Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mamacamilla83 am 24.07.2006, 13:12 Uhr

Stundenlohn-Was sagt ihr dazu???

Huhu,möcht einfach mal gern was wissen von euch.
Also ich ha´tte ja heut nen Vorstellungsgespräch gehabt in ne Bäckerei als Verkäuferin.Bei der letzten Firma bekam ich nach tarif 8,11 Euro die Stunde.Da wo ich jetzt das Vorstellungsgespräch hatte,wollen nur 5,62 Euro zahlen. Das ist doch nen krasser Unterschied oder? Es soll ja eh nur auf 400Euro-Basis sein.
Was ist eure Meinung dazu? Soll da Freitag zum Probearbeiten kommen.
Danke.LG,Camilla

 
9 Antworten:

Re: Stundenlohn-Was sagt ihr dazu???

Antwort von mirage am 24.07.2006, 15:28 Uhr

Also meine Kollegin arbeitet 2mal die Woche von 7:45-12:00 Uhr für 400 Euro im Monat. Finde ich auch in Ordnung.

5,62 Euro finde ich sehr wenig. Unsere Putzfrau bekommt ja schon 10 Euro die Stunde und die kommt 2mal in der Woche je 3-4 Stunden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stundenlohn-Was sagt ihr dazu???

Antwort von Mone68 am 24.07.2006, 16:08 Uhr

Für 5,62 die Stunde biste ja nur am arbeiten bis du die 400,- Euro zusammen hast.Das hat dann nicht mehr viel mit Minijob zu tun.Du mußt ja ca 70 Stunden im Monat arbeiten bis du auf 400,- Euro kommst.Ich würde es nicht machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stundenlohn-Was sagt ihr dazu???

Antwort von Henni am 24.07.2006, 19:06 Uhr

oha...das ist ja echt total wenig...ich zahl auch meiner Putzfrau mehr..viel mehr...und 70 Stunden für 400 Euro?? oje..ich find unverschämt...


Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stundenlohn-Was sagt ihr dazu???

Antwort von fenja2003 am 24.07.2006, 19:19 Uhr

leider üblich!!!!!

denk dran,bei +14,5 wochenstunden fällst du aus dem ALG- bezug raus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeit in der Bäckerrei???

Antwort von biene 26 am 24.07.2006, 20:32 Uhr

Also ich finde du sollst dich nicht ausnutzen lassen. ansonsten frage mal bei der Gewerkschaft nach was dein Tarifsatz ist. Und dann zeigst du das deinen zukünftigen Arbeitgeber.

Ansonsten nim es an man ist ja heuzutage froh für einen Job und suche in der zwischen zeit einen beserverbinenden job damit man was hat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nee

Antwort von Karinf am 24.07.2006, 21:47 Uhr

Als Putzhilfe in einer Familie (natürlich Schwarzarbeit) bekommst du im Münchener Raum 8-11 Euro Netto pro Stunde! Wozu dann noch in einer Bäckerei arbeiten für so wenig Geld?

SO lange Putzjobs besser bezahlt sind würde ich nichts anderes nehmen, es sei denn es bringt mich beruflich weiter...

Servus
Karin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich danke euch für eure Ehrlichkeit!

Antwort von mamacamilla83 am 24.07.2006, 21:49 Uhr

Ich will zwar gern wieder etwas arbeiten gehen,aber ich habe eingesehen das ich mich nicht ausbeuten lassen brauche.
Danke euch.
LG von Camilla

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stundenlohn

Antwort von fünfausdrei am 25.07.2006, 22:11 Uhr

So unterschiedlich geht es zu. Ich lebe in den "neuen Bundesländern".
Ich bin Zahnarzthelferin und seit 14 Jahren in meiner Praxis. Ich gehe 30 Std. die Woche- also 120 im Monat. Dafür bekomme ich 750 Brutto/597 Netto.
Wer will den Stundenlohn ausrechnen:-(´
Vor drei Monaten habe ich Zwillinge bekommen, das bedeutet jetzt also 3€ mehr Erziehungsgeld.
Ich versuche es positiv zu sehen: Ich muß mich wegen 3Jahren Auszeit nicht einschränken:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stundenlohn-Was sagt ihr dazu???

Antwort von spacie am 30.07.2006, 14:57 Uhr

Hallo,
die Leute bei uns im Supermarkt um die Ecke bekommen 6,50 € Brutto als Vollzeitkräfte. Dann hast du es besser. Dein Lohn ist ja netto. Daher ist das der Schnitt. Auf jedem Fall im Saarland. Für München ist das z.B. unterbezahlt.
LG
Susi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.