Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Zadya am 13.04.2004, 13:00 Uhr

Probleme der Freundin

Hallo,

also, ich bin da der gleichen Meinung wie max.
Hasch ist nix anderes als Alkohol, nur nicht freiverkäuflich!
Bevor man sich über gelegentlichem Hasch-Konsum aufregt, sollte man erst mal die Probleme mit dem Alkohol betrachten. Die sind meines Erachtens nicht nur gesellschaftlich toleriert, sondern auch verharmlost.
Keiner sagt was, wenn man ab und zu mal ein Gläschen Wein trinkt oder wenn man raucht. Aber wehe, Hasch kommt ins Spiel!

Weiß jetzt nicht, wie das JA sowas handhabt, denke aber, daß der KV ziemlich im Regen stehen wird. Wenn das Kind wohlversorgt ist und auch der neue Freund "normal" ist und nicht tatsächlich dem Drogenmilieu zuzuordnen ist, wird das JA gar nix machen. Selbst wenn Deine Freundin gelegentlich Hasch nimmt.
Meines Wissens kann man Drogen bis zu einem halben Jahr später noch im Haar nachweisen.

LG, Etain

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.