Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kathinka78 am 09.04.2005, 20:26 Uhr

Blöde Kindergartensuche

So, in dem Thread ist glaub ich für jede was dabei *grins*

also wir suchen monentan einen KiGa-Platz für unseren Sohn, mittlerweile 18 Monate alt. Er wäre nächstes Jahr im Sommer, wenn wieder Kinder aufgenommen werden, noch keine 3... und anscheinend wird das zum Problem. In beiden KiGä, in denen wir bislang waren, sagte man mir, man würde Kinder erst ab 3 nehmen. Mein Einwand, es handele sich doch lediglich um einen Monat, schien nicht wirklich relevant zu sein. Argh!!!! Dann wäre er evtl erst im nächsten Jahr dran...
Kennt ihr das Phänomen? Wem gehts oder gings ähnlich? Wie habt ihr das gelöst? Klar, ich könnte ihn ein Jahr länger bei der TaMu lassen, aber eigentlich möchte ich ihn schon nächstes Jahr im Sommer im KiGa wissen.

So, nächster Themenkomplex *g* angesehen habe ich mir einen Montessori- und einen Waldorfkiga. Montessori ist ganz klarer Favorit, weil ich mich da mit der Pädagogik - auch in meinem Unterricht - identifizieren kann.
Hat jemand von euch sein Kind in einem dieser KiGä und mag mal berichten, wies da so läuft? Besonders interessieren würde mich Waldorf, weil ich dem pädagogisch-philosophischen Background doch eher skeptisch gegenüber stehe.

Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende, Katja

 
3 Antworten:

Re: Blöde Kindergartensuche

Antwort von biohuschel am 10.04.2005, 15:17 Uhr

Ja mir geht es auch so....
Marius ist ja in einem privaten Kindergarten der mich jede Stunde 5,20 Euro kostet, also ca 600 Euro im Monat.
Ich hätte Marius schon gerne nach den Sommerferien in einem staatlichen bzw. geförderten Kiga gehabt, wegen der Kosten.
Aber weil unserer so flexibel ist und so viel anbietet. Lass ich ihn noch ein Jahr dort, meine Oma gibt mir regelmäßig Geld sonst könnte ich das auch nicht machen bei 1000 Euro Bezügen, aber das ist ja am Seminar egal...
FRag doch mal bei der Stadt/Jugendamt nach und bei sämtlichen anderen STellen.
Ich war in Düsseldorf überall. Hier ist die REgelung bis zum Oktober müssen die Kinder 3 sein. Meiner ist leider erst im DEzember geboren.
Vom Konzept sagt mir Montessori auch mehr zu (ich hätte auch gern ein M.diplom). Meine Mutter ist Erziehrin in einem M.Kiga...
Aber von Walldorfkigas hab ich auch nur gutes gehört.
Ich such mir meine auch nach den Öffnungszeiten. Die sollten nicht von 8-15.30 sein.
Hier in Düsseldorf gibt es viele Elterninitiativen. Die sind meist auch sehr gut.
Ich würde auch ein kleines Stück Fahrt in Kauf nehmen.
Wenn du noch Fragen hast können wir ja auch mal wieder mailen.
Bis vielleicht Dienstag (ich hab keine Lust.....)
LG Christina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@biohuschel

Antwort von schnappi am 10.04.2005, 17:30 Uhr

Hi Christina,
sag mal, geht Dein Süßer in eine Kindervilla? www.kindervilla.de
Kommt mir bekannt vor, was Du schreibst wegen Flexibilität und Stundensatz..
LG
schnappi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nochmal @Biohuschel ;-)

Antwort von kathinka78 am 10.04.2005, 20:14 Uhr

Hallo Christina,

am Dienstag sind wir auf Exkursion... ich lass das mal unkommentiert stehen ;-)

Ich mail dir die Tage, irgendwie ist grad alles etwas *örks*... stressig. Na ja, wem erzähl ich das?

Erstmal danke für die Info - an so Stellen habe ich noch gar nicht gedacht...

Liebe Grüße und nen guten Start in die Woche, Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.