Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von binesonnenschein am 28.09.2013, 6:45 Uhr

Satz auf einer Einladung macht mich stutzig

Offensichtlich will der Veranstalter etwas über die Verlosung berichten mit Foto des Gewinners. Er hält sich danei alle Medien offen. In meiner Jugend wäre das die Lokalseite der Zeitung unseres kleinen Städtchens gewesen und man wäre danach 2 Wochen lang von jedem darauf angesprochen worden weil natürlich die ganze Stadt diese Zeitung liest.

Heutzutage kann das Medium aber auch das Internet sein, wahrscheinlich die "Aktuell-Seite" der Bibliothek oder evtl. Die Lokalnachrichten der Stadt. Das ist eben die heutige Situation. Das muss man nicht gut finden und man kann sein Kind davor schützen, aber ich denke auch, dass man dem Kind auf der anderen Seite einiges schöne verwehrt. Ich denke an meine Kindheit zurück, wo ich es in einer Sportart zu einer überregionalen Größe brachte und daher mindestens 10x im Jahr in irgendeiner Zeitung oder speziellen Zeitschrift erwähnt wurde. Oft mit Bild. Einmal kam sogar ein Interview und Bericht. Meine Eltern haben alles ausgeschnitten und aufgehoben. Es wäre schwierig geworden, das zu vermeiden.

Muss ja jeder selber entscheiden, aber ich finde Paranoia ist nicht angebracht und frage mich was mit einem Foto, auf dem Bibliotheksangestellte plus ein grinsendes Kind mit Buch in der Hand geschehen sollte.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.