Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von HellsinkiLove am 16.05.2014, 18:33 Uhr

wie denkt ihr darüber (ukraine) und herrn schmidt dazu

ich finde schmidt (obwohl politik mich nicht sonderlich interessiert) für einen ganz guten oft harten und sachlichen (ex) politiker der gute ansätze und ansichten hatte.

wie denkt ihr über seine aussage hier, wo er vor einem 3. weltkrieg mahnt.

http://web.de/magazine/nachrichten/ausland/ukraine-krise/18941006-helmut-schmidt-wirft-eu-groessenwahn.html#.hero.Schmidt%20warnt%20vor%20gro%C3%9Fem%20Krieg.445.336

es macht nachdenklich finde ich...und ich befürchte er hat nicht ganz unrecht.
das kann noch ganz böse für uns alle ausgehen

 
10 Antworten:

Re: wie denkt ihr darüber (ukraine) und herrn schmidt dazu

Antwort von taram am 16.05.2014, 18:51 Uhr

Ich habe es noch nicht gelesen, aber das kann ganz ganz bitterböse enden - Putin wird keine Ruhe geben. Mir macht jedoch der Rechte Populismus auch Angst - den Menschen geht es schlecht - da haben populistische Parteien bzw. Redner viel Zuspruch - alles sehr gruselig - habe darüber die Tage eine Doku gesehen - na holladiewaldfee

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie denkt ihr darüber (ukraine) und herrn schmidt dazu

Antwort von HellsinkiLove am 16.05.2014, 19:01 Uhr

sollte sich die eu wie schmidt sagat mehr raushalten?
was meint ihr?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie denkt ihr darüber (ukraine) und herrn schmidt dazu

Antwort von taram am 16.05.2014, 19:20 Uhr

Die Nato hat mal versprochen - oder es war vertraglich vereinbart - die Nato rückt nicht gen Osten vor - haben wir aber gemacht - bzw. einige Ostländer wollten der EU beitreten. Wer liegt nun falsch - die EU oder Putin? Wir können uns jetzt nicht mehr raushalten - wenn wirklich was passiert, brauchen wir die Amerikaner

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie denkt ihr darüber (ukraine) und herrn schmidt dazu

Antwort von HellsinkiLove am 16.05.2014, 19:25 Uhr

wenn wirklich was passiert brauchen wir niemanden mehr..selbst wenn die EU die USA und wer weiss noch zusammenhalten..ein einziger reicht aus das fass zu entzünden.

wir hätten uns weitesgehnst raushalten sollen...meine meinung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wenn wirklich was passiert, haben wir es den amerikanern zu verdanken!

Antwort von claudi700 am 16.05.2014, 20:45 Uhr

die hätten sich sowieso raushalten müssen und auch die eu hat nichts bei dem thema verloren.

helmut schmidt schätze ich für eine gewisse altersweisheit. aber was er hier kreiert, ist nichts anderes als das, wovor er selbst warnt.

und dass das eu-parlament mehr macht braucht, ist sowieso der witz des tages...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wenn wirklich was passiert, haben wir es den amerikanern zu verdanken!

Antwort von HellsinkiLove am 16.05.2014, 21:04 Uhr

warum haben wir es den amis zu verdanken?
in diesem fall waren sie (soweit ich das sehe) ausnahmsweise mal nicht an erster front dabei.
diesmal hat sich die eu ordentlich eingemischt.

also mir macht dieses pulverfass da ein bissl magendrücken

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es war doch die EU, die bei instabiler Lage diese unheilvolle Entwiclung auslöste?

Antwort von Franke am 16.05.2014, 22:03 Uhr

Sie wollte die Ukraine auf ihre Seite rüberziehen, Janukowitsch sagt nein, im Westen der Ukraine Proteste gegen Janukowitsch, Janukowitsch wird gestürzt, dann erheben sich im Osten jene, die einen Anschluss an Russland wollen.

Und nun fragt man sich, ob man nach genau 100 Jahren wieder in Südosteuropa in einen Krieg hineinstolpert.

Mag sein, dass nicht alles absehbar war. Aber dass, z.B., die Ukraine einen Sondertarif für russisches Gas bezahlt und der Lieferant das selbstverständlich ändern kann, wenn die Ukraine gen Westen strebt, darüber hätte man schon mal kurz nachdenken dürfen. Kann die Ukraine mehr bezahlen, will die EU für die Differenz aufkommen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es war doch die EU, die bei instabiler Lage diese unheilvolle Entwiclung auslöste?

Antwort von HellsinkiLove am 17.05.2014, 9:16 Uhr

seh ich genauso..diesmal haben die amis wenig damit zu tun gehabt.

das problem sehe ich einfach darin das sich dieser krieg nicht auf die ukraine begrenzen wird...und das ist das was mir ein wenig sorgen macht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ukraine kann es definitiv nicht bezahlen

Antwort von Marianna81 am 17.05.2014, 10:46 Uhr

da ziemlich Pleite und hohe Schulden. EU wird nicht dafür aufkommen wollen, vermute ich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Da sagt es jemand endlich

Antwort von Marianna81 am 17.05.2014, 10:46 Uhr

danke!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.