Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Strudelteigteilchen am 12.08.2011, 20:13 Uhrzurück

Re: @muddelkuddel

Das Problem ist, daß mal wieder irgendjemand dachte, man könne die neuen Richtlinien umsetzen UND dabei Geld sparen. Aber vor allem der Aufbau der neuen Strukturen kostet Geld - und auch der laufende Unterhalt wird nicht billiger zu haben sein als das alte Modell.

Mich ärgert das immer - daß Neues in der Bildungspolitik anscheinend nur dann überhaupt in Erwägung gezogen wird, wenn es billiger ist als das vorherige.

Im übrigen kann man einen Platz an der Regelschule inzwischen in JEDEM Bundesland einklagen. Nur stecken viele Bundesländer noch den Kopf in den Sand und tun so, als ob das nicht geht. Meine Freundin hat der Regelschule gesagt, daß man ihren Sohn dort entweder freiwillig nimmt, oder sie klag es ein - das Ergebnis wäre für die Schule das gleiche. Nur daß man eine freiwillige Aufnahme als positives Signal vermarkten könne, eine Niederlage vor Gericht würde aber ein eher schlechtes Licht auf die Schule werfen. Also nahm man das Kind - und das klappt so gut, daß das jetzt ein regelmäßiges Angebot werden soll. Meines Wissens wird nach den Sommerferien wieder ein behindertes Kind dort eingeschult.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten