Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sz21 am 14.08.2003, 8:47 Uhr

Blutgruppe gleich - Rhesusfaktor unterschiedlich

ich hab gestern schon einen beitrag geschrieben wegen des rhesuskaftor geschrieben. und da hab ich dummerweise was vertauscht. also mein mann und ich haben beide blutgruppe 0! ich rhesusfaktor negativ und er positiv(ich habs im beirag gestern vertauscht) also sehe ich es richtig dass wir die schlimmste zusammenstellung haben? was sollen wir jetzt beachten. bin noch nicht schwanger aber wir sind am üben.mein fa ist erst ende august wieder da. sollen wir so lange verhüten? sorry, dass er so lang geworden ist. steffi

 
4 Antworten:

Re: Blutgruppe gleich - Rhesusfaktor unterschiedlich

Antwort von engeltraene, 31. SSW am 14.08.2003, 8:54 Uhr

hallo steffi,

natürlich musst du jetzt nicht verhüten *g*!

für den fall, dass du schwanger bist, bekommst du in der schwangerschaft 2 anti-d-prophylaxe-spritzen! und für den fall, dass dein baby dann 0 rh+ ist, bekommst du diese spritze auch nach der geburt!

also NO PANIK !!!!

natürlich kann man auch bei dieser zusammenstellung schwanger werden! grund zur sorge ist das nicht!

viel glück beim "üben"

lieben gruss
tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Blutgruppe gleich - Rhesusfaktor unterschiedlich

Antwort von funny möttchen, 22. SSW am 14.08.2003, 9:06 Uhr

ich habe vorhin auf dein posting geantwortet. les das mal, ist alles gar nicht so wild. und ich weiß jetzt auch, warum ich keine spritze nach der geburt bekommen habe. lg conny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

danke für die antwort

Antwort von sz21 am 14.08.2003, 9:15 Uhr

jetzt bin ich echt nicht mehr in panik. mir hat nämlich gestern so eine "super schlaue" bekannte gesagt, dass man bei dieser blutgruppen-zudammenstellung nicht schwanger werden kann und wenn doch, dass kind auf alle keine überlebenschancen hätte! ich hab gestern echt gedacht mich trifft der schlag! also nochmal danke für eure antworten!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: danke für die antwort

Antwort von Katrin mit Christiane am 14.08.2003, 9:47 Uhr

Hallo,

also wenn Deine Bekannte recht hätte, dann hätte ich keine Tochter :-)
Ich habe die Blutgruppe 0 neg. und mein Mann 0 pos. In der Schwangerschaft wird bei der 1. Blutuntersuchung schon nach Antikörpern gesucht, die aber eigentlich erst nach dem 1. Kind bzw. Schwangerschaft auftreten können und das auch nur, wenn Dein Kind dann Rhesus positiv ist. In der Schwangerschaft bekommst Du in der ca. 29 SSW eine Anti-D- Spritze und nach der Geburt sofern dein Baby positiv ist. Ich hatte Glück und meine Tochter hat wiedererwarten meine Blutgruppe gerbt :-) Nach meiner Fehlgeburt jetzt habe ich auch eine Anti-D-Spritze bekommen.

Viele Grüße
Katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.