kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Caot am 15.10.2009, 11:01 Uhr zurück

Re: Hochbegabung und Freunde…

Hallo anna,

wie alt ist denn dein Sohn?

Mal unabhängig von der Begabung Deines Sohnes (ich habe auch so ein Exemplar) wird es im sozialen Kontaktverhalten erst kritisch wenn die Hb deutlich über 130-145 liegt. Im "normalen" Hb-bereich ist eigentlich die Kontaktaufnahme als sehr gut angegeben. Eigentlich kann es in der 1.Klasse noch keine Differnzen geben, wo Kinder als "Streber" gemieden werden, denn die Bandbreite des Könnens eines Erstklässlers ist mittlerweile sehr hoch.

Wie war es denn im Kiga mit Kontakten? Und ich würde auch auf die Kinder aktiv zugehen, mit denen er sich mal treffen will. einfach mal nach Haus einladen. Da musst Du eben etwas helfen müssen.

Mein Sohn (5,2) hat überhaupt keine Probleme in sozialen Kontakten. Er kommt (unabhänig vom IQ) sehr gut mit seiner Peergroup aus, im Gegenteil. Er hat sehr viele Freunde, wird gerne eingeladen und die Kinder kommen auch sehr gerne zu uns.

Mein Tip: Übernim die Führung und lade die Kinder zu Euch nach Hause ein.

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Keine Freunde...wie ist es bei euch? Grund: Hochbegabung...?

Unser Sohn wird ende Mai 7 Jahre, geht seit Sommer 08 in die Schule.... Leider hat er bis jetzt keine Freunde... Er meint das alle schon Freunde haben und er halt alleine da steht... Dazu kommt das er in einer Klassenübergreifende Klasse ist (also 1 bis 4 Klasse ...

Isabel   19.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hochbegabung
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht