Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von happybaby am 26.01.2005, 8:32 Uhr

elternteilzeit - was soll ich bloss machen ????

guten morgen!!

also 2001 bin ich in frühkarenz gegangen, weil der arzt meinte, der muttermund sei offen und wir damals übersiedelt sind und ich dann zu weit mit den öffentlichen verkehrsmitteln hätte fahren müssen, das wäre alles zu stressig gewesen.

ich hab mich dann nie wieder in der arbeit gemeldet, da sich dort wirklich niemand auch nur einmal erkundigt hat, wie es mir geht. naja und die arbeit hat mir sowieso nicht mehr gefallen, da dachte ich ist eh egal ich mache nachher eh was anderes.

jedenfalls habe ich mittlerweile 2 kinder und mache eine ausbildung zum pharmareferenten.

das geld ist knapp und ich finde bei uns im ort und unmittelbare umgebung keinen adäquaten job. ja in der nacht kellnern vielleicht, aber....???

ich dachte daher könnte ich mich ja wieder mal melden und um teilzeit arbeit fragen. so zwischen 8 und 20 stunden pro wochen. weniger bzw. mehr möchte ich auf gar keinen fall. der kleine ist ja erst 20 mon.

meint ihr das geht rechtlich (??) bzw. ich hab insgesamt ein unangenehmes gefühl überhaupt zu fragen, bzw. anzurufen. blöd oder??

ich bin dort halt von knall auf fall gegangen und hab nie wieder was gehört.

andere fahren doch ab und zu zu ihrer ehmaligen arbeitsstätte. wie handhabt ihr das und versteht ihr meine unangenehmen gefühle.

andererseits denke ich sch.... drauf, ich brauch das geld und mittlerweile bin ich 4 jahre raus, schaden täts auch nicht.

lg und danke im voraus

julia

 
4 Antworten:

nachtrag

Antwort von happybaby am 26.01.2005, 8:33 Uhr

bin aus österreich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nachtrag

Antwort von marit am 26.01.2005, 14:31 Uhr

wie ist das denn mit der Karenz in Österreich geregelt? Ich meine, hast du viellicht sogar ein Recht auf deinen alten arbeitsplatz?

Dein blödes Gefühl verstehe ich, hätt ich an deiner Stelle auch - und auch an der Stelle des Arbeitgebers. die Frage ist aber doch eher: WARUM hast du dich da nie wieder gemeldet? Weil die allein das Denken an den alten arbeitsplatz ein schlechtes Gefühl macht? Dann hat es auch keinen Sinn dort wieder anzufangen. Oder bist du generell sehr schüchtern und unsicher in solchen Situationen - dann hast du dich da natürlich dadurch nicht gerade qualifiziert.
Aber vielleicht ist ja auch alles ganz anders und die firma arbeitet inzwischen ganz anders und mit anderen Vorgesetzten? Wer weiß. Ruf doch erstmal einen ehemaligen Kollegen/Kollegin privat an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nachtrag

Antwort von happybaby am 26.01.2005, 19:11 Uhr

hallo,

naja in österreich hat man anspruch auf teilzeit in der karenz bzw bis höchstens zu vollendeten 7. lebensjahr.

die arbeit dort war halt stupide eingabe arbeit am pc. nichts für mich auf dauer. die kollegen gingen so, aber ich bin halt damals in frühkarenz und hab mich nie wieder bei denen gemeldet. ich hab einfach zu viel anderes um die ohren gehabt. außerdem war das in der firma so das das nur kollegen waren und da hat man privat halt nichts miteinander unternommen.

außer mit einer kollegin, aber die war dann auch irgendwann komisch drauf.

aber vielleicht sind die eh alle nicht mehr da, die waren damals ja auch im "gebärfähigen" alter *gg*

mal schauen.

es wäre höchstens für 1 bis 2 jahre. dann möchte ich als pharmareferent arbeiten. jobaussichten sind da gut bei uns.

lg julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: elternteilzeit - was soll ich bloss machen ????

Antwort von Henry2003 am 26.01.2005, 23:25 Uhr

Hallo Julia,
also, sieh das mit der Arbeit als eine Art persönliche Mutprobe für Dich. Schnapp Dir Deine Kinder und statt Deinen ehemaligen Kollegen einen Besuch ab. Stelle sie vor (wer kann Kids schon widerstehen und schließlich waren sie ja auch der Grund für Dein Weggehen) und fang vielleicht bei der Kollegin an, mit der Du am besten konntest. Bei der Gelegenheit fragst Du an, ob eventuell ein Teilzeitjob z.Zt. drin ist, wenn nicht, hast Du es halt probiert und Du mußt da ja nicht mehr hin. Wie ist denn das mit Kündigen geregelt oder war das ein befristetes Arbeitsverhältnis?
Oder kannst Du nicht was versuchen, was Deinem zukünftigen Job mehr entgegen kommt und Du gleich ein paar Pluspunkte für spätere Bewerbungen sammeln kannst? Hast Du denn Arbeit für Deine neue Arbeitsrichtung in Aussicht bzw. gibt es da gute Chancen?

Alles Gute!!
Anne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.