Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Leolu am 27.06.2005, 18:48 Uhrzurück

Re: Nina bitte aufwachen !

Tach!
Ich bin ganz wach, mir ist zwar heiß, aber wach bin ich:-)
Ich finde, man kann keine Bohrinsel mit einer Textilfirma verlgeichen, die hatte viel zu viel Aufmerksamkeit, das wirst Du bei 500 verschiedenen Textilfirmen nicht erreichen. Denke, das wolltest Du damit sagen, was der Konsument in Wirklichkeit für eine Macht hat.Die eine oder andere bekommt mal einen Bericht, daß dort die Bedingungen gut sindoder eben ahlt nicht, aber es gibt zu viele, um über alle aufklären zu können und alle zu boykottieren, wenn dem so wäre, wären wir ja gewzungen nur auf teure Produkte umzusteigen und das kann sich nun auch hier nicht jeder leisten (müßig das Thema auszudiskutieren). Ich wage zu bezweifeln, daß namenhafte Hersteller mit dem Preis runtergehen, erst recht nicht, wenn sie teurer produzieren müssen, vermutlich gehen die Preise eher nach oben, weil die Billigshirts ja nun auch nicht mehr so billig sind. Denke Boss würde dann noch mal einen obendrauf legen, damit sie nicht mit H&M auf eine Stufe gesetzt werden. Aber na gut, daß sind nun Luxusartikel, die man nicht wirklich braucht, aber was an den Leib braucht jeder, und ne Familie, die z.B. von dem Gehalt einer Zeitarbeitsfirma lebt (800 Euro, Kindergeld) davon miete etc. zahlen, was bleibt da noch für Kleidung übrig? Wenn ich heute meine Kinder für 200 Euro einkleiden kann (also alle:-)), dann muß ich morgen das dreifache bezahlen, da kann man nix schön reden, es kann einfach nicht jeder!
Kaffe trink ich nicht:-) Aber bananen essen meine Kinder und das zu Hauf, wenn ich da alle zwei Tage 2 Euro mehr zahlen müßte wär das schon ne Stange geld im Monat, dann dazu noch andere Biosachen, das läppert sich auf ein paar Hundert Euro im Monat, wer es richtig machen will, und ich habe z.B. kaum Auswahl zum einkaufen, da ich ja kein Auto habe und am Stadtrand wohne, nur Eurospar liegt bei mir in der Nähe, alles andere müßte ich mit dem Bus erledigen (der fährt nur alle zwei Stunden) oder einen Gewaltmarsch mit drei Kindern hinlegen und sorry, da bin ich dann doch bequem:-).
Und was bringt das Schulsysthem (wo ich noch meine Zweifel habe), wenn es sonst an sozialer Struktur mangelt. Vater arbeitslos, keine Sozialhilfe oder ähnliches, wovon leben die dann? Sicher ist es nicht okay, wenn Kind betteln geht statt in die Schule, dann wird seine Zukunft vermutlich die gleiche wie die des Vaters werden, aber welche Alternative hat die Familie?
Ich denke nicht, daß die Millionen Kinder, die im Jahr verhungern, daran denken zumindest ne gute Schulbildung zu haben, wenn sie nicht mal was zu essen haben. Na, gut, die Diskussion zieht inzwischen weite Kreise:-).
LG
Nina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten