Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Birgit67 am 03.06.2012, 12:13 Uhr.

Re: angst vorm los lassen ... - sorry lang

Um auf Ikea zu kommen - evtl. war das bei Putzteufel zu dem Zeitpunkt als es noch nicht klar war - kann ja sein.

an die AP: Ich denke Ängste hat jede Mutter/Vater in dem Moment wenn das Kind auf die Welt kommt und bleibt auch so wenn die Kinde selber Kinder haben - das ist völlig normal.

Nur sich dauernd Gedanken machen was passieren könnte das ist nicht ganz normal.

Ich hatte auch Angst: Schaffen es meine Kinder über die Straße ohne Probleme - passen sie auf oder sind sie Kopflos - ich bin dann einfach hinterher und habe beobachtet.

Genauso bekam ich beim 1. Kind Panik beim lesen der ganzen Lektüren im Bezug auf plötzlichen Kindstot - ich habe dann alle Lektüre verbannt mir den Gedanken auch verboten und dann war ich viel ensptannter.

Ich habe auch jetzt wenn mein Großer mit 14 Unterwegs ist die Gedanken: Hoffentlich kommt er heil wieder heim und gerät nicht an die Gewaltbereiten Jugendlichen die dauernd unterwegs sind.

Das sind normale Ängste die man als Erwachsener für sich verarbeiten muss und die Kinder loslässt egal wie schwer es fällt - sie Bekommen Anweisungen wie sie sich verhalten sollen von Klein auf - Notfallnummern - Notfallverhalten usw. und dann muss man hoffen dass es klappt.

Und jedesmal wenn man losgelassen hat - zu hause wie in einem Käfig gelaufen ist und alles gut geht um so entspannter und lockerer wird man.

Kinder müssen selber ihre Erfahrungen machen - denn nur durch das was sie meistern können sie Stark werden und Selbstsicher.

Was Du machst ist Deinem Kind Angst vor dem Leben beizubringen.

Dein Beispiel wegen der Taufe ist völlig daneben - und ganz erhlich ich weis nicht ob ich nicht Anzeige wegen Körperverletzung gestellt hätte - denn keiner hat das Recht einen anderen zu Ohrfeigen - weder ein Erwachsener ein Kind - oder Erwachsene zu Erwachsene oder Kinder zu Kinder - das geht rein gar nicht.

Wenn ich in einer Gegend wohne wo "kranke" Menschen unterwegs sind stärke ich mein Kind und gebe mit was möglich ist - wenn ich in keiner solchen Gegend wohne dann mache ich mir auch solche Gedanken nicht!!!

Wenn Dein Sohn offen und Zutraulich ist dann lass ihn eine Ation mit machen die es sowohl von der Polizei wie auch von Pro Familia gibt wie er sich zu verhalten hat in div. Lebensituation - Du kannst es nicht da Du viel zu viel Angst hast.

Und schau dass Du Deine Angst unter Kontrolle bringst - wenn sie so extrem ist denn Du schadest Deinem Kind ganz ganz arg ein Beispiel was Ängste schaffen.

Meine Jungs haben begeister jedem Gewitter zugeschaut- meine Mutter hat aufgrund Kindheitserlebnissen Angst vor Gewitter - sie war als meine Jungs noch klein waren da und es Gewitterte - um sich selber zu beruhigen sagte sie: Ihr braucht keine Angst haben vor dem Gewitter - von da an hatten sie Angst und weinten wenn es Gewittertet - sie meinte es gut aber sie gab den Grundstock: Man kann Angst haben!!!

Es hat sich wieder gegeben - der jüngere schaut wieder fasziniert zu - der Große hat Respekt aber keine Angst.

Kinder werden oft erst durch die Reaktionen der Erwachsenen drauf gebracht dass sie Angst haben könnten und diese dann wieder loswerden ist schwer.

Und bevor Dein Sohn Angst hat sich Hilfe zu holen bei Fremden z.B. in einem Laden weil er z.B. sein Fahrschein verloren hat oder sonst irgendwas ist weil Du ihm die Angst vor Fremden beibringst muss Euch beiden geholfen werden.

Gruß Birgit

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Angst vor der Klasse zu lesen etc.

Ich möchte mich erst mal kurz vorstellen,schreibe heute das erste mal bei Euch hier im Grundschulforum. Ich heiße Antje,bin 38 Jahre und wir haben zwei Töchter,Emily 7 1/2 und Nelly 4 1/2. Emily ist in der 1.Klasse und sie hatte arge Schwierigkeiten in der Schule anzu ...

Antje73   26.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst
 

Angst vor der Schule

Hallo, musste gerade meinen total aufgelösten Sohn (6,5) beruhigen, der beim Zubettgehen anfing zu weinen, weil er nicht in die Schule will - sie fängt demnächst für ihn an. Bisher hatte er sich darauf gefreut, aber da war es ja auch noch nicht 'real'... Es ist ja auch ...

brandy456   04.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst
 

ich hab solche angst um meinen Sohn...

wenn er im sommer in die schule kommt ist er noch 5 jahre u wird im september 6jahre. er ist damit ein MUSS kind. wir hatten erst überlegt ihn zurückstellen zu lassen, aber vom Kopf her ist er weit genug. Nur er ist gerade mal 113 cm und wiegt 15,5 kilo ein kleiner zarter. ...

amilyzauberfee2005   09.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst
 

mein Sohn hat Angst vor der Lehrerin

Wir haben eine Lehrerin, deren schlechter Ruf ihr vorrauseilte. Sie unterrichtet seit 30 Jahren und Generationen Eltern sind schon gescheitert sich zu wehren. Ich dachte, die Leute übertreiben alle maßlos. Mein Sohn ist robust, ein Strenge schadet ihm nicht. Schon das ganze ...

jalu   17.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst
 

muss mich mal etwas ausheulen - die angst ist wieder da

am letzten schultag vor den herbstferien bat uns die klassenlehrerin unserer tochter zu einem gespräch. wir erfuhren dort, dass unsere kurze erhebliche probs hat dem unterrichtsstoff zu folgen. zu wibbelig, zu unkonzentriert sei sie, was die frustrationsgrenze leider sehr ...

Drachenlady   12.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst
 

Angst vor einer lauten Lehrerin

morgen, ich hab ja schon einmal gepostet, daß nina am anfang schwierigkeiten in der schule hatte (sie geht seit 1.9.). sie ist sehr ruhig, hat schon geweint, etc. dienstags haben sie immer werken mit einer anderen lehrerin als ihrer klassenlehrerin. und vorige woche hat sie ...

fischerl   30.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst
 

Mama hat Angst vor der ersten klasse!

Also wie geht es euch !? Ich mag noch gar nicht das mein "kleiner" in die schule kommt. Dann fängt erst richtig Stress an oder!Jetzt ist alles noch so entspannt er schläft so lange er will. Freizeit wird ja mit Sicherheit auch weniger für uns ...

bobbelsche   22.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia