Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Claudia Zimmer. am 18.05.2021, 7:48 Uhr

Ganztagsschule schon in der Grundschule?

Guten Morgen,

in unserer Grundschule hat man nach Umfragen die 3. Klasse als Ganztagsklasse umgewandelt. Angeblich waren viele Eltern dafür und man möchte es mal versuchen. Ich bin der Sache sehr skeptisch gegenüber, da es schon ein langer Tag für die Kinder ist. Jetzt dachte ich, bevor ich mich dagegenstelle frage ich hier mal nach. Gibt es hier Eltern wo kleinere Kinder in eine Ganztagsschule gehen? Mich würde es so interessieren, ob es klappt oder ob es einfach zu viel ist? Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

Liebe Grüße Claudia

 
17 Antworten:

Re: Ganztagsschule schon in der Grundschule?

Antwort von cube am 18.05.2021, 9:12 Uhr

Ich stelle mir das jetzt nicht anders vor, als wenn Kind nach der Schule die OGS besucht. Diese ist bei uns direkt in/an der Schule. Da ist der Tag auch für die meisten Kids nicht kürzer als wenn man generell Ganztag hat.
Ist halt die Frage, ob du vorher zB die OGS gar nicht genutzt hast oder Kind schon um 14 Uhr abgeholt hast und nun ein tag bis 16? Uhr eben eine große Umstellung ist.
Unser Kind geht in die OGS (wenn denn normal Schule ist), wird aber um 15 Uhr abgeholt. Viele Kinder sind aber eh bis 16 Uhr dort wegen der Arbeitszeiten der Eltern. Und das sind oft die Freunde. Wenn also die Freunde deines Kindes dann alle noch gar nicht zu Hause sind während dein Kind schon frei hat, musst du schauen, ob das für dein Kind ok ist oder ob es dann nicht wenig Spielkameraden hat.
Unser Kind zB spielt nicht so gerne alleine und wenn alle anderen noch in der OGS/Schule sind, würde er vermutlich auch lieber dort bleiben als alleine zu Hause zu sitzen.
Und auch nicht unwichtig: wenn es deinen Stresslevel senkt weil du dich nicht hetzen musst mit abholen oder Essen kochen oder was auch immer, kann der Ganztag auch euch allen eher Vorteile bringen. Vorausgesetzt, es sind dann auch alle Hausaufgaben wirklich erledigt und Kind muss nicht nach einem langen Tag direkt wieder an den Schreibtisch und noch arbeiten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule schon in der Grundschule?

Antwort von Bela66 am 18.05.2021, 9:42 Uhr

Hallo,

meine Kinder waren zwar nachmittags im Offenen Ganztag, aber das ist natürlich etwas völlig anderes, weil hier überwiegend gespielt wird, sobald die Hausaufgaben geschafft sind. Sie waren sehr gern dort. Ganztags-Unterricht dagegen finde ich in diesem Alter zu lang, denn da haben die Kinder ja praktisch denselben Arbeitstag wie ein Erwachsener und sind 8 Stunden in der Schule.

Ich finde, Du brauchst uns nicht, um Dich dagegenzustellen. Höre doch einfach auf Dein eigenes Gefühl, das Dir sagt, dass dies für Dein Kind zuviel wäre! Du kennst Dein Kind am besten. Trau' Dich! Man muss nicht immer mit der Meute heulen, sondern darf ruhig mal klar Stellung beziehen. Das Kind und man selbst hat dadurch auch keinen Nachteil. Im Gegenteil: Mütter, die straight rüberkommen und ihren Standpunkt vertreten, werden nach meiner Beobachtung mehr respektiert und sind beliebter.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule schon in der Grundschule?

Antwort von FCB2011 am 18.05.2021, 10:09 Uhr

Ich kann dich verstehen, ich bin ehrlich gesagt ein totaler Gegner Kinder schon im Kindergarten oder in der Grundschule den ganzen Tag fremdbetreuen zu lassen.

Für berufstätige Eltern, die tatsächlich beide den ganzen Tag arbeiten ist eine Betreuung sicherlich sinnvoll, ABER es gibt eben auch viele Eltern, bei denen ein Elternteil "nur" Teilzeit arbeitet und die Kinder nachmittags zu Hause sein können. Und gerade in jungen Jahren unternimmt man doch dann auch gerne etwas gemeinsam mit dem Kind z.B. im Sommer ins Schwimmbad gehen usw. Auch Spielverabredungen fallen ja dann total flach, gut wenn es die ganze Klasse betrifft sind die Freunde auch den ganzen Tag in der Schule. Aber das kann meiner Meinung nach ein freies Spiel zu Hause nicht ersetzen. Und es gibt bei uns eben ganz viele Eltern, die z.B. nur 2 Tage eine Betreuung brauchen und die restlichen 3 Tage ist das Kind dann nachmittags zu Hause... Also wenn ich abstimmen müsste, würde ich immer dagegen stimmen. Betreuung ja für die, die es möchten/brauchen, aber nicht gezwungen für die ganze Klasse.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule schon in der Grundschule?

Antwort von Bineglücklich am 18.05.2021, 10:58 Uhr

So seh ich das auch - Betreuung für die, die es beruflich brauchen, aber nicht für Eltern, wo eh einer nachmittags zuhause sitzt. Wenn ich alle Kinder immer fremdbetreuen lasse, kann ich natürlich 4 Kinder haben. Deshalb haben auch so viele Eltern im Lockdown gejammert, weil sie es nicht gewohnt waren, ihre Kinder selbst zu betreuen. Sorry! Ich habe 1 Tochter, arbeite 30 Stunden in der Woche und wir treffen uns um 13.30 Uhr zuhause am Esstisch. Nach der Hausaufgabe machen wir was zusammen oder sie trifft sich mit Freunden draußen (10 Jahre alt). Dafür hab ich doch Kinder!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule schon in der Grundschule?

Antwort von Maxikid am 18.05.2021, 12:50 Uhr

meine Lütte war auf einer gebundenen Ganztagsschule. Also, richtig Unterricht von 8-15:30 Uhr. Sie fand es gut, die Schule passte zu ihr. Ich hätte gerne lieber die Grundschule mit offenen Ganztag genommen, dort herrschte aber ein sehr kalter und herzloser Umgang, obwohl topp ausgestattet und auch mit toller Grundausbildung.

Die Kinder im gebunden Ganztag unserer Grundschule, waren sehr glücklich und sind dieser Grundschule immer noch sehr verbunden. Bei uns passte es sehr gut. Kommt aber auch aufs Kind an.
Es gab auch Kinder, die schon um 7 oder früher betreut worden und dann nach der Schule noch in der Anschlussbetreuung bis 17/18 Uhr geblieben sind. Da gab es dann auch noch einige.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule schon in der Grundschule?

Antwort von Astrid18 am 18.05.2021, 14:19 Uhr

Meine Kinder kennen alles, gebundenen Ganztag mit extrem wenig HA, Halbtag plus Hort, Halbtag und dann zuhause.

Die Kinder fanden den Gebinde Ganztag am besten. Gerade in der GS war dann der Nachmittag frei (ab 15 Uhr). Auch Referate wurden vollständig in der Schule vorbereitet.

Am blödesten finde ich jetzt am Gymnasium mehrfach die Woche eine 7. Stunde. Da kommen die Kinder nicht vor 14:30/14:45 nach Hause, müssen noch Mittagessen und haben viele Hausaufgaben zu erledigen (jeweils G8).

Im gebundenen Ganztag gibt es untertags AGs, ausreichend Ruhephasen und beim Üben ist immer der Lehrer für Fragen da. Es hat auch viele Vorteile, sofern es nicht noch Hausaufgaben für zuhause gibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule schon in der Grundschule?

Antwort von Maxikid am 18.05.2021, 14:38 Uhr

meine Große hat auf dem Gym 2 x bis 15:30 Unterricht und die Lütte in der 6. Klasse hat
3 x bis 15:30 Uhr Unterricht, jeweils auch mit vielen Hausaufgaben. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

das kann man nicht pauschal beantworten

Antwort von Caot am 18.05.2021, 16:15 Uhr

hier gab es den offenen Ganztag. Aber eine tolle Betreuung die die HA so kontrolliert haben, dass man nichts mehr nacharbeiten musste. Auch die Betreuung war super, abwechslungsreich und mit viel Engagement verbunden. Ich konnte „Ganztag“ individuell dazu buchen, je nachdem wie man es brauchte, auch warmes Mittagessen.

Ganztag wird aber, je nach Schulform, früher oder später eh auf Euch zukommen. Gegebenenfalls ohne Wahl. Hier sind Gemeinschaftsschulen gebundener Ganztag, ohne wenn und aber.

Ob der Ganztag funzt oder nicht, steht und geht mit den Lehrern und den Betreuern. Das kann toll sein, aber auch total schlecht. Gehört hab ich da schon viel.

Einen geschlossenen Ganztag in der GS hätte ich abgelehnt. Aber hier war er offen. Je nachdem wie ich es brauchte bzw. meine Kinder wollten, gingen sie hin oder eben nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule schon in der Grundschule?

Antwort von Spirit am 19.05.2021, 6:20 Uhr

Ich kenne 2 Familien aus einer Ganztagesklasse an der GS meines Sohnes. Für die scheint es perfekt zu sein.
Für uns käme das nicht infrage und dort würde ich mein Kind auch nicht anmelden.
Hier kommt eine gebundene Ganztagesklasse auch nur zustande wenn sich genügend Kinder eines Jahrgangs anmelden, ansonsten gibt es die Möglichkeit des offenen Ganztags.
Aber da ist bei uns ein großer Unterschied.
Im gebundenen Ganztag haben die auch Nachmittag Unterricht und kommen wirklich ohne jegliche Hausaufgaben oder Lernarbeit etc. nach Hause. Da braucht man nur noch ggf. lesen üben.
Im offenen Ganztag ist das anders. Da gibt es eine Hausaufgabenzeit und wer da nicht fertig ist, dann kommt halt um 16.15 noch mit welchen nach Hause und die müssen erledigt werden. Die Nachmittagsbetreuung übernimmt keine "Haftung" für Vollständigkeit der Hausaufgaben. Darüber wird man vorab auch schriftlich informiert und muss das auch unterschreiben.
Da würde ich an deiner Stelle mal nachfragen. Wenn du dein Kind nicht im Ganztag siehst, dann würde ich das auch sagen und ihn/sie dann auch nicht dort anmelden und schon gar nicht während dem laufenden Jahr.
Oder soll das erst im nächsten Schuljahr nach den Sommerferien starten?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule schon in der Grundschule?

Antwort von Häsle am 19.05.2021, 9:12 Uhr

Genau das sind die Unterschiede zwischen einer Ganztagsklasse und dem Hort/Mittagsbetreuung.
Im Ganztag werden der Unterricht, AGs und die Hausaufgaben-/Lernzeit auf den ganzen Tag verteilt. Die Kinder müssen idR daheim nur noch lesen und bissl 1x1 üben. Aber man kann das Kind nur in Ausnahmefällen früher abholen.
Im Hort etc. ist das kein Problem. Dafür werden die Hausaufgaben im besten Fall überwacht, für Nachhilfe o.ä. ist dort niemand zuständig.

Hier in der Kleinstadt gab es kurzzeitig mal den Versuch einer Ganztagsklasse. Es war eine einzige Klasse der vierzügigen Grundschule. Nach den vier Schuljahren wurde diese Klasse wieder eingestampft, weil hier der Bedarf nicht so hoch ist und die Eltern lieber die zeitlich flexiblere Mittagsbetreuung oder den Hort nutzen. (In den Ganztagsklassen der weiterführenden Schulen ist das Klientel "schwierig". Das erspart man sich, wenn man die Möglichkeit hat).

Unsere Tochter musste wegen unserer abwechselnden Dienstzeiten nie nachmittags betreut werden. Für sie wäre das auch nix gewesen, weil sie ihre Ruhe haben wollte.

Unser Sohn kommt nächstes Jahr zur 2. Klasse in den Hort, weil sich unsere Arbeitszeiten wahrscheinlich ändern werden. Ganztag gibt es eh nicht mehr (wäre uns aber auch zu steif gewesen). Mittagsbetreuung geht nur bis 15:30 Uhr und ist in den Ferien zu. Hausaufgabenbetreuung dort heißt: 30 Kinder, eine Betreuerin, 30 Minuten still sein, keinerlei Kontrolle oder Hilfestellung.
Hort geht bis max. 17:15 Uhr, in den Ferien von 7:30-17 Uhr. Man kann die Kinder aber jederzeit spontan oder regelmäßig früher abholen. Die Hausaufgabenbetreuung erfolgt in Kleingruppen und soll sehr gut sein. Der Platz war ein Sechser im Lotto, bei 30 Plätzen für zwei Schulen, insgesamt 29 große Klassen. Die 250€ sind das hoffentlich wert.

Der Sohn von Freunden war in einer günstigen privaten Ganztagsschule mit sehr gutem Personalansatz. In jeder Unterrichtsstunde waren mindestens eine Lehrkraft und eine Erzieherin anwesend, oft auch zwei Lehrer, die die Kinder differenziert unterrichtet und betreut haben. Es wurde sehr viel Wert auf Leistung gelegt, aber auch sehr individuelle Wege beschritten.
Bei den Töchtern meines Kollegen läuft der Ganztag nicht so gut. Die Lehrer spulen ihr Programm ab, für individuelle Förderung ist da keine Zeit. Die Lernzeit (=Hausaufgabenzeit) ist festgeschrieben und wer dann nicht fertig ist, muss es daheim machen. Da sehe ich überhaupt keinen Vorteil gegenüber dem offenen Ganztag/Hort etc. Nur den Nachteil, dass man die Kinder nicht früher abholen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule schon in der Grundschule?

Antwort von WonderWoman am 19.05.2021, 9:52 Uhr

das kann man doch so gar nicht sagen. da gibt es doch viele verschiedene konzepte, die dann auch noch unterschiedlich gelebt werden können.

unsere grosse wird dieses jahr eingeschult und kommt in eine gebundene ganztagsklasse. ich stelle mir vor, dass das für sie gut passt. für uns eltern auch, weil wir beide nicht die geduldigsten sind und wir uns hausaufgaben machen mit ihr sehr konfliktreich vorstellen. vielleicht noch nicht in der 1. klasse, aber irgendwann eben doch. ich habe mich umgehört und viele positive erfahrungsberichte gehört. der unterricht wird auf den ganzen tag verteilt und dazwischen gibt es zeit zum spielen und toben und erholen. also nicht alles in den vormittag gequetscht. hausaufgaben gibt es gar nicht. der ranzen bleibt auch in der schule. eigentlich brauchen die kinder gar keinen aber man hat wohl die erfahrung gemacht dass alle einen wollen, weil das so ein prestigeding ist.

ein gut gemachter offener ganztag wäre für uns auch noch in frage gekommen. lieber ein guter offener als ein schlechter gebundener. wir brauchen die ganztagsbetreuung weil wir beide berufstätig sind. eigentlich sollte sie auch gewohnt sein ganztags weg zu sein, weil sie bis corona schon ganztags im kiga war. der kleine hat auch einen ganztagsplatz. bei uns ist es selbstverständlich, dass man tagsüber bei der arbeit ist und für die kinder ist das eben der kiga und später die schule. untertags ist keiner zu hause. ich bilde mir ein, dass es für die kinder kein problem ist, je selbstverständlicher die erwachsenen damit umgehen. wobei ich gespannt bin, inwieweit corona diese selbstverständlichkeiten ausgehebelt hat. das werden wir dann sehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule schon in der Grundschule?

Antwort von sunnydani am 19.05.2021, 22:28 Uhr

Also bei uns bedeutet Ganztagsschule, dass die Kinder nach der Schule noch betreut werden. Sie bekommen dann ein Mittagessen und haben noch eine Schulstunde, in der sie ihre Hausaufgaben machen und da eben von Lehrern betreut werden und die restliche Zeit ist Freispielzeit bzw. bekommen sie eben verschiedene Angebote, die sie nutzen dürfen.
Und das finde ich schon gut, denn gerade am Anfang haben sie noch so kurz Schule, dass sich das oft mit der Arbeit nicht ausgehen würde.

Mein Sohn geht jetzt in die erste Klasse und hat fast immer um 11:35 Uhr aus. Ich gehe zwei Tage die Woche arbeiten und an diesen beiden Tagen geht er in die Nachmittagsbetreuung. Ebenso bietet die Schule teilweise an schulfreien Tage eine Betreuung an und das finde ich auch nicht schlecht.

Also unsere Schule wird als Ganztagesschule geführt, aber alle Eltern können frei wählen, ob ihr Kind in die Nachmittagsbetreuung geht oder nicht und wenn ja, wie viele Tage. Das kann man zwischen zwei und fünf Tagen auswählen. Für uns ist das echt super so und es gibt auch viele Kinder, die die Nachmittagsbetreuung gar nicht nutzen und dann eben jeden Tag gleich nach dem Unterricht nach Hause gehen. Aber ich hätte an den beiden Tagen, an denen ich arbeiten muss, ein Problem, wenn es keine Betreuung an der Schule gäbe, somit finde ich es optimal, wie es bei uns ist.

Alles Liebe!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die GS einer Lütten wechselt jetzt vom gebunden Ganztag in den offenen Ganztag

Antwort von Maxikid am 20.05.2021, 10:47 Uhr

bzw. die EX-Schule meiner Lütten. Die zukünftigen VSK und Erstklässler fangen damit an...so schleicht sich alles langsam aus. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die GS einer Lütten wechselt jetzt vom gebunden Ganztag in den offenen Ganztag

Antwort von Maxikid am 20.05.2021, 12:37 Uhr

immerhin, lief sie jetzt seit 11 Jahren als gebundener Ganztag. Wie die Zeit vergeht. Ich weiß noch, wie meine Nachbarin sich über den Platz an der Schule damals gefreut hatte.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule schon in der Grundschule?

Antwort von SunnyGirl!75 am 20.05.2021, 16:22 Uhr

ach dann wohnst du wohl gleich bei der Arbeit um die Ecke?!

wenn ICH 30 Stunden arbeite bin ich trotzdem erst 14 oder 15 Uhr zuhause und hab dann noch kein Essen gekocht.
kann man immer so schön pauschal sagen das man mittags früh genug zuhause ist und selbstverständlich noch Essen kochen kann bevor die Kinder nachhause kommen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule schon in der Grundschule?

Antwort von SunnyGirl!75 am 20.05.2021, 16:41 Uhr

sorry das ich motze, aber es stößt mir immer sauer auf wenn behauptet wird das man bei nem Teilzeitjob automatisch Mittags früh genug zuhause ist um fürs Kind da zu sein.
Ist nämlich nur bei sehr wenigen wirklich der Fall.
Ich würde mich freuen wenn es ginge... aber so ist es leider nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule schon in der Grundschule?

Antwort von alba75 am 21.05.2021, 10:22 Uhr

Ich denke, das ist auch von Kind zu Kind verschieden. Bei uns fing der Ganztag an drei Tagen die Woche in der Gesamtschule ab der 5. Klasse statt und auch da waren meine Anfangs ganz schön geschlaucht. Aber sie haben sich relativ schnell daran gewöhnt.

Allerdings hätte es für die beiden nicht früher sein dürfen, da hätten sie sich zwar auch früher oder später dran gewöhnt aber zu einem früheren Zeitpunkt wäre es ihnen schwer gefallen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Grundschule als Ganztagsschule? Erfahrungen / Meinungen

Unsere Grundschule hat die Option, zu einer freiwillgen Ganztagsschule zu werden (RLP). Aber nur, wenn bis zum 15.März 36 verbindliche Anmeldungen vorliegen. Falls es jetzt nicht klappt, wird es wohl erstmal einige Jahre nicht klappen (dann kommen andere Schulen zum Zuge). ...

von krummenau 27.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Grundschule, Ganztagsschule

Muss man in der Grundschule schon zur Nachhilfe?

Hallo, meine Tochter hat in der Schule etwas Schwierigkeiten. Vor allem in Mathe und Deutsch. Ich hätte schon gern das Sie im Anschluss auf die Realschule geht. Sollte man aber jetzt schon beginnen das Kind in die Nachhilfe zu schicken? Ich finde die vierte Klasse eh schon ...

von Vicki 26.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Schweigeminute auch an Eurer Grundschule?

Hallo zusammen, mich würde interessieren, ob Eure Grundschulen auch an der Schweigeminute zum Gedenken an den enthaupteten Lehrer in Paris teilgenommen haben. Und wenn ja, wie es in den Unterricht eingebettet wurde und wie es bei den Schülern ankam? Unsere Grundschule in S-H ...

von Alexandra12 03.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Füller in Grundschule

Hallo, ich habe meinem Sohn für die Schultüte extra einen Füller anfertigen lassen. Jetzt kam die Materialliste und da stehen nur Bleistifte & Buntstifte drauf. Nicht mal Filzer... Ist es heut zu Tage in den Grundschulen nicht mehr üblich mit Füller und Filzer zu ...

von Babybauch November13 14.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Welche Grundschule soll es denn werden

Hallo zusammen Ich habe ein Problem und hoffe dass ich gute Tipps bekommen kann und mir die Entscheidung leichter fallen wird. Und zwar bauen wir ein Haus im Nachbarort (4 km) und mein Kind wird zum Sommer 2020 eingeschult. Ist jetzt dort auf einer sehr guten Schule ...

von Saskia1986 16.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Schulöffnung Grundschule

Hallo Seit ihr für die Schulöffnung oder dagegen? Wir wohnen in Bayern mein großer geht in die dritte Klasse mein Kleiner noch im Kindergarten. Bin zwar auch für Schulöffnung finde es aber im April noch zu früh. Da die Kinder in der Grundschule sich nicht an die Absands und ...

von kiw 12.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Kind muss in eine andere Grundschule als Kindergartenfreunde

Hallo Eltern, mein Kind wird dieses Jahr eingeschult. Leider wohnen wir knapp ausserhalb des Einzugsgebietes der Grundschule, in die alle anderen Kindergartenkinder gehen. Somit müsste mein Kind, in unserer, weiter entfernten Grundschule, ohne ihre Freunde, eingeschult ...

von Elucia93 19.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Ganztagsschule Vor und Nachteile?

Wie geht es euren Kindern damit? Haben kids auf ner Ganztagsschule (gebundener Ganztag) mehr Unterricht oder ist der nur anders verteilt? Und stimmt es, dass man da weniger bis kaum Hausaufgaben bekommen oder ist das ein Gerücht. Hauptsächlich geht es mir auch um die ...

von Fikusaat 13.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ganztagsschule

Grundschule gantags, gebunden

Ich würde mal gerne wissen wie mache Dinge bei Euch so laufen bei gleichen Voraussetzungen (Grundschule, ganztags, gebunden) da ich mit dem "System" momentan so meine Probleme habe. Mein Sohn spricht nicht über Schule, wenn er raus ist ist der Schultag auch schon ...

von MaCaMa 02.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Grundschulempfehlung Gymnasium Baden-Württemberg

Hallo zusammen, zur Grundschulempfehlung fürs Gymnasium in Baden-Württemberg habe ich schon mehrere "Varianten" gehört: 1. Der erforderliche Notendurchschnitt von max. 2,5 in Deutsch und Mathe ist das A und O für die Gymnasiumempfehlung. 2. Der Notendurchschnitt ist ...

von Naddel2705 15.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.