Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von DK-Ursel am 02.07.2012, 23:10 Uhr.

Re: Weil....

Hej allesammen!

Oh manno, wenn ich sowas alles lese - eigentlich wollte ich so raus, aber nun...

Mütter, die erst mal den Lehrern mißtrauen.
Gute Freunde und Vertrauenspersonen haben - und dnan doch lieber Dampf im Forum ablassen.

Das geht doch alles schon mal gar nicht!

Die Lehrerin redet anders als die Ergotherapeutin und die Logopädin?
Naja, in Dtld. ist Leistung eben das, was zählt, sie mUSS das Kind zu einer Note und Versetzung bringen (genau wie die armen Eltern), da geht manchmal der Sinn für´s Positive etwas verloren.
Ich möchte wirklich nicht Lehrer, aber ehrlich auch nicht Mutter in Dtld. sein mit dem Leistungsdruck, der da herrscht.
Und wenn die beiden anderen das Positve betonen - wunderbar!!
Dann hast Du doch schon 2 (in Worten: zwei!!!) Gegenstücke --- andere Eltern haben nicht mal die!!!
Und dazu hast Du eine realistische Lehrerin, die die Lücken aufzeigt - paßt doch!

Jetzt aber geht es um einen Unfall.
Und da ist die Reihenfolge, wie andere hier schon schrieben:
Kind muß versorgt werden - im allerernsten Fall komme ich hinzu, ansonsten kümmern sich doch bitte die darum, die das berusfmäßig können.
Vielleicht woltle die Lehrerin den Ärzten dabei eine aufgeregte (ich schreibe nicht: hysterische) Mutter ersparen???

Sträfilch ist es, ein Kind, das von Ball am Kopf getroffen wird zu Boden geht und für kurze Zeit weg ist, allein mit dem Rad nach Hause zu schicken, auch wenn der Weg nur 5 Minuten Dorfweg (ohne Bürgersteig) ist.
DEN Lehrer hätte ich mir sehr gern zur Brust genommen!
Und ich hätte es auch getan, wenn er an der Schule geblieben wäre.
Da ich aber wußte, er geht emnächst eh, war es mir den Aufand nicht wert.
Ich teile mir meine Kräfte ein.

Du schreibst, ein ruhiges Gespräch mit der Lehrerin bringe nichts?
Nun, vielleicht liegt es daranm, daß es kein ruhiges Gespräch wäre?

Und woher das Vorurteil?
Warum bekommt die Frau keine Chance?
Wie stellst DU Dir gute Zusammenarbeit zw. Eltern und Schule vor, wenn Du den Dialog wg. DEINER Vorurteile gegenüber der Frau nicht aufnimmst?

Und wenn ich dann lese, die Frau lobe nie die Fortschritte oder das Können Deines Sohnes - wie oft lobst Du die Lehrerin?

ich habe oft kritisiert und war manchmal bei manchem Lehrer auch gefürchtet - und trotzdem mochte er mich, denn er wurde auch - öffentlich bei einem Elternabend, aber auch privat in einer e-mail - manchmal gelobt.
Für gute Ideen (selbst wenn die manchmal schlecht umgesetzt wurden), für gute Planung oder auch nur für den Mut, mit einer Klasse Halbwüchsiger Auf Klassenfahrt zu gehen.
Und Du?

Klar, machst Du alles - erspar uns Rechtfertigungen - gehe einfach in DICH und löse Deine Probleme nicht hier, sondern mit den Beteiligten, ruhi und respektvoll, wie es jeder verdient, sogar der/die, die evtl. mal einen Fehler gemacht hat.
Das ist erwachsen, dann wirst Du auch ernstgenommen.

Fehlermachen ist menschlich, darüber kann man reden - aber nicht hintenrum und nicht mit Gebrüll.

1. Schuljahr und du machst schon so ein Faß auf --- na, dann wünsche ich Dir viel Kraft für die nächsten Jahre --- Du wirst sie brauchen, ich spreche aus Erfahrung.
und vielleicht lehrt Dich das Leben mit und in der Schule, wo es wirklich lohnt, einen Elterneinsatz zu leisten und wo nicht.
Deinem Kind täte das bestimtm gut, dem Klima zwischen Dir und den Lehrern auch- und Deinen Nerven erst!!!

Alles Gute - Ursel, DK

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia