*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von KH am 09.11.2003, 21:06 Uhr

Naja, wie im richtigen Leben wird auch im Schriftspracherwerb ein Kompromiss geschlossen.

Zum einen gibt es die schreiborientierten Verfahren, die mit Hilfe einer Anlauttabelle arbeiten (wie z.B. Jürgen Reichen "Lesen durch Schreiben") und auf der anderen Seite die fibelorientierten Verfahren, die in einem systematischen Lehrgang Buchstabe für Buchstabe abarbeiten. Eigentlich ist beides inkompatibel, das stimmt. Da aber die neue pädagogische Entwicklung in Richtung des schreiborientierten Ansatzes geht - mittlerweile sogar schon in Bayern -ggg, haben die Fibelverlage ihren Fibeln eine Anlauttabelle beigegeben, um sie noch verkaufen zu können. So einfach ist das. Was die Lehrkraft damit tut, war schon immer ihre Sache. Theoretisch könnte man beides nebeneinander schon einsetzen, wenn du mehr Zeit hättest. Denn der Umgang mit der Lauttabelle muss geübt und trainiert sein.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.