Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nita2, 34. SSW am 02.05.2017, 12:02 Uhr

Kaiserschnitt und Sterilisatio, was meint Ihr?

Hallo,
ich bin 37 Jahre als, erwarte mein zweites Kind - bin in der 34. SSW.
Ich werde einen Kaiserschnitt bekommen und habe mir überlegt mich dabei sterilisieren lassen, wenn sie schon sowieso mich operieren und möchte die Pille nach der Geburt nicht wieder nehmen...
Mein Mann hat noch 2 weitere Kinder, ich wollte eigentlich auch nicht mehr, nur 2. Die Familienplanung ist eigentlich abgeschlossen...
Manche Aerzte raten mir die Sterilisatio ab, da danach Blutungsprobleme auftreten können - und muss man noch zusaetzlich Pille nehmen, andere sagen, sie haben sowas noch nicht erlebt.

Bin mir unschlüssig, was meint ihr?

 
13 Antworten:

Re: Kaiserschnitt und Sterilisatio, was meint Ihr?

Antwort von kravallie am 02.05.2017, 12:21 Uhr

ich habe es vor 13 jahren machen lassen, da war ich 37 und auch meine Familienplanung war abgeschlossen-nicht nur eigentlich sondern sicher und gänzlich.
ich habe es nie bereut und auch keine Nebenwirkungen gehabt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaiserschnitt und Sterilisatio, was meint Ihr?

Antwort von Patchwork am 02.05.2017, 13:29 Uhr

Meine Freundin hat sich sterilisieren lassen...., hat aber so schlimme Blutungen, dass Sie tatsächlich auch die Pille nehmen muss. Also irgendwie umsonst das ganze....

Käme die Option einer Sterilisation für Deinen Mann in Betracht?
Dies soll ja wesentlich " komplikationsloser" sein.
Mein Mann kann sich mit dem Gedanken auch noch nicht anfreunden, ich hoffe, er ändert noch seine Meinung. Wir bekommen Nr. 6 und ich habe keine Kraft mehr für weitere Kinder....

Eine Sterilisation geht bei mir nicht, da ich eine ELSS hatte, was ne Sterilisation und Spirale kontra indiziert.

Berate Dich am Besten zusammen mit Deinem Mann über alle Möglichkeiten....und wägt dann ab.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaiserschnitt und Sterilisatio, was meint Ihr?

Antwort von maedchenmama am 02.05.2017, 13:42 Uhr

Huhu.
Ich lasse mich definitiv sterilisieren. Bei mir kommen die ganzen Tuben raus, also nix mehr mit Pille. Mir hat man da ganz klar zu geraten. Bekomme meinen 3.KS.
Also ich arbeite in der Anästhesie und bei einer Sektion ist das ein ganz kurzer Zusatzeingriff.
Alles Gute in deiner Entscheidungsfindung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaiserschnitt und Sterilisatio, was meint Ihr?

Antwort von maedchenmama am 02.05.2017, 13:43 Uhr

Ich meinte Sectio....Ein Hoch auf die Autokorrektur

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaiserschnitt und Sterilisatio, was meint Ihr?

Antwort von Maroulein am 02.05.2017, 22:08 Uhr

Es kommt drauf an welche Methode verwendet wird,in der Klinik wo ich entbunden habe wird lediglich getrennt,der Pearl Index liegt bei 5,wenn kommt es aber meist zur Eileiter oder Bauchhöhle Schwangerschaft -mir ist das sicher genug da wir eh 12Jahre gebraucht haben um überhaupt wieder schwanger zu werden und ich auch schon 41 bin,zum ES hin verhüten ich zusätzlich mit Diaphragma
Ich habe seitdem keine stärkere Blutung,aber nach einer Woche normale Periode eine weitere Woche Schmierblutungen, aber ich kann nicht genau sagen ob es daran liegt, nach den Großen hat es auch eine Weile gedauert bis sich alles einpendelt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaiserschnitt und Sterilisatio, was meint Ihr?

Antwort von Sivilia9 am 02.05.2017, 23:10 Uhr

Ich habe mein 3. Kind per KS entbunden und mein FA hat mir auch zur Sterilisation geraten. Bei einem CTG Termin musste ich zu einer Vertretung gehen und diese Ärztin hat mir dringend davon abgeraten. Auch die Oberärztin, die im KH die Vorsorgeuntersuchungen gemacht hat (für den geplanten KS) hat mir dringend davon abgeraten. Sie meinte, sie habe schon zu viele Frauen weinend in ihrer Sprechstunde gehabt, die diesen Schritt bitter bereut haben. Man kann ja mehrere KS haben, auch wenn es Risiken birgt! Ich hab während der SS auch immer gesagt, dass es das letzte Kind wird und die Kleine war keine 2 Std auf der Welt als für mich feststand - das Erlebnis möchte ich noch einmal. Und meinem Mann ging es genauso. Man hat nach der Entbindung sowieso mit Hormonumstellungen zu tun, wenn in dem Moment noch die Gewissheit kommt, das einem das genommen wurde, das einen als Frau teilweise ausmacht... Also mich persönlich hätte das noch mehr fertig gemacht. Das Thema Verhütung muss damit nicht endgültig vom Tisch sein. Ich persönlich würde mich nach einer Steri nicht mehr als richtige Frau fühlen. Überleg es Dir gut. Es gibt kein zurück. Dann lieber die paar Euro im Jahr für die Pille!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaiserschnitt und Sterilisatio, was meint Ihr?

Antwort von maedchenmama am 03.05.2017, 6:59 Uhr

Eine Frau macht mehr aus als 2 Eileiter und die Befähigung Kinder zu gebären.
Gott sei Dank. Sonst wären alle Frauen die aufgrund von Genetik oder Krankheit steril sind ja akut suizidgefährdet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaiserschnitt und Sterilisatio, was meint Ihr?

Antwort von clarence am 03.05.2017, 9:47 Uhr

Meine Mama hat das vor 38 Jahren machen lassen. Sie hatte (soviel ich weiß) keine Probleme.
Ich wollte das nicht, da es doch eine größere Operation ist - auch wenn es im Rahmen des Kaiserschnitts gemacht wird. Mein KS war mit Kreuzstich und ich denke hätte ich die Steri auch machen lassen, dann wäre sie wohl mit Vollnarkose gemacht worden.

Bei uns hat die Steri dann mein Mann machen lassen - bei einem fast schmerzlosen, ambulanten kurzen Eingriff.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@maedchenmama

Antwort von kravallie am 05.05.2017, 10:45 Uhr



hätt mich auch grad fast verschluckt.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaiserschnitt und Sterilisatio, was meint Ihr?

Antwort von Ally79 am 07.05.2017, 11:31 Uhr

Ich hab die Sterilisation bei meinem letzten Kaiserschnitt mitmachen lassen. War auch das zweite Kind und ich war 36. Ich hatte 2 Fehlgeburten um 2 Kinder zu bekommen und mir war klar, dass ich keine Schwangerschaft mehr will. Jetzt ist das 2 1/2 Jahre her und ich habe keinen Tag bereut. Dass Perioden mit jeder zunehmenden Zahl von Geburten stärker werden können ist völlig normal und hängt nicht mit der Sterilisation zusammen. Bei mir ist alles wie es war. Keine Nebenwirkungen zu merken. Die einzige Frage ist: Bist du dir sicher, dass du nie wieder schwanger werden willst. Wenn, dann kannst du die Sterilisation beruhigt mitmachen lassen. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaiserschnitt und Sterilisatio, was meint Ihr?

Antwort von Abraxas am 11.05.2017, 16:45 Uhr

Natürlich ist eine Sterilisation anlässlich eines Kaiserschnitts eine praktische Sache. Man benötigt keinen weiteren Eingriff für eine gewünschte Sterilisation und der Eingriff dauert nur unwesentlich länger. Diese Kombination wird z.B. häufig in Großbritannien, Spanien und den USA praktiziert, in den übrigen europäischen Ländern deutlich seltener. Viele Ärzte halten die Frage, ob eine Sterilisation unmittelbar vor einer Entbindung anlässlich eines Kaiserschnitts gemacht werden solle, für unethisch; die Schwangere würde unnötig unter Druck gesetzt werden. Man sollte sich also schon möglichst lange vor der Geburt mit dieser Frage beschäftigen. Viele Ärzte lehnen einen solchen Eingriff bei Frauen unter 35 ab, zu häufig sind Sie später, in einer dann möglicherweise veränderten Lebenssituation der Frau, mit Fragen zur Refertilisation (Wiederherstellung der Fruchtbarkeit) konfrontiert worden. Bei einer Sterilisation im Rahmen des Kaiserschnitts liegt diese Rate sogar etwas höher, je nach angewandter Methode. Fragen Sie im Krankenhaus nach der Methode der Sterilisation und der Versagerquote.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaiserschnitt und Sterilisatio, was meint Ihr?

Antwort von ReginaF am 22.06.2017, 1:28 Uhr

Natürlich ist eine Sterilisation anlässlich eines Kaiserschnitts eine praktische Sache. Man benötigt keinen weiteren Eingriff für eine gewünschte Sterilisation und der Eingriff dauert nur unwesentlich länger. Diese Kombination wird z.B. häufig in Großbritannien, Spanien und den USA praktiziert, in den übrigen europäischen Ländern deutlich seltener. Viele Ärzte halten die Frage, ob eine Sterilisation unmittelbar vor einer Entbindung anlässlich eines Kaiserschnitts gemacht werden solle, für unethisch; die Schwangere würde unnötig unter Druck gesetzt werden. Man sollte sich also schon möglichst lange vor der Geburt mit dieser Frage beschäftigen. Viele Ärzte lehnen einen solchen Eingriff bei Frauen unter 35 ab, zu häufig sind Sie später, in einer dann möglicherweise veränderten Lebenssituation der Frau, mit Fragen zur Refertilisation (Wiederherstellung der Fruchtbarkeit) konfrontiert worden. Die Sicherheit des Eingriffs bezogen auf 100 Frauen pro Jahr, wird bei der Sterilisation mit 0,2-5,4 angegeben. Bei einer Sterilisation im Rahmen des Kaiserschnitts liegt diese Rate sogar etwas höher, je nach angewandter Methode. Fragen Sie im Krankenhaus nach der Methode der Sterilisation und der Versagerquote.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kaiserschnitt und Sterilisatio, was meint Ihr?

Antwort von ReginaF am 11.08.2017, 23:48 Uhr

Ich habe mich auch beim KS von den Zwillingen sterilisieren lassen - gleich im Anschluss. Der Bauch war offen, warum also nicht. Ich war kurz vor meinem 43. Geburtstag, wir hatten 3 gesunde Kinder, alle mit IVF oder ICSI empfangen. Ich war aber auch 2-mal spontan schwanger geworden. Nur mal um die Gründe darzulegen: Ich hatte insgesamt 8 Abgänge, habe nur mit vielen Versuchen diese Kinder bekommen. Ich hatte sehr viele Behandlungen (8 komplette Stimuzyklen) und wir waren uns sicher, dass wir kein Kind mehr wollen. Der Arzt, der mich entbunden hat, hatte keine Einwände, die Steri wurde direkt im Anschluss an die Entbindung gemacht und hat überhaupt nichts gekostet. Ich bin normal kassenversichert mit Zusatzversicherung. Kann sein, dass es mit der Privatrechnung abgerechnet wurde, aber wir haben nichts gezahlt dazu. Ich bereue diesen Schritt nicht, denn ich bin wirklich froh, dass ich mir über das Thema "Verhütung" nie mehr Gedanken machen muss. Ich wollte keine Hormone mehr schlucken, keine Spirale und vor allem auch keine Kondome. Und ich wollte mir nie wieder Gedanken machen müssen, wann meine fruchtbaren Tage sind und ob es nicht doch passiert sein könnte. Ich wollte das Thema Kinderkriegen wirklich abschließen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Also doch Kaiserschnitt :-((((((((( MIST

War ehute zur Vorsorgeuntersuchung. Die kleine Bauchhanna ist 50 cm groß 3000 Gramm schwer und hat einen Kopfumfang von 33 cm. Es geht ihr prächtig und CTG war super ebenso Ultraschall. Mein Blutdruck ist zwar immer noch bei 150/90 mmhg aber nicht weiter schädigend für die ...

von Ostfriesenmama, 36. SSW 19.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt Forum: Schwanger mit 35plus

Frage zum Kaiserschnitt

Juhu! Hier hatte doch ganz sicher schon mal die eine oder andere einen Kaiserschnitt. Ich muss evtl. auch einen bekommen, was mich sehr traurig macht (habe schon zwei Kinder spontan entbunden und war immer froh, wie schnell es mir danach besser ging und dass ich meinen Zwerg ...

von mtina, 33. SSW 04.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt Forum: Schwanger mit 35plus

WANN kann man Schwanger werden nach Kaiserschnitt???

Hallo, bin auch Fläschchenmama, d.h. ich habe nicht gestillt. Mein Kaiserschnitt ist 3,5 Wochen her und nun habe ich gestern das erste mal sex mit Kondom gehabt. Das Kondom ist aber leider gerissen!!!! Wer hat Erfahrungen damit!? Bzw. kann man so kurz nach der Geburt schon ...

von Mammone 04.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt Forum: Schwanger mit 35plus

Geburt mit Harnleiter Schiene Kaiserschnitt oder normale Geburt

Ich brauch euren Rat .. Habe eine Harnleiter Schiene die sehr weh tut wenn die kleine drauf drückt oder ich Senkwehen habe weine ich vor schmerzen und krümme mich am Boden zusammen.. ohne zu übertreiben. Habe Jetzt am 12.05 ein Termin zur Einleitung einer normalen Geburt ...

von Sibel.cc, 35. SSW 02.05.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt Forum: Schwanger mit 35plus

Rückenschmerzen nach Kaiserschnitt

Hallo Ihr, jetzt muss ich doch mal hier nachfragen und etwas los werden. Wie schon einmal erwähnt und im Titel steht, hatte ich einen Kaiserschnitt. Es ist alles super und heilt gut ab. Jedoch habe ich im Liegen immer so ein seitliches Drücken/Stechen seitlich links im Rücken. ...

von Thero23 27.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt Forum: Schwanger mit 35plus

Kaiserschnitt oder Normale Geburt

Ich hab eine Frage an Mamis die schon Babys auf die Welt gebracht haben. Was ist so der Unterschied zwischen Kaiserschnitt und normale Geburt Ich würde gerne ein Kaiserschnitt machen weil ich Angst habe vor der normalen Geburt und auch Angst habe das meine Vagina sich sehr ...

von Sibel.cc, 10. SSW 27.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt Forum: Schwanger mit 35plus

Kaiserschnitttermin - was ist spätestens möglich?

Hallo, auf mich wartet der 3. Kaiserschnitt. Ich hätte gern den spätmöglichsten Termin. Ungefähr 39+4. In der Hoffnung, dass es vielleicht von alleine mit Wehen startet und weniger den Zeitpunkt von außen bestimmt. Ich vermute die Kliniken wollen den Termin eher früher als ...

von LaMadeira, 25. SSW 30.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt Forum: Schwanger mit 35plus

4. Kaiserschnitt jemand Erfahrung?

Hallo ihr Lieben. Bei mir wird es leider der 4. Kaiserschnitt. Bin momentan in der 28. SSW. Meine Narbe ist momentan 5mm dick. GMH normal. Jetzt meine Frage. Der 3. Kaiserschnitt war im Oktober 2018, also quasi vor 2 Jahren. Wann wurde bei euch der 4. Kaiserschnitt gemacht? ...

von Hope2018, 28. SSW 20.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt Forum: Schwanger mit 35plus

Normale Geburt - Kaiserschnitt. Erfahrungen

Hallo ihr lieben! Ich bin derzeit in SSW 32 und mal sehen wie lange unser Würmchen noch bleiben möchte. Lag bereits mit vorzeitigen Wehen im KH. Nun meine eigentlich Frage. Ich würde mir eine spontane Geburt wünschen. Ich habe keine Angst aber Respekt davor. Jedoch habe ...

von Sarah_XYZ, 32. SSW 08.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt Forum: Schwanger mit 35plus

Kaiserschnittnarbe

Hallo, Ich bin in der 29. Ssw mit unserem 3. Wunder schwanger. Meine erste Geburt (2011) war ein Ks die zweite Geburt war spontan. Bei der 2. Ss hatte ich keinerlei Probleme mit der Narbe. Jetzt habe ich seit 3/4 Tagen ab und zu Schmerzen an der Narbe. Heute Abend habe ich mal ...

von c-mum2011, 29. SSW 19.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt Forum: Schwanger mit 35plus
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.