Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Sassi1 am 17.12.2007, 14:23 Uhr

TablettenEinnahme...

Tabletten auf keinen Fall zerkleinern oder auflösen (bzw. auflösen nur, wenn sie explizit dafür hergestellt wurden).
Wie schon jemand sagte: Sie haben eine spezielle Ummantelung, die sich erst in einer bestimmten Darmregion auflöst, damit sie dort wirken können.
Andere Mittel können Speiseröhre usw. stark reizen, wenn man die Tabletten zerkleinert.
Auch mit Joghurt kann es, je nach Medikament, zu Reaktionen kommen.

Kann der Arzt nicht doch einen Saft o. ä. aufschreiben? Ansonsten eben mit einem Getränk runterspülen, vielleicht schon vorher etwas Wasser in den Mund.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.