kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Butterflocke am 16.05.2014, 21:43 Uhr zurück

Re: Antrag auf Feststellung einer Behinderung.......Sollen wir oder nicht?

Vom Gefühl her würde ich sagen, Ihr solltet abwarten. Wenn sie wirklich sehr (bzw. zu) klein bleibt, so dass sie im Alltag tatsächlich eingeschränkt ist, kann man doch noch immer etwas unternehmen/beantragen.

Ich muss aber zugeben, dass ich auch nicht weiß, welche Folgen bzw. Vorteile ein solcher GdB hätte.
Ich hätte damals bei meinem Sohn auch die Möglichkeit gehabt und kann mich nur noch sehr dunkel daran erinnern, dass die Vorteile überschaubar bzw. für mich/uns völlig unwichtig gewesen wären.
Wie notwendig oder unwichtig die entsprechenden Vorteile sind, kommt aber sicher auch auf die Art der Behinderung an.

Allerdings müsstest Du sie sicher durch zahlreiche Untersuchungen schicken und ihr aufrgund ihres Alters natürlich auch erklären, warum Ihr das alles macht.
Ich weiß nicht, ob ich das wollen würde.........

Übrigens: auch große Mädchen können mitunter nicht rechnen. Ich bin 174 cm groß und die personifizierte Dyskalkulie!

LG,
Flocke
"Dyskalkulie-GdB" : 100%

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht