Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von susip1 am 03.07.2012, 16:40 Uhr.

Charlie u. Lola

Danke für deine ausführlichen ERzählungen......ist ja schon der Wahnsinn was ihr alles erlebt habt auch.....

Es ist so - man muß einfach als Mama das Gefühl haben, dass die Menschen, die mit dem Kind zusammen 'arbeiten' - sei in Schule, oder auch in Therapien - dass sie am selben STrang ziehen........Es darf nicht das Gefühl entstehen, dass man gegeneinander arbeitet....

Das ist aber in dieser Schule für mich so in diesem Jahr gewesen.....Ich hatte nie den Eindruck, dass sie eigentlich für das Kind das beste wollten, sondern den Eindruck, dass sie für sich, die Schule, die Lehrpersonen das beste wollten - also das einfachste, das bequemste, einfach, dass sie nicht direkt aufs Kind eingehen müssen, können, wollen, weil das zuviel Mühe wäre, man den Unterricht etwas individualisieren müßte, das kostet Zeit, Vorbereitungszeit und man müßte den Unterricht etwas abändern, auflockern, offener gestalten.........das wäre alles machbar - grad in Zeiten wie diesen wo alles danach schreit.........Nur dieses Gefühl hatte ich einfach nicht und eigentlich wäre das alles, was mein Bub braucht an zusätzlicher 'Förderung'......ich finde, das ist nicht allzuviel, sollte eigentlich jede gute Lehrerin machen uns sollte Standard sein......

Es war das GEgenteil - es war einfach mein Gefühl, dass mein Sohn ins System passen muss, er muss sich ändern, er muss passen - und wenn das nicht so ist, dann paßt er nicht in dieses System.......sie wollen nix ändern, er muß sich ändern.........Dabei ist es nicht viel, wirklich nicht viel bei ihm....da sind andere Kinder weitaus anstrengender, fordernder als er........

Und mein Gefühl aus all den GEsprächen war einfach, dass sie Kinder, die nicht in ihr Konzept passen, am liebsten DAVOR schon abschieben wollen, weil genauso wurde es mir auch gesagt......Eben - es gäbe ja soooviele Lehrer in der Sonderschule.....oder - man sieht es ja bis Oktober, ob er die Schule packt oder nicht (ja, genau in 3 Wochen kann man das schon sagen) und und und..........

Er ist in der Schiene gelandet in dieser Schule und jede Kleinigkeit wird darauf ausgelegt........ob er nun mal 'brum brum' sagt am Tisch oder einen Patschen rumfliegen läßt beim Umziehen - es war alles eine Wahrnhemungsstörung......alles.......und schwierig, da rauszukommen......

Ich will nicht das Gefühl haben, dass mein Bub beweisen muss, dass er das REcht hat auf eine Regelschule zu gehen, sondern, dass er in die Schule gehen darf UM etwas zu lernen............

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia