Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von phifeha am 09.07.2006, 16:03 Uhr

so, weitere zwei bewergungen sind raus...

menne hat sich entschlosen auch mal bei boforst und eismann sich zu bewerben...schaden kann es ja nicht!

irgendwann muss sich doch was ergeben...

die nä alternative wäre weg von hier zu ziehen, unser haus zu vermieten und selber irgendwo zur miete wohnen...das wäre aber der letzte strohhlam und eigentlich undiskutabel, solange es nur geht!

sorry das ich euch hier so zumülle..mit unseren sorgen...

lg phi

 
11 Antworten:

Re: so, weitere zwei bewergungen sind raus...

Antwort von Heike1972 am 09.07.2006, 19:20 Uhr

Hallo phi,

habe deine Postings nicht so mitbekommen, aber habt ihr es schon einmal bei Zeitarbeitsfirmen probiert. Oder kommt das für euch nicht in Frage?

LG v. Heike und viel Glück das es bald klappt!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: so, weitere zwei bewergungen sind raus...

Antwort von phifeha am 09.07.2006, 20:01 Uhr

hier im raum suchen die keinen spuschef/stellv. küchenchef...leider!

lg phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: so, weitere zwei bewergungen sind raus...

Antwort von Heike1972 am 09.07.2006, 20:35 Uhr

Hallo phi,

das ist narürlich ärgerlich und kann dein Mann sich nicht vorstellen auch etwas anderes zu machen....
Ja es ist immer leicht anderen Ratschläge zu geben, wenn man nicht selber betroffen ist. Ich hoffe für euch, das es ganz schnell klappt !!!

LG v. Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

drücke auch ganz fest die Daumen

Antwort von babyproject am 09.07.2006, 20:56 Uhr

daß Dein Menne ganz schnell wieder Arbeit findet, das ist schon eine sch...Situation und umziehen und aus dem Haus raus würd ic h auch nur als letztes in Betracht ziehen da versteh ich Dich voll und ganz!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Gibt's bei euch Eurest?

Antwort von Schreckschraube am 09.07.2006, 22:56 Uhr

Da arbeitet mein Bruder als Küchenchef. Das ist eine große Kette. Weiß aber nicht, ob's die bei euch gibt...

Viel Glück noch!!!

LG Dany

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibt's bei euch Eurest?

Antwort von phifeha am 10.07.2006, 8:11 Uhr

leider nein, wir wohnen dafür zu dörgflich ds sich bei uns sowas verirrt!

lg phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kurze Anmerkung..?

Antwort von Leena am 11.07.2006, 11:03 Uhr

Hallo Phifeha,

zum einen tut es mir wirklich leid, was Dein Mann derzeit da bei der Arbeit erleben muss, auf diese Weise in der Probezeit die Mitarbeiter loszuwerden finde ich hinreichend daneben! Und ich weiß selber, dass man bei Euch in der Gegend beruflich nicht viel Auswahl hat... mein Mann stammt selbst von dort, ist bei Euch im Ort geboren - und arbeitet schon seit Jahren jetzt im Rhein-Main-Gebiet, weil dort es wirklich nicht viel Arbeit und erst recht kaum interessante Arbeit gibt... weiß ich... Ich drück Euch trotzdem die Daumen, dass es für Euch gut weiter geht!

Aber was ich eigentlich sagen wollte - ich finde, Du bist doch recht ehrlich mit dem, was Du hier in öffentlichen Foren schreibst, und bei so viel Detail-Informationen und Namen, die Du schreibst, ist es sehr leicht, den Arbeitgeber Deines Mannes eindeutig zu identifizieren, wenn man wollte, könnte man dort direkt anrufen...

Ist jetzt ganz bestimmt keinerlei Drohung oder so, bestimmt nicht , kein bisschen (!!!), aber vielleicht wäre es für Euch doch besser, zumindest nicht ganz so eindeutig und mit Namen zu posten..? Am Ende bekommt Ihr sonst doch noch zusätzliche Probleme, und ich denke, darauf könnt Ihr bestimmt verzichten!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurze Anmerkung..?

Antwort von phifeha am 11.07.2006, 17:50 Uhr

sehe ich anderst..er hat doch nix zu verlieren, er ist ja eh gekündigt..morgen nochmal ein gespräch mit der chefetage und dann ist es eh vorbei...

kalr kann man den arbeitgeber ausfindig machen...aber wer will menne denn noch wass an die karre heften?

das er angerufen hat um zu erfahren was der grund ist? ist doch verständlich, ist ja sein hintern der in der luft hängt....
das seine stelle schon ausgeschrieben ist, bevor die kündigung raus ist...wie nennt man das denn?

das er sich wehren soll, muss und uach kann?

wenn alles ncoh in der schwebe hängen würde, würde ich gar nix dazu schreiben, aber so ist es doch eh egal..oder meinst ud net?

lg phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurze Anmerkung..?

Antwort von Leena am 11.07.2006, 18:16 Uhr

Ich will ja gar nicht behaupten, dass von Seiten des Personalchefs etc. die ganze Angelegenheit gut gelaufen ist, und es ist alles andere als schön, wenn man über eine Anzeige beim Arbeitsamt erfährt, dass man gekündigt werden wird - klar, da gebe ich Dir völlig recht! Ich versteh Deine Empörung wirklich! Und dass man in so einer Situation auch mal energisch nachfragt und nicht alles freundlich lächeln runterschluckt, ist auch nur normal - klar!

Aber es ist trotzdem etwas anderes, öffentlich im Internet Interna zu erzählen, und zwar so, dass man die Beteiligten Einrichtungen und Personen eindeutig identifizieren kann, wenn man wollte, dazu Einzelheiten zu Betriebsabläufen, Zuständigkeiten, Querelen - eine gute Werbung für den Träger der Einrichtung ist das nicht, oder? Und eine gewisse Verschwiegenheitspflicht wird es doch wohl geben, ein sogenanntes "Vertrauensverhältnis" zwischen Arbeitgeber und Angestelltem (und zwar unabhängig davon, ob der AG sich vorher "mies" verhalten hat oder nicht, das entbindet den Angestellten nicht von seiner Verschwiegenheitspflicht). Und was den Personalchef betrifft, so würde er sich sicherlich freuen, wenn er im Internet lesen würde, dass er schon vor 3 Jahren gefeuert worden war (seine Geschichte darüber lautet offiziell doch wohl etwas anders, nehme ich an..?) und genauso begeistert wäre er wahrscheinlich, wenn er Deine Ausdrucksweise über ihn sehen würde, A...loch ist nun einmal eine Beleidigung... :-/ So gesehen hättet Ihr schon noch mehr zu verlieren als "nur" die Stelle, der Dein Mann ja ganz offensichtlich eh schon verloren hat... :-(

Ich wollte Dir einfach nur sagen, zu Eurer eigenen Sicherheit wäre es bestimmt besser, wenigstens keine Original-Nachnamen der beteiligten Personen zu verwenden - mehr nicht!!!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurze Anmerkung..?

Antwort von phifeha am 11.07.2006, 19:03 Uhr

originalnamen sind nie gefallen!...habe nachgelesen und mir ist nichts derarrt rausgeflutscht...aber danke für deinen hinweis!

lg phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurze Anmerkung..?

Antwort von Leena am 11.07.2006, 20:26 Uhr

Benutz mal die Such-Funktion hier im Forum, sowohl der Name vom Personalchef, Herrn B., als auch der Nachname Deines Mannes kommen in jeweils einem Posting von Dir vor...

Wenn man dann noch ein bisschen googelt, findet man sehr viel von Euch, inklusive einem Foto Deines Mannes zum Dienstantritt bei seinem jetzigen Noch-Arbeitgeber, Eurer neuen Adresse etc. ... deshalb halt mein Hinweis... :-/

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.