Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Carlala, 6. SSW am 10.01.2021, 6:43 Uhr

Ungeplant schwanger

Hi, ich bin 36 und habe diese Woche erfahren, dass ich schwanger bin. Meine Schwangerschaft begann rückblickend an dem Tag an dem ich meinen neuen Job als Geschäftsführerin begann. Bislang hatte ich ne tolle Karriere. Aber jetzt... schwanger. Der Vater ist 27 und ich hatte nur ein paar Mal was mit ihm. Er will die Abtreibung. Ich hatte eigentlich immer einen Kinderwunsch, aber jetzt große Angst meinen Job zu verlieren, da man ja einfach die neue Firma, die mit mir zusammen gegründet wurde, auflösen könnte und ich stünde vor dem Nichts.
Ich habe auch große Angst davor, die Schwangerschaft alleine durchzustehen. Ich habe Angst vor vielem und weiß nicht, was ich tun soll

 
18 Antworten:

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von Maxi4 am 10.01.2021, 9:46 Uhr

Guten Morgen,

erst einmal möchte ich dir sagen, dass der 27-Jährige, mit dem du ein paar mal was hattest, und der ebensowenig verhütet hat, mal gar nicht über Leben und Tod zu entscheiden hat. Wo sind wir denn? Nur weil er kein Bock hat Vater zu werden? Bezieh ihn da bitte nicht ein in die Entscheidung!!!

Das Mal zu dem einen.

Ansonsten musst du erstmal zur Ruhe kommen. Es ist ganz natürlich, dass dich diese neue Information überrollt.
Erst einmal klingt es natürlich nicht so berauschend, gleich wieder pausieren zu müssen von dem GF-Job. Und dazu die kritischen Zukunftsaussichten, wenn das den Bach hinuntergehen sollte.

Aber sieh es doch so.

Du trägst ein Leben in dir. Ein wundervolles Kind wächst in dir heran, das dich bereits viel intensiver als Mutter wahrnimmt als du umgekehrt...
Es gibt nichts Größeres auf der Welt.
Lass zu, dass die Verbindung auflebt, denke an dein Kind, nimm es in dein Herz auf.

Es LEBT.

Nur weil es die „Option“ gibt, sein Leben zu beenden, denken manche überhaupt darüber nach... aber nein. Die Option gibt es im Grunde nicht... so wenig wie es sie im Leben untereinander gibt... ein Leben darf nicht beendet werden!

Es tut mir leid, dass ich dir keinen unvoreingenommenen Rat geben kann.

Mein Rat ist ungeachtet ALLEM: pro Leben - pro Kind - pro Liebe

Ich habe soeben mein wenige Tage altes Neugeborenes gestillt und es schläft auf meiner Brust. Ich wünschte, ich könnte dir etwas von diesem Gefühl schicken

Hab keine Angst wegen GELD. Du wirst immer eine Lösung finden!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von Glücksbärchi, 22. SSW am 10.01.2021, 10:16 Uhr

Hallo Carlala,

ich kann dich verstehen, bei mir was es ähnlich und ich kann dir auch nur einen Tipp geben, gehe nach deinem Herzen, nicht nach dem Job, nach Geld oder nach ihm. Wir sind Frauen, wir bekommen das auch alleine hin!
Alles passiert dann, wenn es passieren soll.
Bei mir kam es zum beschissesten ( Sorry dafür, aber ist die Wahrheit ) Zeitpunkt ever, aber sobald ich auf dem US den Herzschlag sehen konnte, war die Entscheidung für mich klar.

Du wirst schon das richtige für dich entscheiden

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von Tauchmausmama, 7. SSW am 10.01.2021, 12:48 Uhr

So schwer die Situation auch ist - ein Kind bedeutet nicht das Ende der Karriere sondern nur eine Bereicherung des Lebens. Auch wenn es manchmal schwerer ist aber du scheinst ja eine Powerfrau zu sein (sonst hättest Du es nie soweit geschafft)
Lass Dir Zeit hör auf Dein Bauchgefühl und man kann beides schaffen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von Carlala am 10.01.2021, 13:02 Uhr

Was is denn deine Geschichte? Wenn du sie erzählen magst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von Maikids am 10.01.2021, 17:28 Uhr

Am Besten Du machst Dir einen Termin bei Pro Familia. Die beraten Dich in alle Richtungen. Finanzielles, Anlaufstellen, Psychologen, welche Möglichkeiten habe ich, gerade auch als Alleinerziehende. Ich denke, dass Dir das in Deiner Entscheidung weiter helfen wird.
Und am Schluss höre auf Dein .
Alles Gute für Dich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von Bine1082 am 10.01.2021, 19:54 Uhr

Ich erzähle dir kurz meine Geschichte.
Ich hatte mit meinem Ex-Mann 3 wundervolle Kinder als ich herausfand, dass er mich schon länger betrog. Er wollte auch nix ändern, also trennte ich mich schweren Herzens. Kurz darauf fand ich heraus, dass ich schwanger mit dem 4. gemeinsamen Kind war. Als der Frauenarzt dies bestätigte, brach für mich eine Welt zusammen. Wie sollte ich das schaffen? Allein, mit 4 Kindern, Geldsorgen, nen Teilzeitjob?! Mittlerweile ist mein Jüngster bald 5 Jahre alt. Ich habe es nie bereut mich für ihn entschieden zu haben. Klar, mein Alltag ist turbulent, aber die Liebe, die du von deinen Kindern /Kind bekommst, das kann nix und niemand ersetzen.

Lasse dir Zeit, ehe du eine Entscheidung triffst. Du bist nicht allein. Es gibt so viele tolle Mütter und Väter, die ihre Kinder ohne den anderen Elternteil großziehen. Du schaffst das.
Und zu dem 27 jährigen.... Sorry, aber Verhütung ist keine Einbahnstraße. Wenn ich kein Kind möchte, kümmere ich mich darum, dass es nicht passiert.

Ich wünsche dir alles Glück dieser Welt, du schaffst das

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von 85kathali am 10.01.2021, 20:15 Uhr

Ich war vor ca. 15 Jahren Babysitterin bei einer alleinerziehenden Mutter. Sie wurde ebenfalls mit Mitte 30 ungeplant schwanger und hatte eine recht hohe Position in einer Firma inne.
Sie hat sich für Kind und Karriere entschieden, was sicher nicht einfach war. Der Vater spielte keine Rolle, Verwandtschaft wohnte weit weg. .
Die Mutter war also wirklich alleine. Sie hat tatsächlich nach dem Mutterschutz wieder angefangen zu arbeiten. Zunächst hatte sie eine Art Au Pair, ab dem 1. Geburtstag dann einen 10h Kitaplatz und immer ein bis zwei Babysitter. Ich war da, wenn die Mutter mal länger arbeiten musste, mal auf Geschäftsreise war und regelmäßig, damit sie einen Sportkurs besuchen konnte. Ich glaube, es war anstrengend, nicht immer harmonisch, das Kind wurde auch mal vor dem Fernseher geparkt, aber die beiden haben sich innig geliebt. Ein paar Jahre später hat sie einen netten Mann kennen gelernt, der dann bei den beiden einzog :-)

Jede Situation ist einzigartig. Und ich weiß nicht, ob du dir vorstellen kannst, ein Baby alleine großzuziehen und so früh abzugeben (heute gibt es ja sehr gute Betreuungsmöglichkeiten für sehr kleine Babys). Aber ich wollte eigentlich nur sagen, dass theoretisch auch beides möglich ist.
Ich würde auch sagen, dass du dich am besten an eine Beratungsstelle vor Ort wendest. Die können dir sicher weiterhelfen und mit mehr Informationen kannst du vielleicht besser entscheiden, welcher Weg der Richtige für dich ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von Carlala am 10.01.2021, 22:40 Uhr

Wir haben verhütet, zuerst mit Kondom, nach dessen platzen mit Pilledanach.. dementsprechend beides erfolglos.

Danke für eure Antworten. Ich wünschte nur ich würde mich nicht so alleine fühlen, dann wäre es vielleicht auch leichter. Ich hoffe, dass einfach alles gut wird, ich nicht meinen Job verliere und irgendwann eine vollständige Familie habe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von Kacenka am 11.01.2021, 9:16 Uhr

Die ersten Wochen einer Schwangerschaft sind sowieso eine Gefühlsachterbahn, das ist ganz normal. Jetzt auch noch in dieser blöden Situation mit der Pandemie...
Deswegen ist es wichtig, dass Du dir jemanden suchst, mit dem Du in Ruhe über alles sprechen kannst und dem Du vertraust. Dann wirst Du auch handlungsfähig und kannst Entscheidungen treffen.
Du bist nicht allein. Wenn Du Firmenmitbegründerin bist, wird es bestimmt auch Wege geben, wie Du aus dem Home-office Dinge regeln kannst - wenn Du das möchtest..

Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von Aysemih am 11.01.2021, 9:30 Uhr

Hallo Carlala,

auch ich bin Karrierefrau und habe mein lebenlang nur daraufhin gearbeitet. Als ich schwanger wurde hat es mir Angst gemacht aber es war das tollste was es gibt. Nichts ist besser als ein Kind es ist besser als jede Karriere jeder Traum und es ist ewiger und beständiger als alles andere. So Hammer das ich nun an Nummer 2 arbeite :)
Aber ich sage dir eins es funktioniert beides. Ich kenne viele alleinerziehende Karriere Frauen. Ich bin nicht alleinerziehende aber meine beste Freundin. Sie arbeitet Vollzeit und hat ihren Sohn sehr gut erzogen. Er ist nun 5 Jahre alt. Sie hatte 2 Tagesmütter und die haben das Kind dann betreut. Eine war nur für ihren Sohn zuständig und saß überwiegend als das Kind ein Baby war bei ihr zuhause - während sie im Home Office gearbeitet hat. Natürlich konnte sie auch zur Arbeit alles kein Problem. Heutzutage gibt es tolle Angebote wie Tagesmutter, Kitas die auch Babys nehmen ab 6 Monaten u.ä.
Ich denke der Vorstand kann nach der Geburt vllt. Einige Monate warten oder du kannst das einteilen und während das Kind schläft arbeiten. Das klappt ganz gut :) oder ne Tagesmutter sitzt mit bei euch.
Du brauchst keine Angst zu haben es ist das tollste der Welt und falls du Anzeichen hast die Dich ausbremsen die verschwinden meist nach 12 Wochen wieder.

Alles gute und herzlichen Glückwunsch von mir

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von larissa12 am 11.01.2021, 12:21 Uhr

Hallo Carlala,
ich kann so gut verstehen, dass du dich grad alleine fühlst und dir eigentlich jemanden an die Seite wünschst. Wie gut, dass du hier schreibst unter vielen Frauen und Müttern.
Es ist schade, dass der KV gleich so ablehnend reagiert. Hoffe, er lässt dir deine Ruhe und Freiheit und setzt dich nicht unter Druck? Sonst müsstest du dich irgendwie schützen, damit du für dich deinen Weg weitergehen kannst.
Es ist für ihn sicher auch nicht leicht, nach wenigen Malen zu erfahren, dass er Vater wird. So wie für dich ja auch, nur dass es dich noch mehr betrifft und du viel näher dran bist als Frau.
Er kann zudem sicher nicht nachvollziehen, was eine Abtreibung für dich bedeuten würde. Du hattest schon immer den Wunsch nach einem Kind. Und jetzt bist du schwanger geworden. Ich stelle es mir ziemlich belastend vor, wenn er von einer Abtreibung spricht.
Dass du im Moment Angst hast, wie es weitergeht und was passieren könnte, das kann ich natürlich nachvollziehen. Aber es muss ja nicht schlecht laufen, nur weil du als frische Geschäftsführerin ein Kind bekommst. Du wirst bestimmt ein „Modell“ finden, wie du dich mit deinem Kind dann organisieren kannst. Da hast du ja schon ein paar Ideen von anderen Userinnen bekommen.
Wie sind denn deine Kollegen in der Chefetage der Firma so drauf? Ich hoffe sehr, dass sie es gut aufnehmen werden mit deiner Schwangerschaft. Habt ihr viele Mitarbeiter?
Und bist du als Mitbegründerin auch Teilhaberin an der Firma?
Es ist echt besonders und bemerkenswert, dass du genau zu dem Zeitpunkt schwanger geworden bist, als du Geschäftsführerin geworden bist! Vermutlich fühlt es sich zweimal an wie der Beginn eines neuen Abenteuers...?
Und ja, ich hoffe auch mit dir, dass einfach alles gut wird - mit deinem Kind und mit der neuen Firma. Natürlich kann es keiner vorhersagen oder -sehen. Mach einen Schritt nach dem anderen im „heute“. So weit wie du beruflich schon gekommen bist, hast du eine Menge Fähigkeiten und die werden dir auf allen Ebenen zugutekommen, sei es beruflich oder als Mutter!
Dein Kind wird dir bestimmt viel Freude schenken und dadurch auch Kraftquelle und Antrieb sein.
Hast du denn jemanden, dem du vertraust und der sich mit dir über die Nachricht von deiner Schwangerschaft freuen wird? Eine gute Freundin... deine Mutter? Ich glaube, das könntest du nun brauchen, jemanden, der dir den Rücken stärkt und der mit dir geht.
Hattest du schon deinen ersten Arzttermin? Und geht es dir körperlich einigermaßen gut?
Ich wünsche dir, dass du trotz der neuen Situation gut durch deine Tage kommst!
Alles Liebe für dich! Und schreib wieder, wie es dir geht...
Larissa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von Wunschkind_2021, 10. SSW am 12.01.2021, 9:59 Uhr

Ich bin vor 9 Jahren auch ungewollt schwanger geworden und es war klar, dass ich alleinerziehend sein würde (die Trennung ging allerdings von mir aus, nicht vom KV).
Es war nicht immer einfach und ich musste auch einiges dafür aufgeben (Studium, geplanter Auslandsaufenthalt, den ich mir mein ganzes Leben gewünscht hatte). Ich hatte aber einen Vollzeitjob und wusste, dass ich das finanziell auch alleine gestemmt bekomme. Ich glaube die Entscheidung gegen ein Kind würde man irgendwann bereuen. Die Entscheidung für ein Kind dagegen nie. Sobald du das Herzchen schlagen siehst oder wenn du dein Baby das erste Mal in deinen Armen hälst, dieses Gefühl ist das Schönste, was man sich vorstellen kann. Du sagst du wolltest immer Kinder haben. Mit 36 bist du schon im "mittleren" Alter und wer weiß, wann und ob du vielleicht nochmal den passenden Partner findest, mit dem du ein Kind bekommen möchtest. Vielleicht bist du dann schon über 40 und es klappt nicht mehr. Ich denke wenn ein Kind trotz Kondom und Pille danach (die ja auch nur wirkt, wenn der Eisprung noch nicht stattgefunden hat) den Weg zu dir findet, dann ist es Schicksal. Also überlege dir die Entscheidung wirklich gut. Betreuungsmöglichkeiten gibt es wirklich genug. Und wieso sollte die Firma gleich aufgelöst werden? Es gibt ja sicher noch mehrere Mitarbeiter und bis das Baby da wäre, vergehen ja auch nochmal ein paar Monate, wo sich das Unternehmen auf dem Markt etablieren kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von Linex am 13.01.2021, 23:06 Uhr

Ich kann dein Gefühlschaos gut nachvollziehen. Wir hatten ähnliche Bedenken vor einem Monat. Mein Freund konnte sich die erste Zeit überhaupt nicht an den Gedanken gewöhnen das ich schwanger bin und ich es versuchen möchte. Wir hatten schon drei verhaltene Fehlgeburten die letzten Jahre und hatten jetzt den Kinderwunsch auf Eis gelegt. Er war wirklich nicht besonders erfreut, dass ich wieder schwanger bin, im Gegenteil, hat viele Dinge über die Lippen gebracht, die ich verletzend empfand. Aber wie Männer ebenso sind, können sie ihre Ängste eben nicht anders ausdrücken, wir haben lange darüber gesprochen auch darüber, dass ich ihm nichts anhängen möchte (was halt meine Angst war) und seitdem verhielt er sich offen dem Thema gegenüber. Und jetzt ist er der einfühlsamste Mann den man sich vorstellen kann, weil er sich so freut. Ich bin auch 36, meine große Tochter 7, aber von dem Mann den man doch so liebt ein Baby zu bekommen ist doch das schönste Geschenk überhaupt. Ich wünsche dir alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von larissa12 am 15.01.2021, 8:38 Uhr

Hallo Carlala,
wie geht es dir?
Wie bist du mit deinen Fragen und Sorgen durch die Woche gekommen?
Konntest du dich denn schon jemand Liebem anvertrauen, wo du dir mal alles von der Seele reden kannst? Ich wünsch dir, dass du jemanden findest, der dir den Rücken stärken kann.
Schreib doch wieder, wie es dir geht.
Alles Gute für dich und viel Kraft!
Liebe Grüße
Larissa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von Carlala am 20.01.2021, 20:38 Uhr

Hi Larissa,
es geht :) Der KV ist immer noch ziemlich überfordert und hat sogar schon in den Raum gestellt, dass das alles geplant wirkt und ich mir doch einen Mann suchen soll, der dieselben Wünsche hat wie ich... ich versuche das zu ignorieren. Meine größte Angst ist, wenn ich es in der Firma sagen muss bzw wie und wie die Reaktion ausfällt. Ich habe mich für das Baby entschieden, aber natürlich große Angst, dass es die falsche Entscheidung sein könnte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von Schneeflocke489 am 21.01.2021, 13:56 Uhr

Hallo
Ich finde es schön, dass du dich für dein Baby entschieden hast . Bei mir war es auch so, dass das Kondom gerissen ist und die Pille danach nicht funktionierte. Wir haben uns dann auch für das Baby entschieden, da es schon ein deutliches Zeichen ist wenn es so kommt. Der KV ist echt überfordert und spielt nicht fair. Lass dich nicht vor seinen Karren spannen. Du bist eine Powerfrau sonst wärst du nicht so weit gekommen im Beruf. Frauen kriegen nunmal Kinder. Es werden alle akzeptieren oder es müssen. Wenn es erstmal raus ist dann wird es einfacher. Ich wünsche euch alles gute und du packst das . Wenn dich dein kleines Baby das 1 mal anschaut oder zu dir lacht dann wirst du wissen es war die richtige Entscheidung
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von KielSprotte am 29.01.2021, 11:58 Uhr

Und was ist, wenn du jetzt dein Kind dem Job zuliebe opferst und die Firma geht trotzdem den Bach runter??? Dann hast du nichts. Zum KV sage ich lieber nichts.....nimm ihn in die finanzielle Verantwortung und sei dir bewusst, welche Vorteile die GF Position birgt: du kannst deine Arbeitszeit etwas freier gestalten, vielleicht vieles im HO machen ohne bei einem Chef bitten und betteln zu müssen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ungeplant schwanger

Antwort von KatharinaCourage, 21. SSW am 08.06.2021, 12:12 Uhr

Liebe Carlala,

wie geht es dir denn mittlerweile? Konntest du alles gut für dich arrangieren und in der Firma kommunizieren?

Ich bin selbst Geschäftsführerin und ungeplant schwanger geworden (aktuell SSW21) zum wirklich unmöglichsten Zeitpunkt: den Schock muss man erst einmal verarbeiten und ich habe mir dazu auch Hilfe geholt, um das durchzusprechen.

Ich schreibe dir hier nochmal weil ich ebenfalls unbedingt meine Karriere/Selbstbestimmung weitertreiben will und mich nun mit Nanny, zweitem Backup und guter Planung versuche auf die Geburt und die Zeit danach vorzubereiten. Dabei interessiert es mich wirklich, wie anderen, in diesem Fall du, das alles unter einen Hut bekommen und wie es dir damit geht. Ich stehe gerne für einen Austausch bereit - es muss doch alles zu schaffen sein und unsere Geschichten auch geteilt werden!

Liebe Grüße, Katharina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Ungeplant Schwanger und Gedanken über Gedanken

Hallo ihr Lieben, Ich bin noch 39 Jahre alt, werde in diesem Jahr 40. Ich habe drei Kinder (16, 14, 9) aus meiner gescheiterten Ehe. Mit meinem Partner (42)bin ich erst seit Anfang des Jahres zusammen (auch er hat bereits ein Kind aus einer vorherigen Beziehung) und es ist ...

von Ü-Ei Nr.4, 5. SSW 01.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ungeplant, schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

42 und ungeplant schwanger

Hallo, ich bin 42 und ungewollt schwanger geworden. Mein Freund will das Kind auf keinen Fall, wir leben nicht mal zusammen. Ich habe einen Termin zum Schwangerschaftsabbruch nächste Woche Kann das aber nicht mit meinem Gewissen vereinbaren und mein Kind Töten. Er hat ...

von Daniela19751, 11. SSW 14.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ungeplant, schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

Mit 40 ungeplant schwanger...

Hallöchen zusammen..ich habe vor knapp zwei Wochen erfahren das ich schwanger bin...bin aus allen Wolken gefallen-mein Sohn wird bald 18 und eigentlich hatte ich mit dem Thema abgeschlossen. Aber mittlerweile freuen wir uns aber haben auch tausend Ängste alles redet von "in ...

von Naddel007 25.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ungeplant, schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

ungeplant Schwanger mit Kind Nr. 4 - mit 36

Hallo Zusammen, bin neu hier und habe gestern bei ne rutiene Untersuchung von meinen FA gesagt bekommen das ich in der 8 Woche bin. Habe schon drei Kinder im Alter von 18,8 und 6. Und nun bin ich wieder schwanger. Leider kann ich mich noch gar nicht richtig drauf freuen weil ...

von dreifachmami36, 8. SSW 16.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ungeplant, schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

3. Schwangerschaft ungeplant, große Panik

Hallo Mädels, ich habe gerade erfahren, daß ich schwanger bin..... ich gebe ja zu, daß ich beim Zeugungszeitpunkt wußte, daß ich einen Eisprung habe.... ich war einfach gutgläubig, ich weiß nicht, warum ich in dem Moment nicht die Notbremse gezogen habe..... mein Mann wollte ...

von Elmyra 07.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ungeplant, schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

Ungeplant Schwanger

Hallo Ihr Lieben! Ich wollte mal vorsichtig anfragen, wieso momentan so viele Ü35-Mamis ungeplant schwanger werden. Nicht falsch verstehen, ich meine das gar nicht böse. Ich dachte nur, dass man nach einem (oder mehreren) Kindern eigentlich weiß, wie Verhüten funktioniert. ...

von Mummeli 06.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ungeplant, schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

ungeplant schwanger ab/über 40

Hallo, mir fällt auf, dass oft Frauen hier in dem Forum schreiben, dass sie ungeplant schwanger wurden. Oft sind sie 40 Jahre alt oder gar noch älter. Das wundert mich eigentlich doch sehr. Die Fruchtbarkeit lässt doch mit dem Alter nach. Warum werden dann noch soviele ...

von eilatan76 03.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ungeplant, schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

ungeplant schwanger mit 40

Hallo ihr Lieben, ich habe mich gerade hier angemeldet und hoffe ich bin hier nicht alleine !! Erstmal zu mir, ich lebe mit meinen beiden Mädels 11 Jahre und 9 Jahren alleine. Jetzt habe ich im neuen Jahr einen Schwangerschaftstest gemacht und was war.....zwei Stiche....ich bin ...

von Pacasa, 9. SSW 11.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ungeplant, schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

Nackte Panik - bin 44 und vielleicht ungeplant schwanger...

Hallo Ihr Lieben, ich habe zwei Kinder (12 und 5). Eigentlich wollte ich ja immer drei Kinder, aber ich habe immer so lange zum SS-Werden gebraucht, dass sich das nicht mehr ergeben hatte, denn ich wollte kein Kind mit über 40. Nach dem zweiten Kind (mit 39 gekriegt) gab es ...

von Windpferdchen 23.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ungeplant, schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

Ungeplant schwanger und Polyp - brauche ein bisschen Mut von euch ...

Hallöchen zusammen, war heute bei meinem FA, weil es mir seit einigen Tagen nicht gut ging... Was soll ich sagen... ich bin schwanger... Das war jetzt echt nicht geplant. Habe zwei liebe Kinder (7 und 3J) und eine Supertollen Mann... ...

von mtina 29.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ungeplant, schwanger Forum: Schwanger mit 35plus
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.