Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Henni am 19.12.2005, 12:51 Uhr

Hab grad mit dem schulrat telefoniert

Hallo

also heute morgenwar ich NOCH mal bei meinem Schulleiter, um NACHZUFRAGEN; OB nun eine Lösung meines chemieunterrichts in klasse 9 und 10 in sicht wäre...nein, und überhaupt hätte ich das ja alles früher wissen müssen ndundund..ich hab ihm dann klipp und klar gesagt, dass dann meine arbeitszeit nciht aussreicht und ich die teilzeit dann eben kündigen müsste..da fiel ihm dann schon die kinnlade, aber er wurde dann doch recht laut und unsachlich..typisch mann...

ich hab dann eben mit dem schulrat telefoniert, der wesentlich verständnissvoller reagierte und mich aber auch deutlich gewarnt hat, dass mein schulleiter mich dann sicher später nciht wieder "nehmen" würde wollen *grummel* und ich ja sicher nciht an eine schule in 40 km entfernung möchte...ahja...ABR: er trifft meinen rektor heute nachmittag und spricht auch mal mit ihm..na immerhin...morgen um 9.30 hab cih dann wieder ein gespräch mit meinem schulleiter....ohje...mir ist schlecht...ich HASSE sowas...


LG HEnni

 
8 Antworten:

Re: Hab grad mit dem schulrat telefoniert

Antwort von Mariakat am 19.12.2005, 13:05 Uhr

Es tut mir leid fuer dich, wie alles gelaufen ist. Ehrlich gesagt, waere mir das Geld der 8 Stunden es nicht wert, solche Psychoterror auf mich zu nehmen. Wenn es nicht wegen deiner SOhnes waere, der auch an diese Schule gehen wird, wuerde ich ihn einfach abblitzen lassen. ICh weiss nicht wirklich, was ich dir raten kann. Ich haette von Anfang an diese Faecher nicht angenommen, aber das kann man jetzt nicht mehr rueckgaengig machen. Bist du vielleicht in der Gewerkschaft? Da gibt es auch so einen Personalrat, der in solche Situationen hilft.
Alles Gute, MAriakat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab grad mit dem schulrat telefoniert

Antwort von Henni am 19.12.2005, 13:14 Uhr

Hallo und danke


also als ich mir getern ernsthaft überlegt habe, dann eben sofort zu kündigen war ich SO erleichtert, dass es wohl wirklich im Prinzip sinnvoll wäre...aber es wird dann echt schwer...wir wohnen direkt am arsch der welt...es gibt hier nur diese schule, alles andere wäre nciht machbar wenn cih ab 2007 eh die kleine hier auch im ort in den kiGa bringen..da kan ich nicht für 14 Stunden noch an eine schule in 30- 40 km hier im gebirge fahren..

zumal eben ALLE meine bekannten etc HIER am ort sind (wir sind vor 5 jahren zugezogen)


Also bin ihc voll "erpressbar" was mich TIERISCH ankotzt...*sorry*

na, ich werd mal sehen, ich denke sie müssen wir schon was nettes anbieten, damit ich nciht echt "fliehe"...

HEnni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hunde die bellen.....

Antwort von tinai am 19.12.2005, 13:40 Uhr

..ich drücke mal die Daumen, dass was wird und Dein Schulleiter zur Einsicht kommt.

Am meisten leid tun mir die Schüler.

Wer weiß, er wird vielleicht noch froh sein, wenn er Dich wieder einmal in TZ nehmen kann. Weiß doch keiner, was passiert.

Jetzt ist er einmal laut geworden, was ihm eigentlich leid tun sollte, vielleicht lenkt er ja ein.

Alles Gute
Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hunde die bellen.....

Antwort von ChristianE am 19.12.2005, 15:33 Uhr

Hallo Henni,
das hast Du gut gemacht. ich kann mir denken, WIE unangenehm das war. Aber es war WICHTIG. Und warte mal ab, was noch passiert. Ich mein, wenn der Schulrat deswegen mit ihm spricht, das kann Deinem Schulleiter doch nicht recht sein. Solche Gespräche verlaufen ja in der Regel höflich-kollegial: "sagen Sie mal, ich hatte da einen Anruf von der Frau X.... Geht denn das nicht vielleicht auch anders zu lösen bla bla." Dann ist Dein Schulleiter erstmal am Zug. Falls Du dem Schulrat auch gesagt hast, dass es einen anderen Kollegen gibt, der die Fächer sogar studiert hat, wird Dein Schulleiter dem Schulrat das erklären müssen.
Das wird ihm nicht passen. Und vielleicht zieht er dann den Schwanz ein. Hm, falls nicht, must Du überlegen, ob Du kündigen willst oder lieber in den sauren Apfel beißt. Wahrscheinlich wärst Du dann von jetzt an die Chemie-Expertin.
Aber warte mal ab, nun ist Bewegung in die Kiste gekommen, und ob sih da nicht noch was bewegt.... Solche Leute wie Dein Schulleiter reagieren i.d.R. auf Druck von oben, ich bin gespannt, erzähl uns unbedingt, was nun passiert, lg,
Christiane

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das war der korrekte Weg

Antwort von Benedikte am 19.12.2005, 16:23 Uhr

Henni,
in meinem Beamtenleben hatte ich auch schon manch blöde und unangenehme Situation- aber Du hast es richtig gemacht, das ist der sauberste Weg.
Erstmal Remonstration auf unterster Ebene- mit sachlichem Grund- und dann eine Ebene höher bei Nichtabhilfe.
Dein Schulleiter hat gedacht- aus den von Dit beschriebenen Gründen- Du lasst das alles mit Dir machen, Du hältst still, weil Du genau auf die Stelle angewiesen bist. Und es ist ein Fehler, jemanden fachfremd einszusetzten, wenn es einen FAchlehrer gibt, gerade in Chemie.Bei Erdkunde oder Religion würde ich immer noc sagen, dass geht mit durchschnittlicher Allgemeinbildung in einer Haupt- oder Gesamtschule- aber bei Fremdsprachen und NAturwissenschaften nicht.
Er wird jetzt dem Schulrat erklären müssen, wieso er Dich so fachfrenmd eingesetzt hat- obwohl es da Kollegen mit den richtigen Fächern gibt. Und die WAhrheit- er dachte, Dich kann er einfcher plattmachen- kann er nicht sagen.Er hat eine falsche und nicht nachvollziehbare Leitungsentscheideung getroffen- und das ist rausgekommen- wäre nicht, wenn Du die KLappe gehalten hättest.Und jetzt kriegt er Ärger- verlass Dich drauf, und er muss den Kollegen anweisen, zumindést teilweise Chemie zu unterrichten, das gibt weiteren Ärger.

Aber ich sage Dir- das war richtig. In der alten Schule meines mAnnes gab es auch einen Kollegen, den sowohl Direktorin als auch Stellverterterin auf dem Kieker hatten, er hatte absolute Scheisstundenpläne ( immer erste und siebte, achte, Oberstufenkorrekturfach, nie die Sextaner etc .pp.) Und erst, als er sich formell gewehr hat, haben die eingelenkt.Von daher- Du bist im recht, der Schulleiter im unrecht- bleibe ruhig, zeige keine Triumphe- und dann läuft das.

Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das war der korrekte Weg

Antwort von Henni am 19.12.2005, 17:04 Uhr

Hallo und danke für den zuspruch..hab schon nen herpes bekommen!!!!




Nun muss ich mir halt heute nacht noch überlegen WELCHE kompromisse ich einzugehen bereit bin..denn morgen um 9.30 ist wieder gespräch...wobei er aber vorher sicher NICHT mehr mit dem Kollegen sprechen konnte/kann...hm...


Außerdem muss cih morgen leider meine kleine (16 Monate) mit zum gespräch nehmen..shit, das hatte cih ganz vergessen...naja...so ist es halt als mama...finde so schnell auch neimaden zum aufpassen, aupair ist unterwegs...


Ich befürchte ja auch, dass ich nun dann nen SCHEI?? stundenplan bekomme, WENN sich was ändert, im moment habe ich ja 2 tage mit 4 stunden..das wird so sicher nciht mehr passen....auch doof für mich, aber EINEN tot werde ich wohl sterben müssen...na, ich berichte...


LG HEnni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

an Benedikte

Antwort von Mariakat am 19.12.2005, 19:51 Uhr

Religion darf nur mit kirchlicher Lehrerlaubnis unterrichtet werden. Wenn das anders waere, faende ich es noch schlimmer, als der von Henni beschriebene Fall. Die Katholiken brauchen die "missio", die Evangelischen die "vocatio".
GRuss MAriakat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an Benedikte

Antwort von Benedikte am 20.12.2005, 14:48 Uhr

streiche Religion- setze Ethik. Das darf jeder unterrichten und ersetzt in Berlin Brandenburg den religionsunterricht.
Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass ich gewisses Verständndis für fachfremden Unterricht in allgemeinbildenenden Fächern habe, wo sich jeder durchschnittlich Begabte einarbeiten kann und Kenntnisse mitbringt- meinetwegen auch Politik, Gemeinschaftskunde, Wertekunde( auch statt religion immer im gespräch). MAl schauen, wie es gelaufen ist- mein Tip, der Schulleiter brüllt, aber knickt ein.

Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.