Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Bewilu am 11.07.2006, 22:30 Uhr

Welche Au Pair Versicherung empfehlen?

Hallo,

wir habe uns entschieden, bei uns ein Au Pair in der Familie aufzunehmen. Könnt Ihr mir eine Versicherungsgesellschaft empfehlen (habe bei Google eine menge gefunden, aber welche ist zuverlässig?)?

Ich stelle mir vom Umfang Kranken-, Haftpflicht- und Berufs-?krankenversicherung vor. Ich weiss, dass unser wahrscheinlich zukünftiges Au Pair Probleme mit den Augen hat und hier gerne einen Augenarzt besuchen möchte. Sind diese Kosten mit der Versicherung auch abgedeckt?

Welche Kosten vom Au pair kann man steuerlich absetzen? Monatl. Geld, Versicherung, Zimmer mit eigenem Bad im privaten Haus?

Danke für Eure Antworten Diana

 
3 Antworten:

Re: Welche Au Pair Versicherung empfehlen?

Antwort von Henni am 12.07.2006, 8:57 Uhr

Hallo

wir hatten unser Aupair bei der Hanse merkur, die recht günsitg ist. Guck mal unter

www.aupairzentrale.de

da kann man dann auch auf die versicherung klicken.


wenn sie Probleme mit den Augan hat muss sie das zuhasue noch "machen" lassen. eine Aupairversicherung in unserer preisklasse (ca 36 euro) dekct nur akut behandlungen ab. vorerkrankungen aus der heimat werden zwar nciht vorher abgefragt, wenn dann aber was ist dann zahlen die nicht wenn sie herausfinden dass es VORHER schon "kaputt" war.

Absetzen kann man denke ich alles außer dem zimmer...kann aber meinen mann noch mal fragen...der macht das.


Woher kommt sie denn?? und wann?? Habt ihr keine Agentur???


LG HEnni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Au Pair Versicherung empfehlen?

Antwort von tinai am 12.07.2006, 9:30 Uhr

Hallo,

unsere Au Pairs sind auch bei der Hanse Merkur und die Abwicklung war immer in Ordnung. Alle Au Pair Versicherungen kommen aber ausschließlich für akute Probleme auf und schließen Vorerkrankungen aus. Also wenn Sie Probleme mit den Augen hat muss sie die Kosten für den Augenarzttermin selbst übernehmen, das wird nicht erstattet. Ebenso ärztliche Bescheinigungen oder so etwas.

Akutes wie Schwangerschaft, Zahnschmerzen, Bronchitis etc. wird aber immer übernommen (das sind die Fälle die wir schon hatten :-))

Wegen der steuerlichen Seite frage mal Benedikte, die hier auch öfter auf den Seiten ist. Ich meine, sie wäre es gewesen, die mir da mal sehr gute Auskunft gegeben hast (findest Du vielleicht auch über die Suchfunktion hier).

Gruß tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Au Pair Versicherung empfehlen?

Antwort von Bewilu am 13.07.2006, 23:24 Uhr

Danke für Eure Antworten. Nein, wir haben unser Au pair nicht über eine Agentur, sondern über ihre Schwester, die bereits vor fünf Jahren hier Au Pair war und jetzt in unserer Stadt eine Familie für ihre Schwester sucht. Beide kommen aus Georgien.

VG Diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.