Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von janlou am 27.06.2006, 15:28 Uhr

Hilfe ! Ich brauche mal eure Meinung !

Hallo !

Bisher habe ich nur still mitgelesen - wobei man auch viel lernen kann ;-) Aber ich brauche mal eure Hilfe bzw. Meinung.

Zu meiner Situation: ich bin 35, habe Zwillinge, die bald 6 werden und befinde mich - neben Kindern, Mann, Haus und Job - in einer Fortbildung zur Verwaltungsfachwirtin.

Überhaupt einmal die Woche dort hinzugehen ist schon der Stress pur. Aber das wäre kein Thema, das haben wir organisatorisch gut gelöst.
Mein Problem ist einfach, dass ich permanent unter einem immensen Druck stehe. Ich habe einfach nicht mehr die Energie bzw. Zeit, vernünftig zu lernen. Ich knappse mir aber sehr oft Zeit ab - wenn die Kinder z. B. draußen spielen oder mal bei Freunden sind - wo ich lerne.

Wir haben jetzt in ziemlich jedem Fach eine Arbeit geschrieben, die erste ging noch grad so, die ich zurückbekommen habe, heute bekam ich aber eine zurück, die war total daneben ! Und dafür habe ich richtig gelernt !
Ich war so geschockt und stehe so neben mir, dass ich nach Hause gefahren bin. Ich fühle mich seit heute morgen richtig krank und weiß nicht mehr, was ich tun soll.

Schon ganz lang habe ich das Gefühl der ständigen Überforderung. Ich habe an der Arbeit ein neues Sachgebiet bekommen, wo ich auch lernen muss und was mir aber richtig Spaß macht.

Wo liegt jetzt mein Problem ? Gute Frage. Hat jemand schon einmal einen Lehrgang abgebrochen ? Bzw. es hinterher bitterlich bereut ?

Denn da liegt grad mein Thema: ich merke, dass ich - wenn ich so weitermache - bald krank werde durch diese ständige Überforderung. Und ich KANN nicht besser werden bzw. mehr lernen, das geht einfach nicht. Wisst ihr, das Gefühl zu haben, man ist dumm - weil andere sehen einen ja so - belastet mich total. Ich bin nicht dumm, ich schaffe es nur einfach nicht mehr.

Geht es jemandem ähnlich ? Hat irgendjemand tröstende Worte für mich ? Mir geht es heute sehr, sehr schlecht.

Ist ein bissl wirr, ich weiß. Trotzdem danke für´s Lesen...

Micha

 
8 Antworten:

Re: Hilfe ! Ich brauche mal eure Meinung !

Antwort von quirida am 27.06.2006, 20:06 Uhr

Wie lange geht der Lerhgang denn noch?
Kann dich gut verstehen, dass dir der Stress zu schaffen macht!
Ich bin ein Mensch, der mit Stress gar nicht umgehen kann ;-(((((


LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe ! Ich brauche mal eure Meinung !

Antwort von janlou am 27.06.2006, 20:26 Uhr

Hi !

Der Lehrgang dauert insgesamt 3 Jahre, 2 Jahre hab ich noch vor mir ;-(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe ! Ich brauche mal eure Meinung !

Antwort von quirida am 27.06.2006, 21:26 Uhr

Das ist sehr lange-auch wenn die zweit schnell vergeht...

Aber deswegen 2 Jahre noch Stress pur?!

Sicher du würdest dann mehr Geld verdienen, oder?
Und vielleicht auch bessere Aufstiegschancen haben, oder?

Aber bei dem Stress könnt ich es voll und ganz nachvollziehen, wenn du das aufgibst!

Du selbst musst es endscheiden, da kann und darf dir keiner reinreden ;-(

Du wirst in jedem Fall das für dich richtige tun und solltest es NIE bereuen!

Am betsen führst du mal für die nächste zeit Tagebuch und schreibst deine derzeitgen gefühle rein und wen du aufgibst und nach Jahren bereust aufgegeben zu haben, dann guck in das Tagebuch und lies nach, wie du zu der Zeit (also JETZT) gefühlt hast!

Dann wirst du es sicher nie wirklich bereuen...

Aber 2 Jahre können auch schnell vorbei gehen...

Ich wünsch dir ALLES GUTE !!!!-egal, wie du dich endscheidest!!!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was stresst Dich genau

Antwort von KarinF am 27.06.2006, 21:55 Uhr

Willst du es durchziehen oder nicht ... oder nur wenn es einfach ist? Werde dir erst einmal klar WAS du willst.

Und fallst Du weiter machen willst (ist immens gut für das Selbstbewußtsein) - dann analysiere das Zeitproblem genau. Nebenher lernen ist nicht. Du brauchst feste Zeiten/tage dafür. Klär das mit Deinem mann. z.B. kann er samstags mit den Kindern zum Schwimmen gehen und danach zum Pizza esse. Dann hast Du locker 5 Stunden Zeit. Und den Kindern tut es gut mal mit Papa alleine etwas zu unternehmen. Du mußt dann allerdings so konsequent sein die ersten 3 Stunden von den 5 zu Lernen und dann die letzten 2 Stunden für Dich zu verwerten.

Analog ein weiterer Abend - Mann bringt Kinder ins Bett und Du lernst (im Keller, Dachgeschoß, auf jeden Fall außer Reichweite).

Wenn Du es willst dann schaffst Du es un dann hast Du auch denn Mumm die Hilfe von Deiner Familie einzufordern.

Wenn Du eigentlich nur einen Grund suchst um aufzugeben, dann hör auf der Stelle mit dem Lehrgang auf und genieß den Sommer.

Ich würde weiter machen. Wobei meine letzte Weiterbildung nach diesem Schema auch schon 3 Jahre her ist und ich mal wieder etwas machen müßte...Die trägheit ist etwas fürchterliches.


Servus
karin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe ! Ich brauche mal eure Meinung !

Antwort von biohuschel am 27.06.2006, 22:13 Uhr

Ich habe zwar keinen Lehrgang gemacht, aber mein Referendariat, wie auch viele andere hier.
Mir ging es damals oft auch sehr schlecht. Ich habe geackert und dann...Bei mir gab es die Option aufhören nicht.
Ich habe damals vor meinem Examen Supervision gemacht. Es hat sehr geholfen. Supervisoren beraten jeden gerade im Job (Kosten für deinen Fall ca. 150- 200 Euro). Ich denke deine Situation ist sehr komplex.
Hier mal ein paar Fragen (nur für dich zum Nachdenken)
Wie wichtig ist jetzt diese Fortbildung.
Mußt du sie machen.
Was passiert wenn du sie abbrichtst.
Kannst du dir das eine Jahr anrechnen lassen.
Könntest du auch nur mal ein halbes Jahr Pause machen.
Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe ! Ich brauche mal eure Meinung !

Antwort von annikala am 28.06.2006, 8:29 Uhr

ich habe mein Studium abgebrochen (hätte noch 2 Jahre (4 Semester inkl. 1 Praxiss.) gehabt.)
Der Druck alleine mit Kind, keine Betreuung, Haushalt, keine Freunde, kein Geld war irgendwann nicht mehr auszuhalten. Da ich auch in Mathe kein Genie bin musste ich extrem viel lernen.

Ich entschied mich dazu, wieder nach Hause zu gehen wo meine Eltern wohnen und mir einen JOB zu suchen (gott sei dank hatte ich vorher noch einen Beruf gelernt!)...Naja dann war ich ca. 7 Monate arbeitslos und mit den Geldproblemen hardere ich immer noch.
Einen Job habe ich mittlerweile, aber ich verdiene so wenig, daß es noch nicht mal zum Leben reicht und zum sterben zuviel ist.

Fakt ist: JA ich habe es bereut, daß ich es nicht mehr fortgeführt hab, alleine schon wegen der JoBaussichten die exzellent sind in dem Beruf...
Nein, daß ich diesen seelischen Druck nicht mehr habe.
Ja, dass ich kein Geld hab.

Um das Studium wieder aufnehmen zu können müsste ich wieder umziehen und hätte dann wieder keine Kinderbetreuung. Also war mein Entschluß ein entgültiger...auf Abendbassis kann man Kunststofftechnik nicht studieren auch nicht nur übers Inet.
Leider.
annika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe ! Ich brauche mal eure Meinung !

Antwort von Evil-Fluffy am 28.06.2006, 20:53 Uhr

Hallo,

lass dir erstmal sagen, dass du nicht dumm bist. Ehrlich gesagt bewundere ich dich, dass du ein Jahr durchgehalten hast, obwohl du so viel um die Ohren hast. Hätte ich sicher nicht geschafft.
Mal eine bescheidene Frage, warum machst du denn diese Fortbildung? Was machst du denn sonst beruflich? Also ehrlich gesagt, wenn diese Weiterbildung zu Lasten meiner Gesundheit/Familie geht, dann würd ich aufhören.
Lieben Gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe ! Ich brauche mal eure Meinung !

Antwort von janlou am 29.06.2006, 11:12 Uhr

Hallo !

Erstmal danke an alle, die mir geholfen haben...

Meine Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, aber ich habe jetzt nochmal mit meinen Kolleginnen gesprochen und werde mich wohl morgen dann abmelden vom Lehrgang.

Der Lehrgang ist im Prinzip nur für mich wichtig. Mit meiner Stelle, die ich habe (übrigens auch erst seit 2 Monaten) hat das ganze nichts zu tun, also auch überhaupt keinerlei Auswirkung.

Auf der Stelle, wo ich jetzt bin, bin ich total ausgefüllt und zufrieden und kann mir vorstellen, dass noch ewig zu machen (ich arbeite im Jugendamt). Ich würde mit dem Lehrgang weder mehr Geld bekommen noch einen anderen Job (theoretisch vielleicht schon, aber 1. möchte ich keinen anderen und 2. ist das in der Realität ja sowieso nicht machbar, es werden ja eher Stellen abgebaut).

Ich komme mir zwar immer noch irgendwie dumm vor, so wie ein Versager irgendwie, aber wie sagte meine Kollegin gestern: "DU weißt, dass du es ohne die Nebenbelastungen und ohne die Kinder geschafft hättest und das allein zählt".

Ich möchte einfach nicht krank werden und ich hab nicht leichtfertig gesagt, ich mache das jetzt nicht mehr, weil ich keine Lust habe. Das stimmt so auch nicht.

Frauen, die Kinder haben, werden mich verstehen, denke ich und die, die keine haben, eben nicht. Und die, die sowieso schlecht reden wollen, tun das, ob ich nun aufhöre oder nicht. Okay, DAS ist die Theorie, aber ich versuche, das zu verinnerlichen.

Danke euch für´s Mut machen und Aufbauen ;-))

Viele liebe Grüße
Michaela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.