Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Gucci75 am 17.03.2005, 21:08 Uhr

Mich mal ausheulen muss!

Leute, seit heute vormittag bin ich echt am Boden zerstört.
Bin Soldat auf Zeit und wurde ich Ende letzten Jahres aufgerufen nochmals in den Kosovo zu gehen (diesmal für 8Wochen). Habe letztens einen einwöchigen einsatzvorbereitenden Lehrgang gemacht.Für meinen Sohn(18M.) war die Trennung richtig schlimm, so dass ich mich ernsthaft gefragt habe, ob ihm eine Trennung über 8Wochen überhaupt zumutbar wäre.
Erkenntnis: Nein (er wird in diesem Zeitraum auch 2Jahre alt)
Habe mich also heute informiert, ob es nicht die Möglichkeit gäbe mich abzuziehen und einen Ersatz zu schicken.
Antwort: Nein,da man ja davon ausgeht, dass das Kind eine Betreuung hat.
Es geht nur darum ob das Kind betreut wird. Ob es ein Kind psychisch belastet, dass die Mutter über längere Zeit weg ist, darauf nimmt der DH keine Rücksicht.
Meine Chancen, nicht in den Einsatz zu gehen, gehen gegen Null.

Bin traurig, einfach nur traurig!

Nadine

 
4 Antworten:

Taschentuch rüberreich...

Antwort von Luna&Sol am 17.03.2005, 21:32 Uhr

das tut mir sehr leid für dich, vor allem, dass man aber auch gar nichts machen kann:-(

Fühl dich getröstet...LG, Andrea.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mich mal ausheulen muss!

Antwort von wassermann63 am 18.03.2005, 9:00 Uhr

Hallole,

sorry, wenn ich mich einmische, aber habe ich das richtig verstanden, du bist Soldatin auf Zeit, mit Kind?? Hat die Bundeswehr dich denn mit Kind genommen??? Ich bin echt perplex.

Na ja, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass der Bund dich in einen Auslandseinsatz entsenden kann/darf, wenn du ein 18 Mon. altes Kind hast. Du kannst doch sicherlich auch im nationalen Bereich eingesetzt werden und u.U. dein Kind mitnehmen (es kann doch nicht möglich sein, dass der Bund Frauen aufnimmt und dann keine Betreuungsmöglichkeiten für die Kidner hat). Oder sehe ich das vollkommen falsch?

Wende dich doch mal an die Frauenbeauftragte oder so.

Jedenfalls wünsche ich dir, dass du deinen Sohn nicht 8 Wochen alleine lassen musst, wenigstens sollte dein Mann dann täglich für ihn da sein oder seine Großeltern oder so.

LG
JAcky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mich mal ausheulen muss!

Antwort von Mistinguette am 18.03.2005, 9:05 Uhr

Es tut mir sehr leid für dich als Mutter. Wiederum kann man nicht einen solchen Beruf wählen und dann solche unangenehme Nebenwirkungen dann bei Seite lassen.
Ich wünsche Euch das Beste, obwohl ich nicht genau weiss, was es ist. Falls die Belastung für Dich zu groß ist, solltest du vielleicht auch dich beurlauben lassen oder Job wechseln. Das sollte auf jeden innerhalb der Familie entschieden werden.
Also Viel Glück.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mich mal ausheulen muss!

Antwort von Leon2001 am 18.03.2005, 15:17 Uhr

Hallo

ich kann dich gut verstehen, ich bin aus diesem Grund bei der Bundeswehr ausgeschieden weil ich nicht vereinbaren konnte (meine ansicht). Hast du mal versucht mit deinem unmittelbaren Vorgesetzten zusprechen, ob er nicht was schreiben kann das du an deiner jetzigen Stelle unentberlich bist??? Wenn alle Stricke reissen würde ich mich an den Sozialdienst oder Pfarrer deines Standortes wenden die helfen auch viel bei sowas, kenne das durch Bekannte die das so gemacht haben.

Aber trotzdem drücke ich dich ganz doll und hoffe für dich mit


Gruß Bianca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.