Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von tinai am 03.02.2005, 12:30 Uhr

Bitte nicht übel nehmen? Stimme ich zu, finde es aber toll, wie sachlich so ein schwieriges Thema hier diskutiert wird.

Ich kannte auch mal jemanden und habe die Umwandlung miterlebt.

Da steht so ein langer Leidensweg davor, das können wir uns glaue ich überhaupt nicht im entferntesten ausmalen. Die eigentliche Behandlung ist auch nicht ohne und es gibt wenig Toleranz. Ich gebe offen zu, dass ich selbst davon befremdet war, obwohl ich es dem Mann von Herzen gegönnt habe, endlich glücklich zu werden.

Es ist in unserer reichen Gesellschaft (und das sind wir, trotz 12,1 % Arbeitslosen) auch diesen Menschen mit psychischem Leiden helfen müssen und das die Allgemeinheit tragen muss!

Zum SParen gibt es wirklich genug andere Ansätze.

Tina

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.