Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Henni am 15.03.2005, 14:34 Uhr

Wieviel zeit am tag für haushalt???

huhu

also eure unten Diskussionen mag ich grad nciht mitmachen..mir fällt nur auf, dass es anscheinend auch wirklich total unterscheidlich ist, wieviel zeit am tag man mit "haushalt" verbringt...


Sagt doch mal. so interessehalber: wieviele stunde am tag oder in der woche bracuht ihr für "haushalt", wenn man darunter folgendes zählt:

putzen (na eben wegräumen saugen undundudn)

kochen (OHNE einkaufen,a ber mit aufräumen hinterher und geschirr)

wäsche (waschen aufhängen und bis es eben im schrank ist)

Könnt ihr das einschätzen??? ich grübel mal und verrats dann acuh..aber ich glaub cih bin faul*gg*

LG HEnni

 
19 Antworten:

Re: Wieviel zeit am tag für haushalt???

Antwort von Henni am 15.03.2005, 14:40 Uhr

also:

putzen: 3 stunden in der woche macht meine putzperle gründlich sauber...

ich denke mehr als 3 stunden mache ich zusätzlich auch nciht, also ca 1/2 studne am tag??

kochen: ich denke mal 1 stunde am tag???? also alles incl außer einkaufen, das lasse ich oft meien mann machen

waschen: eine maschine am tag, also rein indie trommel, raus wieder in den trockner oder aufhängen und zusammenlegen..bei uns wird NIX gebügelt..also sagen wir 20 minuten am tag!!!

machtz also *rechne* 110 minuten, also keine 2 stunden...und das ist eigentlich denke cih eher hochgegriffen...oder??? also jedenfalls könnte ich locker mittag mit ALLEM fertig sein*gg*


LG Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

noch ne ergänzung:

Antwort von Henni am 15.03.2005, 14:50 Uhr

huhu also noch ergänzt:


wir sind 4 personen, unser baby ist immer vormittags hier bei mir also kann ich die sachen naklar auch nciht am stück durchziehen sondern je nach "babyphase"...

wir haben ein großes haus mit 8 zimmern, aber ich glaube in meiner 2 zimemr wohnung früher habe ich länger aufgeräumt*gg* war ja weniger platz da...

LG Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel zeit am tag für haushalt???

Antwort von zeitungsente am 15.03.2005, 15:00 Uhr

Hallo!

Also ich bin absolut keine Hausfrau, macht mir definitiv überhaupt keinen Spaß und ist mir auch nicht wichtig. Ich räume mittags auf, wenn unser Zwerg schläft, und abends. Vielleicht je ´ne halbe Stunde. Kochen, waschen usw. ist auch nochmal höchstens ´ne Stunde am Tag. Mehr mache ich nicht. Bei uns hat unsere Tochter Priorität. Mit der wird gespielt, gelesen, raus gegangen, auch wenn´s schon mal aussieht wie bei Hempels unterm Sofa (Hiiilfe, Überraschungsbesuch!!!). Bei mir früher war´s so, dass meine Mutter zwar zuhause war, aber eigentlich nur geputzt hat, und ich saß allein im Eck. Ich weiß noch, wie einsam ich mich oft gefühlt habe. Möchte ich bei meinem Mini natürlich jetzt vermeiden... dafür mach ich andere "Fehler"...;-)
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: noch ne ergänzung:

Antwort von 1704 am 15.03.2005, 15:00 Uhr

also ich komm auf ziemlich ähnliche zeiten. bei uns gehen sie nur ein bisserl nahc oben weil wir 6 personen sind- d.h mehr wäsche und halt mehr aufräumen auf 220 qm. dazu kommen dann in unregelmäßigen abständen Aktionen wie: schränke mal rauswischen, fenster putzen, umsortieren, kinderzimmer gründlichst ausräumen. Also ich denke viel ist einfach eine Sache der Organisation und des Anspruches. Klar ich kenn auhc Leute- die täglich wischen und die Handtücher wechseln, jede woche bettwäsche wechslen. ihc gehör nicht dazu und leb deshalb noch lange nicht m Dreck. sybille

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also da brauch ich schon länger...

Antwort von Sonja am 15.03.2005, 15:25 Uhr

Huhu,

gleich vorweg, ich bin auch keine Vollzeithausfrau *G*. Ich arbeite 3 Tage a 5 Stunden in meinem Beruf, aber für den Haushalt geht bei mir schon mehr drauf als täglich weniger als zwei Stunden.

Als erstes fällt mir natürlich das Bügeln auf - ich bügle und zwar fast alles *G*. Das macht ca. 3 Stunden in der Woche aus, aber ich mach's nicht so ungern wie andere Haushaltsdinge, von daher geht's. Außerdem bügle ich nur abends, wenn meine Prinzen schlafen.

Dafür steht tägliches Staubsaugen auf dem Programm und bei 150 m² geht dafür allein schon eine Viertelstunde drauf.

Auch räumt man die Küche ja nicht nur nach dem Kochen, sondern auch nach den Snacks, nach dem Abendbrot, dem Frühstück usw. auf, Spülmaschine ein- und ausräumen, das summiert sich auch ganz schön.

Außerdem haben wir einen Garten, den wir - jetzt wo offensichtlich der Frühling kommt *G* - wieder regelmäßig mähen, zupfen und pflegen müssen. Da rechne ich mal pro Woche ca. 2 Stunden ein.

Den Wocheneinkauf erledige natürlich auch ich, da ich nur 3 Tage arbeite, das macht auch 1,5 Stunden aus einmal pro Woche. Dazu kommen dann immer wieder Dinge außer der Reihe, wie Fenster putzen, Schränke ausmisten, Papierkram erledigen, Besuch "bewirten" :-) usw.

Also wenn ich einen Durchschnitt festmachen (inkl. Einkauf und Garten undundund) muss, dann brauch ich pro Tag schon noch 2,5 bis 3 Stunden.

LG, Sonja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nee, garten zählt nicht!!*gg*mt

Antwort von Henni am 15.03.2005, 15:40 Uhr

huhu

also garten darf man nciht zäjlen ÄTSCH!! Ne, im Ernst, da wir auch ca 5000 qm grundstück haben und ich "Nebenerwerbslandwirtin" bin ( nur weil wir 2 pferde und ne wiese haben!!!) hab ich das extra rausgenommen...denn dann gehört bei mir ja stall etc auch zum haushalt..dann wirds naklar mehr!!aber das mit dem bügeln..der hammer*ggg*...


Gruß Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel zeit am tag für haushalt???

Antwort von Suka73 am 15.03.2005, 16:03 Uhr

Sagen wir mal so, ich HABE gar keine Zeit dafür. Ich bin voll berufstätig und mit Simon alleine. Wenn ich abends nach Hause komme gehört die Zeit ihm. Ab 20 Uhr ist er im Bett und ich mache ca. eine Stunde so im Haushalt "rum", dazu gehört Küche ein wenig aufräumen, Bad aufräumen und das Wohnzimmer. Danach bin ich auch einfach zu tot für alles andere, da ich schon gegen 6 Uhr wieder aufstehe und Simon auch nicht durchschläft. Und da es bei uns eh niemanden interessiert wie es aussieht, liegt auch schonmal der ein oder andere Wäscheberg rum. So what? Ich komm halt nicht dazu. Und hier ist einkaufen und sowas noch nicht mal eingerechnet!!!!

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel zeit am tag für haushalt???

Antwort von tinai am 15.03.2005, 16:07 Uhr

Locker 2 Stunden/Tag - ABER: Ich bin eine Bügeltante, ich kann es nicht leiden, wenn die Sachen ungebügelt in den Schrank kommen! Furchtbar, ich beneide die, die damit kein Problem haben, spart eine Menge Zeit, aber bei mir muss alles sauber aufeinander liegen.....

Ich glaube, das ist ein noch nicht behandlungsnotwendiger Tick ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel zeit am tag für haushalt???

Antwort von Mistinguette am 15.03.2005, 16:46 Uhr

Ich bin zwar nicht allein, sondern genieße die Tatsache, dass mein Mann auch jede Menge im Haushalt erledigt. Jedoch dadurch, dass ich erst Abends ab 20 Uhr Zeit für Haushalt habe, mache ich unter der Woche nur die Wäsche und ein Wenig Küche aufräumen. Putzen und Büglen macht unsere Puztfee, Einkaufen mein Mann, Sonderaufgaben wie Fenster etc. unsere Putzfee. Insgesamt kommt sie 4 Stunden in der Woche. Am Tag mache ich persönlich max. 1 Stunden nach 40 Stunden Woche finde ich ausreichend.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

tinai, komm mich bitte mal besuchen!!!

Antwort von Henni am 15.03.2005, 18:35 Uhr

huhu


also hiermit lade ich dich mal zum bügeltag im schwarzwald ein*ggg* also selbst wenn ich bügeln würde, bei mir liegen die sachen irgendwie imemr durcheinander im schrank...auch z.B. badehandtücher oder so..ein krumm und schiefer Stapel..und Das finde ich auch doof aber ich kann das nicht!!!! Also: wann kommst du????


LG HEnni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel zeit am tag für haushalt???

Antwort von krissie am 15.03.2005, 20:13 Uhr

Ich würde sagen noch deutlich weniger als zwei Stunden. Vielleicht 1,5h wenn das Putzen auf Tage runter gerechnet wird. Wir sind aber auch nur drei Personen . Unsere Wohnung hat vier Zimmer, aber dafür ziemlich wenige Quadratmeter. Das bedeutet allerdings, dass das Aufräumen die meiste Zeit braucht, weil wir unter Platzmangel leiden. Von diesen 1,5 STunden erledigt mein Mann aber auch eine gewisse Zeit, da er meist die Geschirrspülmaschine ein- und ausräumt und mal die Küche aufräumt.
Wäsche haben wir nur 3-4 Maschinen die Woche und wir bügeln nur die absolut nötigsten Sachen. Das spart sicher Zeit.
Hm, wenn ich aber jetzt nicht nur das Kochen sondern auch das sonstige Bereitstellen der Mahlzeiten einrechne (Frühstück, Nachmittagsimbiss etc.), könnte es doch etwas mehr sein, es läppert sich ja, was man so alles ganz automatisch im Tagesablauf macht.

LG Kristina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel zeit am tag für haushalt???

Antwort von Elamaus am 15.03.2005, 20:42 Uhr

Hallo,
nun lege ich mal los...(3-Raum-Wohnung= 62,80qm)

Putzen: 45 Minuten (Staub wischen, Staubsaugen, Bad reinigen usw.)
Kochen: 45 Minuten (inkl. Abwasch und Geschirr wegräumen)
Wäsche(jeden 2. Tag/2 Maschinen): waschen insgesamt 4 Stunden, Wäsche aufhängen 10 Minuten/Maschine, Wäsche abnehmen 5 Minuten/Maschine, Wäsche bügeln 3 Stunden, Wäsche in die Schränke legen 5 Minuten/Maschine
Spielzeug wegräumen/aufräumen/1x/Tag: ca. 10 Minuten (Abends+mit Kids zusammen).

Einkaufen: Grosseinkauf am WE = 30 Minuten (gemeinsam mit meinem Lebensgefährten+Kindern).
In der Woche werden noch täglich Tageszeitung, frische Brötchen gekauft = 30 Minuten/Woche

So, ich hoffe...habe nix vergessen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@henni

Antwort von tinai am 15.03.2005, 21:23 Uhr

ich komme Dich gerne besuchen.

Aber weißt Du, das mit den Handtüchern kriegst Du schon hin ;-) Ansonsten schnell Schrank zu machen und nicht hingucken.

Neeeneeeneee, ich falte die alle akurat auf gleiche Größe und ärgere mich über die Pedanterie. Ich mache auch wieder auf, was andere gefaltet haben, wenn es nicht "richtig" gefaltet ist - und was "richtig " ist, weiß natürlich nur ich.

Also echt ein Tick!!!!! Weil es doch eigentlich wurscht sein sollte.

Ich bin ja gar nicht so weit vom Schwarzwald......

Grüßle aus Schwaben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @henni

Antwort von tinai am 15.03.2005, 21:33 Uhr

Und ich Trottel mach jetzt noch zwei Körbe Wäsche und drücke mich nur vorm PC rum, weil ich keine Lust habe, aber die kommt mit dem Bügeln....

Und das alles, obwohl unser Au Pair Junge die Kinderwäsche bügeln würde, aber ich falte nahcher ja doch alles wieder auf.

Ich glaube, ich brauche doch eine Therapie...:-)))

Aber wenn man immer am Schreibtisch sitzt und abends zwei fertige Körbe wäsche hat und endlich sieht, was man gemacht hat, naja, gefällt mir schon....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel zeit am tag für haushalt???

Antwort von christina2912 am 15.03.2005, 22:12 Uhr

Seit ich zu Hause bin und wir in unserem Haus (200 qm) wohnen, brauche ich trotz Putzfrau, die 4 Stunden pro Woche putzt und 1 Std bügelt, mind 1 1/2 Std pro Tag. 3 x täglich Essen machen, wegräumen, spülen, 2 x Jause, jeden 2. Tag im Wohnzimmer Staubsaugen (haben einen Hasen, der viel Dreck macht!), 2x pro Woche Wäsche waschen, aufhängen, abnehmen, in den Kasten räumen und ca. 100x irgendein Spielzeug wegräumen :-)
Als ich noch mit meinem Sohn (damals alleinerziehend) in der Wohnung (65 qm) wohnte, arbeiten ging und er von 9 bis 16 Uhr in den KIGA, waren es maximal 30 Minuten pro Tag.
LG Christina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Elamaus

Antwort von babyproject am 16.03.2005, 10:57 Uhr

und das machst Du jeden Tag??????
Kein Wunder wenn Du da Stress hast man muss doch nicht jeden Tag staubsaugen und Bad wischen?!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: babyproject

Antwort von Elamaus am 16.03.2005, 11:19 Uhr

Hallo,

Bad putzen/reinigen 1x die Woche...
Wäsche habe ich WIRKLICH jeden 2. Tag (max. 2 Maschinen)...
Staub wischen 3x die Woche...
Staub saugen TÄGLICH (da Kinder ja bekanntlich immer etwas krümeln oder was auf der Auslegware landet...
Fenster putzen 1x pro Monat...

Heute habe ich Frühlingsputz gemacht = von 7.00 Uhr - 11.00 Uhr!!! Da wurde Alles saubergemacht (Grossreinigung)!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel zeit am tag für haushalt???

Antwort von marit am 16.03.2005, 11:45 Uhr

also wie ich schon unten bei dem Zeitspar-Posting geschrieben habe- ich versuche oft, Angenehmes und Nützliches zu verbinden. Darum läßt sich oft schwer trennen, was Freizeit ist und was Hausarbeit. Bügeln tu ich täglich ca 20 Minuten bei den Tagesthemen -erstmal das, was wir am nächsten Tag anziehen (mein Mann bügelt aber seine Hemden selbst) und wenn dann noch Zeit ist, noch 2 T-Shirts auf vorrat oder so. Samstags gibts noch eine längere Bügel-Session für den Rest (etwa 2 Stunden, da werden dann die Sachen auch mal wieder in die Schränke geräumt), die ich mit einem Sprachkurs auf CD verbinde. Kochen dauert ca 1/2 Stunde am Tag, spülen tun wir nach dem essen zu dritt (einer spült, einer trocknet, einer räumt ein)- das ist dann aber auch zugleich Familien-Klön Zeit. Das Bad mache ich täglich sauber, die Küche wische ich 2 mal die Woche, den Rest nur einmal die Woche. Wöfür viel Zeit draufgeht ist da sallgmeine "Aufräumen". Bei uns häufen sich immer irgendwo Papie r und Klamottenstapel an, aber wenn ich eine viertelstunde pro Tag einfach etwas hinterherräume, hält es sich in Grenzen. Mein Mann wischt das Treppenhaus einmal die Woche und saugt zwischendurch unregelmäßig - einfach immer dann, wenns nötig ist. Abstauben mach ich auch immer mal so zwischendurch - z.B. wenn ich auf etwas oder jemand warte, oder mich ein paar Minuten vor der Schreibtischarbeit drücke. Fenster putzen so alle 5-6 Wochen, eigentlich auch immer, wenn ich z.B. eine Radiosendung höre, die ich ohnehin hören wollte. Bei uns siehts also nie aus wie geleckt, aber auch immer hinreichend saube - das genügt uns und kostet lediglich etwas über eine Stunde am Tag.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel zeit am tag für haushalt???

Antwort von RenateK am 16.03.2005, 13:01 Uhr

Hallo,
also, ich versuche mal zu rechnen:
ich:
- 1 Stunde pro Woche putzen und saugen
- spülen 20 Min. pro Tag
- kochen ca. 2 x in der Woche, ca. 45 Minuten pro Tag
mein Mann:
- Einkaufen, vielleicht 2,5 Stunden pro Woche
- Kochen 5 x in der Woche, ca. 3 Stunden insgesamt

Wäsche machen wir wies gerade kommt, weil wir aber nichts bügeln, hält es sich im Rahmen ,sicher nicht mehr als 1 Stunde pro Woche.
Garten ist saisonabhängig fällt für mich aber nicht unter Hausarbeit.

Also, wenn ich mal aufaddiere für uns beide Stunden pro Woche:
ich 3,5 Stunden
mein Mann: 5,5 Stunden.

Ist doch ne ganze Menge, wenn mans mal ausrechnet.

Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.