlernen würde - Bedenken hätte, ob die "alte" Beziehung wirklich abgeschlossen, erledigt und Vergangenheit ist...

Vielleicht hast Du "zu 100% abgeschlossen", und dass Du Deiner Ex-Partnerin in vieler Hinsicht entgegenkommst, um Dir dadurch sozusagen ihr Wohlwollen zu sichern, gut Wetter zu machen und dadurch Deine Beziehung zum Kind zu festigen, stärken etc., will ich Dir ja irgendwo schon glauben ;-). Aber wie ist das mit Deiner Ex? Hat sie auch zu 100% mit ihren Gefühlen für Dich abgeschlossen? Was ist denn ihre Motivation, mit Eurem Kind und Dir in Urlaub zu fahren? Meinst Du, sie tut das nur, weil sie Deinen Umgang mit dem Kind "kontrollieren" will? Es ist sicher für einen Elternteil nicht leicht, sein Kind (gerade wenn es noch so klein ist!) mal ein Stückchen "loszulassen", und das mag sicher auch "gluckenartige" Züge bekommen, da gebe ich Dir Recht. Und was den Umgang betrifft, der nur bei ihr in der Wohnung stattfinden soll, mag das ja vielleicht stimmen... :-/ Aber deswegen gleich gemeinsam in Urlaub fahren???

Wenn ich nur von mir selbst ausgehe - mir wäre es absolut KEIN Bedürfnis, wenn mein Ex-Partner mit unserem Kind Umgang in meiner Wohnung hätte, zum einen wäre ich nicht besonders erpicht darauf, selbst Umgang mit ihm zu haben und ihn freundlich in meine Wohnung (= meinen eigensten privaten Bereich) zu bitten, zum anderen hätte ich doch auch etwas davon, wenn ich dann auch mal ein bisschen "Freizeit" für mich hätte und mal durchschnaufen könnte oder so. Und was den Urlaub betrifft - nein, definitiv nicht! Ich weiß, als leiblicher Vater ist und bleibt mein Ex-Partner für unser Kind wichtig, darum geht es mir nicht, aber so harmonisch war unsere Trennung nicht, und es wäre mir definitiv KEIN Bedürfnis, ihn auch noch im Urlaub zu sehen!

Wenn ich dann höre, dass Ex-Partner mit den Kindern gemeinsam in Urlaub fahren - dann kommen mir schon Gedanken, dass zumindest einer der Beteiligten mit der Beziehung noch nicht völlig abgeschlossen hat... dafür habe ich (dienstlich, wenn es um Streitigkeiten zum Thema "dauerhaft getrennt ab" geht) zu oft erlebt, dass noch so einem "gemeinsamen Urlaub um der Kinder willen" mindestens einer der Partner doch erklärt, es habe ein "ernsthafter Versöhnungsversuch" stattgefunden, um es mal so zu formulieren. :-) Von daher wäre ich bei einer Internet-Bekanntschaft mit jemandem wie Dir schon recht "zurückhaltend", was das betrifft... vielleicht ging es den Damen, die Du kennengelernt hast, ja so ähnlich..?

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.