Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Ich-bins  am 25.09.2019, 7:24 Uhr

Brot

Unsere Tochter (14 Monate) ist schon immer eine gute Esserin. Es gibt wenig Sachen, die sie nicht mag. Deswegen stellt das Folgende auch kein riesengroßes Problem dar, es wäre aber trotzdem schön, wenn es sich ändern würde:

Sie mag nämlich kein Brot. Wir haben schon verschiedene Sorten probiert (Mischbrot, Roggenbrot, Vollkornbrot) und auch verschiedene Aufstriche.
Ein paar Bissen kann man ihr rein mogeln, wenn sie Hunger hat und kein anderes Essen zu sehen ist. Ansonsten bleibt der Schnabel zu und/ oder das Brot landet auf dem Boden.

Gibt es eine Brotsorte, die bei euren Kids gut funktioniert?

Danke für euer Feedback.

Ps: Toastbrot und Breze mag sie sehr gerne, aber das will ich ihr nicht ausschließlich geben.

 
10 Antworten:

Re: Brot

Antwort von Maroulein am 25.09.2019, 7:37 Uhr

Meine Maus ist drei,sie mag Brot,aber nix drauf

Hast Du schon sowas wie Knäcke probiert?
Was ist mit Brötchen?meine mag Roggen und Dinkelbrötchen sehr gern .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nicht wichtig...

Antwort von Banu28 am 25.09.2019, 8:17 Uhr

Es gibt ja viele Kulturen, wo gar kein Brot gegessen wird (z. B. in Asien). Milliarden Menschen kommen also ohne aus.

Das einzige Brot, das wirklich wertvoll ist, ist ja sowieso Vollkornbrot - alles andere sind nur tote Kohlehydrate. Volkornbrot aber kannst Du völlig problemlos durch Getreidebrei ersetzen. Es gibt verschiedene, zuckerfreie Mehrkornflocken - für Babys und auch für Erwachsene - z. B. von Kölln, im gut sortierten Supermarkt, die kann sie auch schon essen, weil sie sich auflösen. Hier einfach etwas Obstsaft, ein Obstgläschen oder geriebenen Apfel und zerdrückte Banane dazugeben, dann schmeckt‘s auch gut.

Mit Brot hat‘s gar keine Eile, das wird irgendwann von selbst kommen. Wann das ist, ist absolut wurscht. Brot ist weder wichtig noch unersetzbar.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brot

Antwort von Ich-bins am 25.09.2019, 9:03 Uhr

Danke für deine Rückmeldung.
An Knäckebrot habe ich mich noch nicht ran getraut, weil unsere Maus erst vier Zähne hat.
Aber vielleicht wäre es mal einen Versuch wert.
Lg.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht wichtig...

Antwort von Ich-bins am 25.09.2019, 9:08 Uhr

Danke für deine Rückmeldung.

Ich finde Brot halt sehr praktisch als Vormittagssnack für die Krippe.
Außerdem gibt es bei uns öfters mal Brotzeit zum Abendessen. Da muss ich jetzt immer schauen, dass genug Beilagen da sind, die isst sie dann.
Getreidebrei isst sie gut, aber nur so lange sie keine andere Option sieht (ähnlich wie beim Brot). Wenn wir etwas anderes essen, hat der Brei keine Chance.

Wie gesagt, ich sehe es auch nicht als großes Problem an, es wäre einfach ein Bonus, wenn sie Brot essen würde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brot

Antwort von Mafe am 25.09.2019, 11:58 Uhr

Ich streiche gerade auch unser "Abendbrot" und experimentiere mit dem Kiga Frühstück ohne Brot. Kind groß (4) isst es nämlich nur selten und Kind klein (1) gar nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brot

Antwort von basis am 25.09.2019, 12:37 Uhr

Das kommt mit der Zeit.

Meine Kinder (inzwischen 3 und 4) essen so ziemlich alles an Brot, so lange es vom Bäcker oder selbstgebacken ist. Brezn ist hier auch der Renner, aber das gibt's halt eher unterwegs dann mal oder jetzt zur Wies'n Zeit halt die Riesenbrezn.

Knäckebrot essen meine auch unheimlich gerne und da auch tastächlich vor allem das Vollkornknäckebrot. Was sie nicht mögen sind Kerne - ausgenommen im Chiabrot oder auf der Kümmelsemmel.

Wenn sie gern Toastbrot isst, könntest Du - wenn Du magst - ja ansonsten auch mal versuchen selbst eins zu backen. Da kannst Du Dich im Salz zurückhalten und beim Mehl auch mal variieren (Dinkelmehl statt Weizen z.B.)

Aber im Grunde ist es eine Frage der Zeit und mit 14 Monaten haben sich meine auch noch nicht ums Brot gerissen. Einfach immer wieder anbieten, gemeinsam Abendessen mit Brotzeit machen und irgendwann kommt es dann schon von ganz alleine.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brot

Antwort von Ivdazo am 25.09.2019, 14:03 Uhr

Das ist ja interessant! Dann würden sich unsere Kinder perfekt ergänzen, meine picken sehr gerne gerade die Körner raus, vorzugsweise die großen, also Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne. Der Rest wird ab und zu gegessen, aber längst nicht immer.

Ansonsten haben wir oft Brötchen, oder eben Knäckebrot, Reiswaffeln, Matzen, Körner pur, Hirsekringel.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brot

Antwort von emilie.d. am 25.09.2019, 15:35 Uhr

Wenn man in dem Alter Brot nicht selbst backt, ist es eigentlich nicht so ideal. Es gibt praktisch kein deutsches Brot, was unter 1,5 g Salz / 100 g liegt. 100 g sind bei einem hungrigen 1-jährigen nicht viel. Dass sie Breze isst, kann man auch dadurch erklären. Bäcker müssen zu meinem Leidwesen leider nicht deklarieren, wieviel Salz sie in ihre Teige werfen. Auf dem fertigabgepackten kann man es nachlesen und ein Bäcker hier schreibt es auf seine Homepage.

Ich habe meinen Kindern so lang es ging salzfreie Getreidebreie angeboten, isst sie das? Pfannkuchen aus Buchweizen oder Dinkelmehl, Kartoffeln, Gemüse zum Mümmeln...

Ich würde Brot nicht forcieren, am besten noch, in dem man salzige fettige Wurst oder Käse draufmacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brot

Antwort von DFL am 25.09.2019, 20:45 Uhr

Bei meiner großen musste ich die Rinde abschneiden. Brotsorte war egal, Hauptsache ohne Rinde.

Die kleine (6 Monate und 2 Zähne) feiert Party, wenn ich ihr ein Endstück (Rampftel, Knust) oder breites Stück Rinde geb. Hilft super gegen Zahnungsbeschwerden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brot

Antwort von Ich-bins am 01.10.2019, 10:46 Uhr

Danke für eure hilfreichen Kommentare.

Am Wochenende hat mein Freund Kürbiskernbrot von unserem lokalen Bäcker mitgebracht. Das liebt die Kleine über alles und haut jetzt kräftig rein.

Mal sehen, ob es nur dieses Brot ist, oder ob sich das dann auch auf andere Sorten überträgt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

verweigert brot ect. hilfe!!!!!!!

Hallo zusammen, unsere Tochter 18 Monate zahnt ganz dolle. Sie verweigert das Brot, das Muttagessen sowie das Abendbrot und die Kindermilch. Kinderkekse, Sesamstangen und Äpfel kann sie sehr gut kauen und will auch ommer mehr davon. Dann ist das Zahnweh ...

von Maries_Mama 13.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brot

gesunde Alternative zu Brotprodukten und Milchbreien???

Meine Tochter wird ein Jahr, ißt seitdem sie 9 Monate alt ist schon sehr gut von der Familienkost mit. Bis vor zwei Wochen aß sie auch noch Brot oder Brötchen oder Milchbrötchen. Ich habe die Schnitte belegt oder unbelegt in Häppchen geschnitten, oder die halbe Schnitte in die ...

von Karosepp1985 07.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brot

Brot verweigern

Hallo Ihr Lieben, mein Sohn ist 18 Monate. Zum Mittag ist er ein guter Esser aber wenn es ums Abendbrot geht ist das jeden Tag ein Kampf. nach ein paar Happen kaut er die Häppchen nicht mehr und spuckt alles wieder aus. Danach nimmt er gar kein Brot mehr. ich habe schon ...

von pandora10michaela 27.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brot

Essenplan...zuviel Milch aber kein Brot!!!

Hallo, . Unser Kleiner ist jetzt fast 14,5 Monate und ein aktives Energiebündel(Tag und Nacht), bloß mit dem Essen hat er sich etwas gestritten. Unser Plan sieht so aus: nachts 2x 100ml Kindermilch+minimal Saft drin ca.8.00 Uhr Kindermüsli+Kindermilch+Obstmus oder ...

von bienchen70 26.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brot

Wie gewöhne ich ihn an Brot und Co???

Hallo, unser kleiner Mann ist 1 Jahr und 2 Wochen alt und wir hatten schon immer Probleme mit dem Essen. Er dreht sofort den Kopf zur Seite, wenn er den Löffel sieht.....und dabei hatte ich gedacht es sei nur mal so ´´ne Phase gewesen. Denn er aß zwischenzeitlich mal echt gut, ...

von bienchen70 31.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brot

Wie mache ich ihr Brot, Brötchen wieder schmackhaft.....

Meine Tochter Januar 2010 geboren , ist schon immer ein guter Esser , wobei bestimmte Dinge halt nur unter voraussetzung gegessen werden. Reis in Frikassee , Reis in Soße , Reisentopf alles so was mit Reis gerne. Aber Reis und Gulasch , kann man bei ihr vergessen. Nun ...

von Farasha 12.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brot

In der Mitte Brot abbeißen

Mir fällt seit längerem auf, dass fast alle Kinder, die ich kenne, ihr Brot oder Brötchen in der Mitte abbeißen. Unserer macht das auch, wenn etwas keine Rinde hat, z.B. bei ner Milchschnitte oder so was. Ist jetzt nix Schlimmes und auch nicht wirklich wichtig, aber habt ...

von amamale 17.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brot

noch mal wegen dunkler brotkruste

Habs jetzt wieder gefunden und zwar steht es im "Das grosse GU Kochbuch für Babys und Kleinkinder" von Dagmar von Cramm Da steht: "Dunkle Krusten enthalten Acrylamid und gehören nicht in Kindermünder" und ich bin mir ziemlich sicher, das noch irgendwo anders gelesen zu ...

von Ladybird81 08.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brot

Salz und Brotkruste

Hallo, meine Tochter, 16 Monate, liebt Salzstangen/Salzletten über alles. Bisher habe ich ihr immer das Salz abgekratzt. Letztens habe ich jedoch gesehen, dass es die Salzletten jetzt auch mit Sesam anstatt mit Salz gibt. Wäre das eine mögliche Alternative? Die Kleinen ...

von Ladybird81 07.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brot

Keine Lust auf Brot?

Hallo Ihr Lieben, meine beiden Zwillingsmädchen (16 Monate) machen grad abends immer eine riesen Sauerei mit dem Brot. Kaum hab ich ihr Vesper hingestellt, wird alles vom Teller gefegt und auf den Boden geschmissen oder auf dem Tisch verteilt. Die Physikphase (wie fällt was ...

von Miri871 27.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brot

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.