Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Emelie2008 am 09.02.2009, 11:44 Uhr

Baby schläft nicht allein ein - muss immer getragen werden

Hallo,

unsere Tochter ist zwar erst 3,5 monate alt, aber wir hatten auch von Anfang an dieses Problem. Sie hat NUR in unserer Armen oder in der Babytrage geschlafen. Sobald wir sie ins Bett gelegt haben war sie wieder munter.
Wir haben dann ein fixes Abendritual (vor ca. 3 Wochen) eingeführt.
Zwischen 19 und 19 Uhr 30 gehts zum Baden (da weiß sie dann schon, dass der Tag zu ende geht). Dann noch etwas kuscheln (nicht mehr spielen, sonst wird sie nur noch munter) und dann ab ins Schlafzimmer. Dort stille ich sie. Nach dem Stillen kommt das Bäuerchen und dann wird sie in ihr bett gelegt. Entweder sie schläft dort dann weiter (eher selten) oder ich muss warten bis sie selbst zur Ruhe findet.
Kann auch durchaus sein, dass sie manchmal weint. Lt. Kinderarzt kann man das Baby ruhig etwas weinen lassen - muss ja auch irgendwie den Tag verarbeiten und das machen babies eben wenn sie sich ausweinen (können ja nicht so wie wir alles erzählen )
Wenn dein Baby weint, einfach daneben hinsetzten und LEISE etwas erzählen oder vorsingen und das köpfchen streicheln oder händchen halten, aber sonst nichts machen - und wirklich nur leise!!!!!

Hat bei uns Wunder gewirkt und ich dachte noch vor ein paar Wochen, dass wir sie bis in alle Ewigkeit in den Schlaf tragen müssen!!!!!!!!

Alles Gute
C. und E.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.