Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

von NicoleS  am 11.07.2019, 15:37 Uhr

Schlafrhythmus

Ja der Schlafbedarf ist im Moment für mich nicht wirklich erkennbar.
Ich kann/konnte mir eigentlich nicht vorstellen, dass es da einen Zusammenhang geben könnte aber vielleicht ist es ja doch so.

Sie ist jetzt 18 Monate und schläft etwa seit sie ein Jahr ist nur noch einmal am Tag und das aber länger. Zur Zeit oftmals 2,5 - 3 std und auch zum Ende richtig tief. Normalerweise ist sie sehr Geräuschempfindlich und bei jedem piep wach, vorallem beim Rausschleichen abends oder wenn sie dann irgendwas in der Wohnung hört. Aber beim Mittagsschlaf ist es so viel einfacher...

Abends fangen wir dann um 19.30 mit Zähne putzen und co an und wenns gut läuft, schläft sie schon um 20 Uhr in ihrem Bett. Sie wird dann etwa nach 45min noch einmal wach und findet ihren schnuller nicht aber dann schläft sie wieder gut bis irgendwann mitten in der Nacht, wenn sie trinken möchte.

Aufstehen ist zur Zeit etwa gegen 7.30 / 8.30 angesagt. Ich schätze mal, dass sie nachts etwa auf 11 Stunden kommt und dann halt bis zu 3 Stunden am Tag. Laut diversen Tabellen und Kia ja ein normales Schlafpensum aber vielleicht ja doch nicht so gut verteilt...Ich glaube das werden wir mal testen.

An den Räumlichkeiten kann ich eigentlich nicht viel verändern und möchte ich auch ungern. Ich habe schon versuchsweise auf der Couch geschlafen oder auch bei meinem Mann im Zimmer aber da hab ich eher noch weniger Schlaf, da ich ja dann 2-3x raus muss und ein richtig waches Kind trösten muss. Das kostet mehr Zeit und Nerven als ich habe.
Zu dem ich auch Rollstuhlfahrerin bin und das ist dann echt ein ziemliches geschaffe, bis wir alle wieder da sind wo wir hingehören.

Ich möchte eher dahin, dass wir unsere Betten im Zimmer auseinander stellen und sie selbstständig in ihr Bett gehen kann und auch irgendwann soll. Vielleicht hört sie mich dann weniger beim einschlafen wenn mein Bett am anderen Ende vom Raum steht wie ihres und sie versteht aber vielleicht dann bald, dass Mama in der Nähe ist und sie beruhigt schlafen kann und natürlich bei Bedarf zu mir kommen kann. Aber das würde jetzt ja auch bestimmt noch nicht funktionieren, da sie im Halbschlaf sicherlich nicht wieder in ihr Bett gehen würde nach dem stillen. Wer weiß ob sie das überhaupt irgendwann will...

Schlafen während sie stillt, kann ich selten. Zu dem ich sie ja auch möglichst immer wieder in ihr Bett legen möchte.

Wahrscheinlich sind wir in irgendeiner Phase und ich muss einfach abwarten und im Zombiemodus funktionieren, bis ich raus gefunden habe was hilft. Oder vielleicht hilft ja das umverteilen. Ich werde sie jetzt mal wecken...

Gerne noch weiter Tipps oder einfach Feedback, ob und wie es bei anderen war...

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

2 Jahre und blöder Schlafrhythmus

Hallo, unser 2 Jahre alter Sohn hat schon immer sehr wenig geschlafen. Damit habe ich mich abgefunden. Sonst schlief er von 20 bis 6 Uhr und mittags ca. 1,5 Stunden. Seit Anfang Mai kämpfen wir jeden Abend weil er einfach nicht zur Ruhe kommt. Er schläft immer gegen 22 Uhr ...

von NiggiST 16.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafrhythmus

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.