Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von tinabi am 10.07.2019, 13:15 Uhr

Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Hallo,

mein Sohn ist jetzt am Ende der 4. Klasse angekommen und ich lasse gedanklich die letzten zwei Jahre nochmal Revue passieren...
Ich muss dazu sagen mein Sohn ist Asperger, wir haben die Diagnose seit zwei Wochen, aber es gab natürlich schon vorher Probleme,. Unstimmigkeiten etc. in der Schule.
Er ist jedoch Notentechnisch immer ganz gut davongekommen, so daß eine Schulbegleitung bis jetzt keine Option war.

Er hat seid Klasse 3 seine Klassenlehrerin in Deutsch und jeden Montag müssen die Kinder ein paar Zeilen schreiben, was sie am Wochenende gemacht, erlebt etc. haben.
Dies müssen dann ca. 15 Kinder der Klasse (insgesamt sind es 21) vorlesen, man ist also fast jede Woche dran.Jedes Kind ist dazu verpflichtet, man kann sich also nicht weigern vorzulesen.

Mich stört an der ganzen Sache, mein Sohn ist grundehrlich und wenn wir am Wochenende keinen Ausflug oder andere Aktionen gemacht haben, schreibt er das so, wenn das Wochenenden verregnet war, saß er eben mal etwas länger auch am Computer, wenn das nicht dauernd so ist, sehe ich darin kein Problem. Er meinte jedoch, die anderen Kinder würden auch mal was erfinden um die Geschichte interessanter zu machen, z. B. Schwimmbadbesuche etc. die gar nicht stattgefunden haben,deshalb ist er jetzt der Meinung alle machen IMMER tolle Sachen am Wochenende.

Ich bin der Meinung es geht nicht alle Kinder und die Lehrerin an, wie ich mein Wochenende gestalte und ja, mich stört auch das Bild das sich die Lehrerin durch diese Geschichten über die Kinder und ihre Familien bildet. Natürlich gibt es keine Noten darauf und die Geschichte wird auch von der Lehrerin nicht kommentiert aber werden z.B. Erwachsene gezwungen am Montag ihre Freizeitgestaltung der ganzen Abteilung zu erörtern?

Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts zu verbergen, aber ich finde das ganze sollte auf freiwilliger Basis stattfinden, oder bin ich zu empfindlich?

 
21 Antworten:

Re: Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Antwort von FCB2011 am 10.07.2019, 13:24 Uhr

Hallo,

Meine Tochter ist in der zweiten Klasse und sie haben montags in der ersten Stunde immer einen Stuhlkreis und jeder der möchte darf von seinem Wochenende berichten l, nach jeden Ferien werden die Ferienerlebnisse ins Geschichtenheft eingetragen, das ist dann nicht mehr freiwillig, sondern Pflicht und dann zum Teil auch Hausaufgabe.

Meine Tochter hat sich auch schon beschwert, dass manche Kinder Sachen erfinden würden. Das ist natürlich nicht Sinn und Zweck der Sache, obwohl ich natürlich nachvollziehen kann, dass wenn viele von ihren tollen Ausflügen etc. berichten, sie dann nicht nur erzählen wollen, dass sie das ganze Wochenende vorm Fernseher verbracht haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Antwort von tinabi am 10.07.2019, 13:26 Uhr

Hallo,

klar mit freiwilligem Erzählen hätte ich gar kein Problem, aber wie gesagt , es ist fast jeden Montag Pflicht.

Viele Grüße
tinabi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Antwort von stjerne am 10.07.2019, 14:15 Uhr

Das musste meine Jüngste auch immer aufschreiben, allerdings nicht vorlesen. Die Lehrerin hat dann die Rechtschreibung überprüft und falsche Wörter üben lassen. Nachdem mein großes Kind in der Grundschule so gut wie nie schreiben musste, war ich über diese Methode sehr froh.

Das vorlesen finde ich auch nicht so gut, aber die Lehrerin wird Euch doch kennen und einschätzen können. Sicher denkt sie nicht, dass Ihr nur vor der Glotze hängt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Antwort von tinabi am 10.07.2019, 14:54 Uhr

Hallo stjerne,

ja klar, ich hoffe doch das die Lehrerin uns richtig einschätzen kann, ich will deswegen auch kein Fass aufmachen, wie gesagt die Grundschule ist jetzt auch vorbei.

Ich fände es halt auf freiwilliger Basis besser, so könnten die Kinder die wirklich was am Wochenende erlebt haben sich mitteilen und die andere Hälfte hätte sie einsammeln können und Rechtschreibung verbessern, was ich übrigens auch für sinnvoll halte.

Viele Grüße
tinabi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Einfallslos...

Antwort von Bela66 am 10.07.2019, 17:27 Uhr

Das Thema finde ich wahnsinnig einfallslos von der Lehrerin. Es ist genauso langweilig, wie das Thema: Mein schönstes Ferienerlebnis. Gähn... Das mussten Kinder schon vor 50 Jahren schreiben, und dieser Lehrerin scheinen seitdem keine neuen Sachen mehr einzufallen.

Andererseits sind Lehrerinnen durchaus lernfähig. Anstatt hintenherum zu klagen, würde ich sie einfach mal nett ansprechen und genau das sagen, was Du uns jetzt gesagt hast. Ich bin sicher, dass sie recht schnell neue Aufsatzthemen auf die Tagesordnung setzt.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Antwort von Geisterfinger am 10.07.2019, 18:37 Uhr

Die Lehrerin möchte vermutlich einfach einen Anlass geben zu schreiben. Die meines einen Sohnes hattest ebenso gemacht, mein anderer Sohn hat ein Geschichtenbuch, da können sie sich auch was ausdenken. Mir ging es andersrum: auch wenn wir drei Wochen lang im Urlaub waren und die schönsten Dinge unternommen haben, ihm fiel dann immer nur ein, dass er am letzten Abend fern gesehen hat. Meine Nachbarin lässt am letzten Abend der ferien immer nochmal Revue passieren, damit ihre Kinder sich erinnern und eine Idee haben, was sie im Aufsatz schreiben können. Sicherlich ist das alles nicht ideal, die Kinder sollen einfach was schreiben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einfallslos...

Antwort von tinabi am 10.07.2019, 18:38 Uhr

Hallo Bela66,

genau, die Lehrerin ist jetzt auch schon älteres Semester und ich habe schon den Eindruck, dass halt der Unterricht der vor 30 Jahren gemacht wurde sich nicht wesentlich geändert hat.

Viele Grüße
tinabi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Antwort von memory am 10.07.2019, 18:40 Uhr

Muss gerade schmunzeln. Mein Asperger Sohn hätte das auch genauso kommuniziert...wie es war:) wenn wir das ganze WE auf dem Sofa waren , hätte er das auch so geschrieben . Buchvorstellung ( euer Lieblingsbuch)in der 2 .und 3 . war damals das Guinnessbuch der Rekorde. Märchen/ Geschichten -bücher wie die anderen Kinder , war für ihn eine unmögl. Sache Ich fand das jetzt egal.. ..was die Lehrerin denkt eh, wenn die unterbegeistert war , habe ich das auch so gesagt, dann soll sie halt nicht solche unkonkrete Aufgaben verlangen , wenn ihr das Ergebnis nicht gefällt ......als er dann auf ,s Gymnasium kam , war seine analytische rangehensweise an Texte sogar von Vorteil. Auf dem Gym. hat der Junge tatsächlich in D eine 1...wo doch in der Grundschule manchmal sogar die 2 fraglich war . Also abhaken......nach vorne blicken. Schön wirds mit einen Asperger auch noch in Ethik....glaub mir....da musst du gelassener werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Antwort von Anna3Mama am 10.07.2019, 20:00 Uhr

Das war bei uns auch so bzw ist bei der Jüngsten immer noch so. Nicht in der Masse (statt 15 Kindern eher 7 oder 8) aber auch Pflicht .

Und mein Sohn war da auch sehr einfallslos. Selbst WENN wir z.B. Skifahren waren, erzählte er dann irgend eine kleine (für mich) völlig belanglose Begebenheit.
Ich hab das dann "trainiert": am Ende der Sommerferien ein Plakat gemacht mit ein paar Fotos und kurzen Texten dazu. Am Sonntag abend nochmal explizit gefragt, was er im Stuhlkreis im Kindi oder dann in der Schule erzählen mag. Erzähl doch von ....

Oder irgendeine lustige Episode rausgepickt, die er erzählen konnte/sollte (ob er es dann gemacht hat, stand auf einem anderen Blatt) .

Naja, jetzt am Gymi sind solche Erlebniserzählungen gott sei Dank out und in Interpretation oder auch irgendwelchen Aufsätzen zur Lektüre etc ist er richtig gut.

Was für ein Bild die Lehrer damals von uns hatten... hab ich mich auch gefragt, aber ich hatte von seiner ersten KL, die ich nur über seine Erzählungen kannte, auch ein eher abschreckendes Bild . Von daher....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Antwort von Anna3Mama am 10.07.2019, 20:12 Uhr

... ach noch was. Wenn er sagt, die anderen erfinden Geschichten, die gar nicht stattgefunden haben, dann kann er ja nicht die Meinung haben, dass alle immer tolle Sachen am WE machen. Dann weiss er ja Bescheid.

Oder beschwert es sich? Will er mehr Action am WE? Als Aspie... ich vermute eher nicht. Also ist es doch völlig egal, wenn andere was erfinden.

Meine Jüngste würde bzw wird das später vielleicht auch mal machen. Würde ich ihr zutrauen. Sie hat das Talent (gerade 8 geworden) auch kleine Geschichten lustig oder spannend klingen zu lassen. Zur Not wird da ein Detail ergänzt.
Wie gesagt, zutrauen würde ich ihr irgendwann auch eine ganz bewusste "Lügengeschichte". Vielleicht nicht, solange ich mit ihrer KL gut befreundet bin und sie mit einer Rückfrage übers Telefon rechnen muss

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Antwort von pauline-maus am 10.07.2019, 21:09 Uhr

Nu ja es geht der Lehrerin weiss Gott nicht um Neugier an eurem Alltag, sondern Versuch den Lehrplan so zu gestalten das der bezug zur Realität da ist, die Kinder lernen zu beschreiben, die Zeitformen zu nutzen , Rechtschreibung zu verbessern und freies erzählen lernen ....also alles in einem .
Ich finde es gut und sohnemann kann ja erzählen ,das er Phantasie Geschichten erzählt ,weil er es eben liebt
Ich glaube das ist OK ,denn es geht ja um die Sache ,wie oben beschrieben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Antwort von 3wildehühner am 10.07.2019, 23:44 Uhr

Das ist der Klassiker und wird an vielen Schulen so gemacht.
Auch bei uns gab es diese kleinen Erzählungen.
Der Sinn dahinter ist, dass die Kinder lernen, Geschehenes in der richtigen Zeitform aufzuschreiben, die Rechtschreibung zu trainieren und verständlich zu formulieren.
Der Sinn ist NICHT, dass die Lehrkraft die Kinder ausfragen möchte.
Es geht dabei auch nicht darum, das ganze Wochenende zu reflektieren und haarklein aufzuschreiben.
Es reicht, ein Erlebnis festzuhalten.
Auch wenn nicht jedes Wochenende Ausflüge unternommen werden, so wird ja sicherlich auch nicht nur ausschließlich ferngesehen oder am Computer gezockt werden.

Und wenn ja, dann ist da ein deutlich größeres Problem als ein kleiner Aufsatz an Wochenanfang.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Antwort von nils am 11.07.2019, 7:58 Uhr

Das ist bei uns auch so - und bei meinem Jungen in der Klasse war auch ein Junge, der ständig vor dem PC saß und das auch immer so erzählte.
Die Lehrerin hat ihn dann auch immer darauf angesprochen, dass er sich doch bitte mal eine andere Beschäftigung suchen soll.
Finde ich aber nicht schlimm. Wenn sie von den Eltern schon nicht gesagt bekommen, dass sie nicht ständig vor dem PC sitzen sollen, dann ist es wichtig, dass es eine andere Bezugsperson macht.

Dennoch würde ich mir dabei nichts denken. Jedes Kind verbringt ab und zu sein Wochenende vor dem PC, Fernseher,... - selbst mein äußerst lebhaftes und die Natur liebendes Kind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Antwort von Äffchen2011 am 11.07.2019, 17:13 Uhr

Hallo

Unserer musste jetzt in der 2. auch jeden Montag schreiben was er am Wochenende so gemacht hat.

Irgendwann sprach mich die Lehrerin mal an, ob ich das wirklich so gut fände, dass er :
Freitags Playstation spielt , Samstags Wii und Sonntags wie kann es anders sein wieder Playstation . Uns das JEDES Wochenende!

Ähm, ja. So viel Playstation gibt es garantiert nicht (Wii natürlich auch nicht) aber:

Der Kurze steht beim Gespräch grinsend daneben. Und als wir ihn angucken, meint er nur. War so einfacher, da musste ich nicht immer neu überlegen wie das alles richtig geschrieben wird

Ich finde aber auch nicht, dass eine Lehrkraft und alle Mitschüler, immer über unsere Wochenenden informiert sein 'müssen'

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Antwort von tinabi am 11.07.2019, 19:03 Uhr

Hallo,

mich stört halt der Zwang dabei, wenn die Lehrerin die Texte einsammelt und Freiwillige vorlesen lässt ist ja okay.

Wir wohnen ländlich und die Eltern und Kinder kennen sich schon untereinander und unter Umständen bin ich dann sehr gut informiert wenn Kind xy beim Geburtstag von Onkel Z war, ist ja auch nicht schlimm, aber manchmal denke ich mir schon muss ich jetzt alles von Kind xy wissen? Und über ca. 3 Wochenenden im Monat muss dann jedes Kind schon berichten, also werden da bei den kommunikativen Kindern schon viele Details über die Familie usw. der Klasse dargelegt.

Viele Grüße
tinabi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Antwort von Anna3Mama am 11.07.2019, 19:47 Uhr

Diese Details hast Du aber auch so bei kommunikativen Kindern.
Die quatschen der Lehrerin dann eben in der Erzählrunde oder bei der nächstbesten Gelegenheit das Ohr ab.

Ich versteh gut, was Du meinst, aber nach jetzt dann 9 Jahren GS-Erfahrung mit unterschiedlichen eigenen Kindern und vielen vielen Mitschülern sowie auch vielen Gesprächen mit tlw privat befreundeten GS-Lehrerinnen, denk ich, dass kommunikative Kinder ein offenes Buch aber auch die anderen recht Gläsern sind.

Ich erinnere mich an Aufsätze, zu völlig anderen Themen als Wochenende oder Ferien, wo die Figuren so bestimmte Rollen und Texte zugewiesen bekommen haben, dass es wirklich maximal peinlich war, weil es keines Psychologen bedurfte zu erraten, dass die Szenenvorlage aus dem Alltag zuhause abgekupfert war.

Oder ein Kind schreibt im Aufsatz nur von irgendwelchen Konsolen-Figuren...

Wichtig finde ich, dass sie lernen, einen Gedanken aufs Papier zu bringen. Richtige Satzstellung, Zeitform, Ich-Form, zeitlicher Ablauf, ... wenn sie dann noch eine Pointe einbauen ist doch super.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Antwort von Tini_79 am 11.07.2019, 20:32 Uhr

Wenn ihr mal ein Wochenende vor der Glotze abhängt, dann ist das ja nicht schlimm und wenn es öfter ist, dann steh wenigstens dazu

Ja, ich finde, du übertreibst und vermutlich wird es der Lehrerin sowas von egal sein, was da geschrieben wird.

Hier wurde in der GS immer am Freitag über die Schulwoche geschrieben, was war gut, was war nicht so toll, was hat das Kind am meisten interessiert usw. - vielleicht wäre das ja ein Vorschlag an die Lehrerin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochenenderlebnisse als Aufsatz am Montag im Deutschunterricht

Antwort von Luna Sophie am 12.07.2019, 12:40 Uhr

Ist bei meinen Kindern auch so bzw, so gewesen. Selbst mein Mann musste das in der Grundschule, ich auch.
Nach den Ferien kam immer der Aufsatz schönstes Ferienerlebnis und an fast jeden Montag ein paar Sätze zum Wochenende.

Ich sehe das ganz entspannt. Da wird sicher nichts geschrieben und vorgelesen, was die Kinder untereinander nicht sowieso austauschen.
Und Lehrer wissen ungefähr welche Kinder viel TV, PC etc. nutzen und welche weniger.
Auch werden sie mitbekommen, welche Eltern regelmäßig Ausflüge mit ihren Kindern machen und welche nicht.

Ich selbst hatte auf diese "Aufsätze" wenig Lust und habe entweder das ganze Wochenende im Bett verbracht, vorm TV gesessen oder die tollsten Ausflüge gemacht. Je nachdem ob ich gerade Lust hatte etwas zu schreiben.
Bei keine Lust stand da nur: Ich habe das ganze Wochenende im Bett gelegen.
Alles stimmte nicht und die Lehrerin wusste das.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich find sowas auch immer sch....., sag das doch auch so

Antwort von sojamama am 12.07.2019, 16:01 Uhr

WIR arbeiten die ganze Woche, am Wochenende machen wir oft einfach mal nichts. Gar nichts.
Gammeln einfach nur daheim rum, gehen ins örtliche Freibad wenn gutes Wetter und grillen abends ggf. noch. Das war es.

Keine großen Unternehmungen, keine Ausflüge.
Wir sind manchmal einfach nur froh, nichts machen zu müssen. Nur ausruhen, einfach nur ruhen. Selbst die Kinder sind manchmal froh darüber, nichts tun zu müssen.

Genau SO würde ich das auch der Lehrerin sagen.

Was soll man schreiben?
Geschlafen bis 10 Uhr früh, ab ins Freibad, 18 Uhr grillen? Aufsatz fertig.

Hin und wieder verreisen wir übers Wochenende mit dem Camper. Das war´s, aber auch da - nicht viel interessantes, zum Schwimmen und Tauchen.
Aber das war es.

Ich glaube, das viele Kinder sich da einfach was ausdenken müssen, weil sie eben auch nichts unternehmen.... aber ist das der Sinn?
Und vor allem, wenn sich manche Kinder was Tolles ausdenken, die anderen, die das nicht können (sei es finanziell oder zeitlich) stehen dann irgendwie doof da und fühlen sich schlecht fürchte ich.

melli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es interessiert keinen!

Antwort von emmisya am 13.07.2019, 11:24 Uhr

" jeden Montag müssen die Kinder ein paar Zeilen schreiben, was sie am Wochenende gemacht, erlebt etc."

Es geht doch nur darum, mit einem Schreibanlass ein paar Zeilen zu schreiben.

"es geht nicht alle Kinder und die Lehrerin an, wie ich mein Wochenende gestalte und ja, mich stört auch das Bild das sich die Lehrerin durch diese Geschichten über die Kinder und ihre Familien bildet. "


Es interessiert die Lehrerin nicht die Bohne, was ihr gemacht habt. Der Schreibanlass an sich steht im Mittelpunkt. Dass der sich an der Lebenswirklichkeite der Kinder orientiert macht Sinn. Theoretisch könnten man jeden Montag eine Fantasiegeschichte schreiben lassen, nur wäre das weitaus schwieriger für die Kinder.

"aber werden z.B. Erwachsene gezwungen am Montag ihre Freizeitgestaltung der ganzen Abteilung zu erörtern?"

Du kannst da wirklich keinen Unterschied erkennen und setzt das gleich?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es interessiert keinen!

Antwort von pauline-maus am 13.07.2019, 12:09 Uhr

so krass wollte ich es nicht auf den punkt bringen...sehr gut

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

3. Klasse und sie schreiben den ersten Aufsatz

Ich bin gespannt, heute schreibt unsere große den ersten Aufsatz... Werden Aufsätze jetzt schon so früh geschrieben? Wir wohnen in Niedersachsen, somit läuft das neue Schuljahr schon seit dem 4. August wieder. Früher war das doch nicht so? Sie haben auch schon eine ...

von Inpale 09.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufsatz

Aufsatz Zeitform?

Hallo, es soll ein Aufsatz über die Sommerferien geschrieben werden. Welche Zeitform wird da genommen? Normal Präteritum, oder? Könnte man auch folgendes schreiben? Da kommt Perfekt drin vor, also gemischt mit Präteritum..... Ich bin mit meinem Vater zum Reiterhof ...

von butterfly234 10.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufsatz

Habt ihr auch so schlechte Durchschnitte im Aufsatz und Diktat 3/4. Klasse

Hallo Bei uns, sowohl in der 3. Klasse als jetzt auch in der 4. Klasse, liegen die Durchschnitte beim Diktat und beim Aufsatz (jedes Schuljahr werden 4 Aufsätze geschrieben) zwischen 3,2 und 3,8. Was besseres gab es bis jetzt noch nie. Bei Leseproben und Grammatikarbeiten ...

von Mädles 01.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufsatz

1. Fassung , 2. Fassung Aufsatz ??

Ich kenne das von meiner großen nicht, da wurden Aufsätze geschrieben und Punkt. Bei der kleinen schreiben die immer Aufsätze und eine Woche oder manchmal 10 Tage später den selben Aufsatz mit Verbesserungen . Ich finde das doof. Denn die Kinder die nicht wissen was sie ...

von disi 10.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufsatz

Aufsatz Zusammenfassung (4.Kl.)

Hallo wo kann man nachlesen, worauf es genau ankommt? Im Sprachbuch steht da leider sehr wenig dazu drin, im Heft haben sie nicht viel dazu aufgeschrieben u. irgendwie weiß ich dadurch nur, dass man den Text abschnittweise lesen soll u. dann einen Abschnitt in 2 Sätzen ...

von RR 06.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufsatz

Aufsatz schreiben ein Problem

für eine 4 Klasslerin. Hallo erst mal, ich schreib für eine Freundin, weil ich selber auch keine Idee habe, wie wir ihrer Tochter helfen können, das sie die Aufsätze nicht immer verhaut. Sie sagt immer sie sühlt sich so unter Druck, zu Hause bildet sie gute Sätze, in der ...

von Hinze 13.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufsatz

Aufsatz

Ich habe ne kurze frage . Unsere 3.klasse hat vor den weihnachtsferien einen Aufsatz geschrieben . Der auch jetzt nach einer Woche Schule nicht zurück kam. Wann muß das denn zurück kommen . Der nächste Aufsatz steht schon an. Ich würde ja gerne wissen, was ich mit meinem Kind ...

von Nase 13.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufsatz

Deutschunterricht auf Rechtschreibung reduziert?

Irgendwie ist hier die Rechtschreibung soooo oft Thema. Ist das wirklich ein so extrem wichtiges Thema für euch? Wichtiger als die anderen Deutschthemen? Überspitzt gesagt: Ich lese lieber einen gut gegliederten Aufsatz, in dem hin und wieder Fehler sind, als einen Aufsatz, ...

von Pelopeia 08.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Deutschunterricht

Aufsatz 2.Klasse

Unsere Kinder haben heute einen Aufsatz als Arbeit geschrieben. Aufgabe: Eine Einladung an ein Kind ihrer Wahl schreiben und alle W-Fragen beachten und in Schreibschrift. Es sollte z.B so lauten: Einladung zum Geburtstag Liebe Lisa, ich lade dich zu meinem ...

von Jule77 01.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufsatz

Kann man Aufsatz üben

ich bin in freudiger Erwartung unserer zweiten Tochter eben am Kochen. Unsere zwei "Spitz"buben (6 und 9) sind gerade am Hausarbeiten erledigen und genau diese Frage haben wir uns vor ein paar Monaten auch gestellt. Generell haben wir ...

von Marika Böschlein 26.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufsatz

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital

Anzeige

Salus Schlaukraft
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.