Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Maus_2012 am 08.03.2012, 22:40 Uhr

Vielen Dank euch allen

Bei uns ist dieses Thema grade aktuell...
vor 1,5 Wochen ist der Bruder der besten Freundin unserer Tochter plötzlich verstorben... Unsere Tochter ist 5, der Junge war 7.
Gestern wurden bei uns 2 Babyschafe geboren... zwillinge und unsere Kinder waren unsagbar stolz und mega begeistert. Leider ist eins der Zwillinge in der letzten Nacht gestorben... unsere 5-jährige war deshalb zutiefst betrübt. Der Opa hat mit beiden Mädels das Schäfchen beerdigt, sie haben sich ausgiebig verabschiedet und jetzt kommt das Thema sterben häufiger auf... jetzt realisiert unsere Große erstmal, was es bedeutet, wenn jemand stirbt... sie denkt jetzt auch mehr über den Tod des o.g. Jungen nach!

Ich habe in der Bücherei "Abschied von Rune" ausgeliehen... ein sehr schön gemachtes Buch. Das werden wir jetzt öfter lesen und für uns Eltern habe ich noch ein Sachbuch zu dem Thema ausgeliehen... und ich habe im KiGa nachgefragt, wie man das Thema behandeln sollte.

Wichtig ist es, ehrlich zu sein... Sätze wie "ist von uns gegangen", "schläft den ewigen Schlaf" usw. sind nicht für Kinderohren geeignet... davon bekommen Kinder schnell Angst. Je nach Alter der Kinder ist die Geschichte mit dem Engel ganz schön... wenn man den Kindern erzählt, dass der Verstorbene jetzt ein Engel wird und aus dem Himmel auf uns aufpasst. 5-jährige können sich das noch gut vorstellen, bei deutlich älteren Kindern muss mehr Realität her!

Kinder nehmen das thema aber insgesamt recht gelassen auf... sie lassen sich auch schnell von anderen Themen ablenken. Man kann ihnen das Thema Sterben altersgerecht, aber trotzdem wahrheitsgemäß, erklären.

LG, Andrea

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.