Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 13.04.2017, 10:46 Uhr

Mein Rat: Sei für deine Familie einfach da............

"
P.S. Es gibt vielleicht auch Selbsthilfegruppen für Patienten mit Hirntumoren. Es gibt viele Menschen die ähnliche Erfahrungen haben und hatten. Ich persönlich halte einen Austausch mit Betroffenen immer für sinnvoll. lg"

Das meinte ich auch mit menschen in ähnlicher Situation.
Krankenhaus, Arzt, evtl. auchKrankenkasse wissen da sicher auch mehr?

Menschen, die - egal ob es um Krankheit, Mutterwerden, Auswandern, Behinderungen, ja sogar Generationen geht - dasselbe erleben/erlebt haben, verstehen einen besser und haben ganz andere Voraussetzungen dafür, zu bleiben und jemandem beizustehen.
Es gibt Dinge,die kann man nicht erklären.
Wer sie nicht erlebt hat, kann sie nur bis zu einem gewissen Grad nachempfinden und verstehen.
Schön, wenn die anderen bleiben. Aber macht Euch nicht zu abhängig von ihnen.

Alles Gute -
Gruß Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.