1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Christine70 am 12.02.2010, 12:49 Uhr

Auch mal zeugnis

an und für sich bin ich zufrieden mit dem ersten zeugnis meines sohnes.

jetzt das große aber:

Muss in einem zeugnis wirklich stehen, dass er vor wochen mal ein mädchen verletzt hat?
ich hatte das damals geklärt und es hieß, daß mein sohn in eine Kabbelei geraten ist und sich dabei ein mädel den arm verstaucht hatte. das mädel meint, es war mein sohn. gut, muss ich glauben.

aber muss sowas echt im zeugnis stehen???

ich bin sauer wie nur was :(

 
11 Antworten:

Re: Auch mal zeugnis

Antwort von Saavik am 12.02.2010, 13:00 Uhr

Hi,
da meist ein Satz übers Sozialverhalten steht wundert es mich nicht, wobei mich ehrlich gesagt der Wortlaut interessieren würde.
VG
Saavik

Re: Auch mal zeugnis

Antwort von Christine70 am 12.02.2010, 13:54 Uhr

naja, den gnauen wortlaut möcht ich hier nicht schreiben, ist ja ein persönliches zeugnis.

aber es ging drum, daß er schnell anschluß findet in die klassengemeinschaft, aber vor ein paar wochen ein Mädchen verletzt hat.

die eltern des mädchens haben damals keinen aufstand gemacht, sondern gesagt, das kann vorkommen.

ich find das unpassend für ein zeugnis

Naja,...

Antwort von supermampfi am 12.02.2010, 14:56 Uhr

...es könnte nächstes Jahr Probleme geben, wenn er ein Bewerbungsgespräch führt... ;-)

Im Ernst - so what?! Ist doch das Zwischenzeugnis erste Klasse... Und wenn es Dich stört, frag den Lehrer warum das drinsteht und nicht uns

Re: Naja,...

Antwort von Christine70 am 12.02.2010, 17:08 Uhr

ähm, ich frag deshalb, weil das mein erstes zeugnis dieser art ist.
die beiden großen bekamen damals noch andere zeugnisse in der ersten klasse.

klar werd ich die lehrerin fragen, aber jetzt sind erstmal ferien.

ich wollte halt nur wissen, ob das üblich ist, das sowas drin steht.

Re: Auch mal zeugnis

Antwort von Finfant am 12.02.2010, 22:46 Uhr

Hallo!

ICH finde, das gehört NICHT in ein Zeugnis!

wir hatten ja, kein schriftliches Zeugnis bekommen (nur Gespräch bei der Lehrerin) und wenn....die Klasse von Nadine ein schriftliches Zeugnis bekommen hätte...dann hätte Nadines Schulfreund...die "A"-karte gezogen! *upps* denn dieser kl. Bub, sitzt mehr im Lehrerzimmer, als das er in der Pause auf dem Schulhof sitzt! dieser prügelt, schubst, malt andere Kinder das Gesicht an...schlägt die Türen (andere Kinderhände dazwischen!) usw...usw...! und trotzdem, sagt die Lehrerin, das IHRE Klasse, TOLL ist!!!!

Christine, an dem Tag, als ich mein Gespräch bei der Lehrerin hatte und sie, Nadine in den höchsten Tönen gelobt hat! hat mir Nadinchen mittags erzählt, das sie (genau an diesem Tag!) allein sitzen musste!!!! denn sie hat "geschnawwelt" (mit der Nachbarin geredet) und die Lehrerin hat dies im Gespräch mit mir, mit KEINEM Wort erwähnt!!!

Erstklässler, sind wirklich noch KINDER!!!! und keine kl. Erwachsene!

"Unsere" Lehrerin ist wirklich KLASSE! sehr streng, aber gerecht und liebevoll zu den Kindern *freu*

ganz liebe Grüße, Andrea

ps. ICH wäre auch sauer :-(

Re: Auch mal zeugnis

Antwort von tanjamitteresa am 13.02.2010, 8:36 Uhr

Mich hätte jetzt auch der genaue Wortlaut interessiert, aber wenn das für dich zu persönlich ist, warum schreibst du dann überhaupt einen Thread? Ich weiss ja nicht steht da jetzt drinnen, das er ein Mädchen verletzt hat oder das er stürmisch und lebhaft ist was du dann auf das verletzen des Mädchen damals beziehst.

Re: Auch mal zeugnis

Antwort von Leseratte am 13.02.2010, 8:42 Uhr

Ich finde auch - es gehört nicht ins Zeugnis. Würde mich auch ärgern.

Klar braucht man das Zeugnis nicht - da haben die meisten schon recht - aber so etwas gehört einfach nicht ins Zeugnis. Zumal es einmalig war!

Weiß nicht den Wortlaut, aber wenn´s da genau so steht: Ins Zeugnis gehört es nicht! oT

Antwort von knödelchen00 am 13.02.2010, 9:27 Uhr

o

Re: Weiß nicht den Wortlaut, aber wenn´s da genau so steht: Ins Zeugnis gehört es nicht! oT

Antwort von huevelfrau am 13.02.2010, 14:47 Uhr

Also, finde auch nicht, das es ins Zeugnis gehört. Aber bei meiner Tochter stand auch mal drin, stachelt andere zum Streiten an, explodiert wenn sie geärgert wird usw.

Die Lehrerschaft wusste, das meine Tochter ADHS hat und viell. anders reagiert als andere. Dabei kam meine Tochter fast jeden mittag heulend aus der Schule, die sind alle blöd, die haben mich alle geärgert. Und ehrlich gesagt, das glaube ich ihr auch (aber erst jetzt, wo sie die Grundschule verlassen hat und die Realschule besucht). Denn komischerweise hat sie bis jetzt (3/4 Jahr) nicht einmal wieder gemeckert. Habe das damals auch mit den Lehrern besprochen, die sich aber mit ADHS überhaupt nicht auskannten und auseinandersetzen wollten. Ich hätte sie echt würgen können.

Ich würd es auf jeden Fall ansprechen, aber glaube nicht, das es geändert wird. Andererseits, wen interessiert das 1. Zeugnis demnächst noch.

Ich weiss es ist schwer, ich musste auch lernen, alles entspannter zu sehen.

Die Lehrerin meiner Kleinen (jetzt 1. Schuljahr) sagte beim Elternsprechtag im November, ja kommt so mit, nicht im oberen Drittel (so ungefähr), ja o.k., so what. Jetzt liest die Kleene plötzlich wie nen Döppchen, rechnen klappt auch recht gut, Schreiben auch. Und ehrlich sie sind im Ersten.

Re: Naja,...

Antwort von Vanilleschnecke am 16.02.2010, 22:00 Uhr

Also es ist ja das Zeugniss vom gesamten letzten halben Jahr. Also kann sowas auch drin stehen. Ichselbst vermeide eszwar bei meinen Schülern Einzelfälle reinzuschreiben, aber glaub mir, es dauert ewig ein Zeugniss zu verfassen, da hat sich der Lehrer sicher was gedacht.

Re: Auch mal zeugnis

Antwort von amm26 am 19.02.2010, 12:46 Uhr

Hallo Christine,
auch wenn es unschön ist - aber ich fänd es schon angebracht wenn unsere Lehrerin sowas im Zeugnis erwähnt.
Denn ich möchte ungeschönt wissen, was Sache ist. Egal ob beim Sozial- oder Arbeitsverhalten oder bei den einzelnen Fächern. Denn nur so kann ich auch offen mit meinem Kind drüber reden und evtl. etwas gegensteuern.
Und auch wenn sowas ettliche Wochen oder Monate zurückliegt. Denn dieses Zeugnis ist ja eine Zusammenfassung des kompletten ersten Halbjahres.

Wir haben im persönlichen Gespräch auch gesagt bekommen, daß bei unserem Kind die Mitarbeit anfangs sehr sehr zurückhaltend war. Sich aber jetzt gut gesteigert hat.
Im Zeugnis steht dann natürlich was von anfangs sehr zurückhaltender Unterrichtsbeteiligung.
Klar ist der Ist-Zustand im Moment ein wesentlich besserer. Aber wenn man das erste halbe Jahr revue passieren lässt dann war das eben nicht immer so. Und dann kann ich auch nicht erwarten, daß drinsteht "hat stets gut mitgearbeitet".

Wenn das in Eurem Fall jetzt ein absolut einmaliger Vorfall war bei dem noch dazu nicht klar ist ob er auch wirklich schuld war, dann find ich es schon etwas grenzwertig wenn das in der Form im Zeugnis erwähnt wird.

Anders würd es für mich aussehen, wenn Dein Sohn regelmäßig an Raufereien u.ä. beteiligt wäre und die Verletzung dieses Mädchens dann sozusagen die Spitze des Eisberges war.

Aber deshalb wäre es halt auch wichtig zu wissen, wie genau das denn formuliert wurde. Denn wenn im Zeugnis meiner Tochter z.B. sinngemäß stünde:"die ansonsten ruhige und gut in die Klassengemeinschaft integrierte Schülerin war einmal......." dann würde mich das nicht sooooo stark belasten.

Glg
amm26

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Zeugnisforumlierungen... brauche mal Hilfe!

Mein Sohn hat gerade sein erstes Zeugnis nach Hause gebracht. Soweit scheint es gut zu sein, was mich etwas verwirrt, dass mehrfach drinsteht "Mit Freude beteilgt er sich am Musik-/ Sport-/Sachkunde- usw. -Unterricht)" Ist das jetzt wirklich durchweg positiv oder heißt ...

von zauberwaldmädel1 12.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeugnis

Erstes Zeugnis - bin ratlos

Ich würde Euch gerne um eine Meinung bitten: bei uns gab es gerade die ersten Zeugnisse. Ich bin etwas überrascht über Form und Inhalt. Erwartet hätte ich eher eine Ansprache an das Kind, mit Hinweisen darauf, was es schon gut kann und was noch ein bisschen geübt werden muss, ...

von carla72 11.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeugnis

So, auch wir haben jetzt das erste Zeugnis:)

Hallo, jetzt ist es ja auch in B-W so weit! Heute hat Pascal sein 1. Zeugnis bekommen und ab Mittwoch sind dann Ferien. Wir sind sehr zufrieden. Die Lehrerin hat ihn wirklich gut beschrieben, mit allen Stärken und Schwächen:) Es ist echt persönlich und klingt nicht nach ...

von Bine u. Pascal 24.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeugnis

Zeugnis ungerecht - an wen wenden?

Hallo, meine Kleine geht jetzt in die 1. Klasse und ich bin mit der Beurteilung so gar nicht zufrieden. Die Lehrerin bescheinigt ihr ein katastrophales Verhalten. Sie passt nicht auf, konzentriert sich nicht, ignoriert mehr oder minder die Arbeitsanweisungen der Lehrerin, ...

von Kerstin B. 15.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeugnis

mein sohn bekam gestern zeugniss, und er hatte...

...lauter einser , er ist jetzt in der dritten klasse, und der lehrer meinte er wird sicher super gut am gym sein und etwas wissenschaftliches studieren, da er so begabt ist. aja und heute abend gehen wir zu einem konzert der musikschule, ...

von sisyphos 14.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeugnis

was stehtt in einem Zeugnis in der 1. Klasse?

ich kenne es nicht in Deutschland. bei uns haben wir in der 1. Klasse schon Noten (max. 10 Punkte) gehabt, dazu Bemerkungen , Einschätzungen und Kopfnoten, auch Diagramme, wo die Klasse sthet und auch wo jedes Kind steht. es steht dann eine Kurve, wo man die Fortschritte (oder ...

von paul+rike 29.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeugnis

Frage an die Lehrerinnen hier: Umfasst Zeugnis auch das ERSTE Schulhalbjahr?

Hallo, kürzlich sagte die Klassenlehrerin unserer Tochter (kommt ins 4. Schuljahr), dass die Ganzjahresnote auf dem Zeugnis sich aus erstem UND zweitem Halbjahr zusammensetzt. Ich war ganz erstaunt, denn ich dachte immer, sie umfasse lediglich das zweite Schulhalbjahr. Für ...

von Mijou 28.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeugnis

Erstes Zeugnis - Eure Meinung, bitte! sehr lang!

Hallo! Meine Tochter Amelie hat am Freitag ihr erstes Zeugnis der ersten Klasse bekommen. Ich fand, es klang etwas standardisiert und sehr nüchtern, aber ich war zufrieden. Nun ist es so, daß ich in einem Schülerhort arbeite, und in meiner Hausaufgabengruppe habe ich sowohl ...

von mrsrobinson 19.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeugnis

Erstes Zeugnis, wie war's bei euch?

Meine Tochter bekam gestern ihr erstes Zeugnis und ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden. Sie wurde sehr jung eingeschult (aber Pflichtkind) in eine Klasse mit vielen "alten" Kindern. Lernbereiche (Lesen-Schreiben-Rechnen) sind alle top, sie hat eine schnelle Auffassungsgabe ...

von sumse 21.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeugnis

heute zeugnisse

hallo zusammen. meine tochter (fast 8 ) hat heute ihr erstes zeugnis bekommen.bin eigendlich sehr zufrieden,sie muss sich in einigen sachen nur etwas anstrengen das heisst dass ich ihr auch mehr unter die arme greifen muß.wo jetzt mein problem liegt,ist das sie 305 fehlstunden ...

von preggi5 20.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeugnis

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.