Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Juliasmum am 27.01.2005, 13:47 Uhr

Ist gut in dem Arbeitszeugnis wirklich gut oder normal?

Hallo,

ich bin im Moment wieder am Stellenanzeigen auswerten.,

Bei der Durchsicht meiner Bewerbungsunterlagen überlege ich, ob meine Zeugnisse wirklich "gut" sind.

Es steht eigentlich in allen, "... hat ihre Aufgaben zur vollen Zufriedenheit ausgeführt...." was laut Übersetzung wohl "gut" bedeutet.

 
5 Antworten:

Re: Ist

Antwort von tinai am 27.01.2005, 14:43 Uhr

Wenn der Zusatz "Stets" oder "immer" fehlt, ist es nur befriedigend und nicht gut.

Steht aber "Stets zur vollen Zufriedenheit" ist das zwischen sehr gut und gut - das ergibt sich dann aus dem REst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

genau

Antwort von juliasmum am 27.01.2005, 15:14 Uhr

Stets zur vollen Zufriedenheit" =2

aber

stehts zur vollsten Zufriedenheit = 1

aber wie oft kommt gut vor. Ist das normal. Oder ist man dann schon besser?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wenn mich nicht alles täuscht, sind Arbeitgeber

Antwort von wassermann63 am 27.01.2005, 16:05 Uhr

verpflichtet, das Arbeitszeugnis so auszustellen, dass dir kein Nachteil daraus entsteht. Die Bezeichnung "zur vollen Zufriedenheit" ist nicht gerade sehr förderlich. Vor allem solltest du überprüfen, ob in den Zeugnissen noch andere unglücklich gewählte Beschreibungen enthalten sind. Auf der AOL-Startseite kam mal so ne Art Lexikon der Arbeitszeugnis-Aussagen. Beim googlen wirst du mit Sicherheit was entsprechendes finden.

Wenn jetzt wirklich unglückliche Beschreibungen enthalten sein sollten, dann kannst du meines Erachtes Nachbesserung von deinem ehemaligen Arbeitgeber verlangen.

VG
Jacky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

volle und vollste

Antwort von tinai am 27.01.2005, 18:32 Uhr

also es gibt Rechtssprechung, dass ein AG auch bei einer sehr guten BEwertung nicht "vollste" schreiben muss, da die Formulierung falsch ist (voll kann man nicht steigern).

Deshalb kommt es auf den Gesamttext an, aus dem ebenfalls eine sehr gute Bewertung klar hervorgeht. Der alleinstehende Satz ist nur ein Bestandteil und lässt keine endgültige Bewertung zu.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

weil die AG nichts schlechtes schreiben dürfen, gibt es ja diese "Sprache"... und die Bewertung wird praktisch "verschlüsselt" ...

Antwort von juliasmum am 30.01.2005, 15:04 Uhr

ich habe so ein Lexikon - Übersetzungsheft in meiner Bewerbungsmappe.

"... Hat alle Arbeiten ordnungsgemäß erlegigt" hört sich ja zunächst auch noch "gut" an, heißt aber das man einen Mangel an Initiative hat.

Das war aber auch nicht ganz meine Frage.



Ich wollte wissen, wie oft wohl ein "gut" vorkommt. Vielleicht *liebguck schaut ihr euch mal eure Zeugnisse an....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.