Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Monroe am 02.09.2019, 9:16 Uhr

Normale Autoaggression?

Oh ja, sowas kenne ich auch von einem meiner temperamentvollen Kinder.
Hier half es immer sehr gut das Kind trotz Wiederstand auf den Arm zu nehmen, zu singen und einfach das Schlafritual durchzuziehen. Wenn es einem selbst gelingt ruhig zu bleiben, überträgt sich das ganz schnell auf das Kind.
Ich bin also singend mit brüllendem um sich schlagendem Kind auf dem Arm ins Schlafzimmer gegangen, habe den Raum abgedunkelt, das Kind aufs Bett gelegt, Windel gewechselt und das Kind dann entweder, wenn es sich bereits beruhigt hatte, zugedeckt oder wieder auf den Arm genommen und geschaukelt und habe dabei weitergesungen. Stillen/Fläschchen gab es in dem Alter ja auch noch und sobald es sich beruhigt hatte, habe ich es hingelegt. Manchmal ging die Sirene dann gleich wieder an, mit Fläschchen/stillen ging es dann aber Recht unkompliziert und ich habe mich dazugelegt.

Wutanfälle zu ignorieren hat hier bei keinem meiner Kinder zum Erfolg geführt. Sie wollten dann immer beachtet werden. Bzw waren sie von ihren Gefühlen selbst überwältigt und kamen allein nicht wieder da raus

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.