Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MamaSeestern am 15.02.2017, 10:12 Uhr

Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Hi,
ich wollte mal fragen, wann bei euch die Kitas die Kleinen nach Hause schicken? Mein Kleiner geht jetzt seit knapp 4 Monaten in die Kita und davon ist er ziemlich häufig zu Hause. Klar, am Anfang kommen halt die ganzen Erkältungen, weil sich das Immunsystem erst darauf einstellen muss, aber ich frage mich, wie machen das dann Eltern die arbeiten müssen und nicht flexibel von den Arbeitszeiten sind? Bei mir geht es halt glücklicherweise, weil ich noch studiere, aber ich frage mich teilweise auch, ob die Kita das irgendwie ausnutzt und mir deshalb ständig ans Herz legt den Kleinen lieber vor dem Mittagsschlaf abzuholen? Ich möchte natürlich auch nur das Beste für meinen Sohn und behalte ihn schon von mir aus häufig länger zu Hause als laut Richtlinien der Kita nötig und ich hole ihn auch häufig "freiwillig" mittags ab, wenn ich das Gefühl habe, dass es ihm nicht so gut geht. Aber darüber hinaus möchte die Kita trotzdem häufig von sich aus, dass ich ihn noch weiterhin abhole und ich frage mich, ob das gerechtfertigt ist? Meine Mutter ist auf jeden Fall immer sehr erstaunt, dass ich den Kleinen so oft zu Hause behalten soll, dass war wohl in unserer Kindheit anders. Also z.B. als mein Sohn gezahnt hat, da wollte ihn die Kita nicht zum Mittagsschlaf dort behalten und wenn er hustet dann möchten sie auch immer, dass ich ihn abhole. Ich krieg es ja glücklicherweise meist irgendwie eingerichtet, aber ich hab ja eigentlich auch Termine etc., die ich dann halt immer hinten anstellen muss. Wenn ich arbeiten würde, wären meine Krankmachtage fürs Kind auf jeden Fall jetzt schon seit langem aufgebraucht. Deshalb würde mich einfach mal interessieren, wie es bei euch da in den Kitas so ist und wie ihr das dann mit eurem Beruf organisiert.

 
17 Antworten:

Re: Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Antwort von Murmeltiermama am 15.02.2017, 10:21 Uhr

Das ist hier schon ein Stück weit eine Frage von Absprachen. Jenseits echter Krankheiten (Fieber, Erbrechen etc.) können die Kinder hier schon immer kommen und bleiben. Natürlich berichten die Erzieherinnen schon, wenn das Kind zum Beispiel beim Mittagsschlaf nur hustet (ist im Liegen ja meist schlimmer) oder wenn es sehr matt wirkt und nicht mitspielt. Was man dann draus macht, liegt im Ermessen der Eltern. Und ja, ich denke schon, dass in der Art der Ansprache schon Unterschiede gemacht werden zwischen der alleinerziehenden berufstätigen Mutter und Familien, wo die Eltern zu Hause sind. Mit Studium können die meist nicht viel anfangen. Ich habe beim ersten Kind auch noch studiert und habe dann immer erklärt, wann ich flexibel bin und wann nicht. Rede einfach mal mit den Erzieherinnen. Es ist auch oft nicht leicht für die, denn die eine Mutter will bei jedem Hüsteln Bescheid bekommen, während die andere nicht auf jedes kleine Unwohlsein Rücksicht nehmen kann. Das muss man dann einfach ansprechen, sonst ärgert man sich nur weiter.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Antwort von Mariechen2015 am 15.02.2017, 10:33 Uhr

Die Einrichtungen haben in der gesamten Zeit vielleicht 4-5 Mal angerufen (bei 3Kindern).
Wenn Kind krank ist bleibt es zu Hause. Wenn es nur Schniefnase,leichter Husten usw ist und das Kind sich dabei gut fühlt,geht es.
Und das aus zwei Gründen.
1.möchte ich meine Kinder nicht so erziehen,bei jedem Pups einfach mal zu Hause zu bleiben (mache ich auch nicht).
Und 2.habe ich drei Kinder und kann nicht jedes Kind bei jedem Schnief zu Hause lassen.
Dann würde ich gerade zu Infektzeiten kaum selber arbeiten können.
Ich würde es ruhig mal ansprechen,dass du das Gefühl hast dass gerade du oft dein Kind abholen musst.
Wenn es deinem Kind nicht gut geht ja,aber ständig ist schon eher auffällig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Antwort von MamaSeestern am 15.02.2017, 10:34 Uhr

Ja das ist mir klar, dass ich durch mehr Erklärung meiner Termine etc. "durchdrücken" könnte, dass sie den Kleinen dort behalten, aber ich bekomme dann immer so ein schlechtes Gewissen und weiß dann nicht, was richtig und was falsch wäre, deshalb wollte ich gerne mal vergleiche bekommen, wann andere Kitas die Kleinen nach Hause schicken und wie andere Eltern das sehen und machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Antwort von MamaSeestern am 15.02.2017, 10:45 Uhr

Ja das mit dem Husten finde ich halt auch schwer einzuschätzen, ob er jetzt dolle hustet oder nicht. Also er ist auf jeden Fall super drauf, aber hat einfach nen nervigen Reizhusten. Hat aber die letzten Nächte auch trotzdem recht gut geschlafen. Meine eine Nachbarin meinte z.b. dass die in der Kita keine Kinder mit grünlichem Schnupfen nehmen, das machen sie hier glücklicherweise schon, weil bei meinem Sohn schwankt das einfach immer so hin und her. Morgens hat er dann z.b. grünen schnupfen und dann wenn der raus ist, ist er klar. Aber so fällt es mir halt auch extrem schwer einzuschätzen, wann das nach Hause schicken gerechtfertigt ist und wann nicht :/

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Antwort von Mariechen2015 am 15.02.2017, 10:54 Uhr

Meine jüngste Dame ist jetzt 1,5 Jahre alt und seit Sommer in der Krippe.
Seit dem hat sie mit kurzen Pausen fast durchgängig Schniefnase. Dann kommen noch die Infekte dazu bei denen es dem
Kind wirklich nicht gut geht und dann natürlich noch die anderen zwei Kinder und auch ich kann ja mal krank werden.
Finde es auch schwer so pauschal zu sagen. Hier gilt die Regel,wenn es dem Kind nicht gut geht,bleibt es zu Hause.
Bei eindeutigen Infekten mit Fieber oder Magen Darm oder so natürlich grundsätzlich nicht aber ansonsten wird es bei uns
In der Krippe wirklich abhängig davon gemacht wie es dem
Kind geht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Antwort von HSVMarie am 15.02.2017, 11:45 Uhr

- wenn das Kind spuckt
- wenn das Kind mehrfach Durchfall hatte
- wenn das Kind Fieber hat
- wenn sich das Kind sichtlich schlecht fühlt
- wenn das Kind einen Unfall hatte
- wenn das Kind sich Apfelschale in die Nase gesteckt hat und das niemand raus bekommt

Meine Kinder werden aber meist am Wochenende schon krank oder Abends/Nachts.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von HSVMarie am 15.02.2017, 11:52 Uhr

Wenn das Kind plötzlich Ausschlag bekommt (hatten wir bei Mund-Hand-Fuß)

Neulich hat mein Kind im Laufe des Tages Husten bekommen. Da sagten sie nur, dass aufgefallen ist, dass sie schlimm hustet. Hab dann zu Hause Hustensaft aus Zwiebeln gemacht und nach 3 Tagen war der Husten weg. Das Kind konnte aber trotzdem in die Kita gehen. Auch bei einfachem Schnupfen darf das Kind kommen. Solange es halt trotzdem fit ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Antwort von clarence am 15.02.2017, 12:12 Uhr

Ich arbeite bis 13 Uhr - danach wird sie vom Kiga abgeholt.
Wenn sie krank ist, bleibt sie zuhause. Da wechsel ich mich mit meinem Mann ab wer bei ihr zuhause bleibt bzw. wenn es sich mit dem Dienst der großen Schwester ausgeht, passt auch mal sie auf.
Wenn sie hustet oder schnupft und es geht ihr gut, geht sie schon.
Der Kiga hat eigentlich noch nie gemeint, dass ich sie abholen soll oder zuhause lassen, wenn sie nicht wirklich krank war.
Denke schon, dass der Kiga das mitbekommt, dass es bei dir leicht geht, dass du dein Kind zuhause lassen kannst bzw. früher abholen und deshalb danach fragt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Antwort von EarlyBird am 15.02.2017, 12:22 Uhr

Habe jetzt nicht alles gelesen, aber wollte nur anfügen das es ein sehr häufiges Phänomen ist, das Kinder in der Einrichtung total Husten, Bauchweh haben oder Kopfweh aber sobald Mama sie abholen kommt und sie zu Hause sind, alles nicht mehr so schlimm ist. Das heißt aber nicht, das in der Einrichtung irgendwas nicht Okay ist oder irgendetwas schief läuft bzw es daran liegen muss, sondern der Kitaalltag ist halt an sich sehr anstrengend und sucht sich Ventile.
Nichts desto trotz würde ich um ein Elterngesprächstermin bitten und mit den Erzieherinnen mal darüber in Ruhe sprechen wie das zukünfitg weitergehen soll. Immer abholen geht natürlich nicht. Aber letztendlich hat das viel mit Absprachen zu tun: viele Mütter (im U3 Bereich) die zu Hause sind, bestehen vehement darauf, das Kind mittags abholen (angerufen werden) zu wollen wenn es knatschig wird. Andere wiederum sehen das etwas entspannter ;)
Letztendlich musst du wohl klar formulieren was du möchtest. Das Problem ist ja, du suggerierst: Klar ich bin immer sofort da wenn was ist und möchtest das die Erzieherinnen abwägen und nach ihrem Ermessen anrufen. Genau das tun sie jetzt und rufen dich aber recht flott an und bitten darum zu kommen. Wenn du aber eigentlich wünschst (und das lese ich heraus) das deine Tochter bleibt, wenn sie nicht wirklich krank ist, sich weh getan hat oder ähnliches, dann wirst du als Mama auch die Verantwortung dafür übernehmen müssen und das gegenüber den Erzieherinnen so formulieren müssen. Sonst ändert sich ja nichts...
Deine Befürchtung wird sein, das sie dann eben nicnt anrufen wenn wirklich mal etwas ist. Aber da musst du letztendlich Vertrauen zu den Erzieherinnen haben, so st macht eine Fremdbetreuung ja ohnehin keinen Sinn.
Die Befürchtung darfst du sicherlich auch äußern um die Erzieherinnen diesbzgl zu sensibilisieren, aber auch Erzieherinnen können nicht in die Kinder hineinschauen und rufen vllt dann doch mal wieder an wenn es am Ende nicht so schlimm war.
Es bleibt letztendlich Ermessenssache und ist von den Absprachen abhängig, insbesondere im U3 Bereich.
Im Ü3 Bereich traut man den Kindern i.d.R. etwas mehr zu und ruft nicht gleich an nur weil sie mal einen schlechten Tag haben. Man kann es als Erzieherin aber auch nicht allen recht machen.
Es gibt auch Eltern die auflegen wenn sie angerufen werden und dann das Telegin ausschalten und einfach nicht kommen. Alles schon erlebt :-/
Schwieriges Thema :-/

Alles Gute dir und deiner Tochter und auch für das Studium alles alles Gute :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Antwort von mama-nika am 15.02.2017, 12:31 Uhr

Hallo
Ich bin zwar noch in Elternzeit, aber bei uns im Kiga wird da teilweise auch viel tamtam gemacht, was man so von anderen Eltern mitbekommt. Ich kenne es aber nur vom Hörensagen. Ich wurde selbst dann nicht verständigt, als mein Kleiner im Laufe des Vormittags Fieber hatte und mit 39,8Grad beim Abholen vor einem leeren Papier mit Stiften saß.er hing richtig durch und ich habe mich sehr geärgert, dass das niemandem auffiel.

Bei Husten/Erkältung wird hier niemandem zum Abholen geraten, wäre ja auch unsinnig. Manche Kinder wären dann von Herbst bis Frühling komplett Zuhause, übertrieben gesagt.

Hast du das Gespräch mit der Leitung schon gesucht? Ich neine, ein Kind, dem es offensichtlich nicht gut geht, gehört nach Hause zur Mama, aber bei so simplen Dingen wie einem schnöden Husten, sähe ich es nicht ein mein Kind (früher) aus dem Kiga zu holen. Wie ist es mit dem Zahnen? Leidet dein Kind da sehr? Oder lässt es sich auch gut ablenken?
Wie gesagt, da würde ich das Gespräch mit den Erziehern suchen, um eine Lösung zu finden. Denn wenn dein Kind fit genug für den Vormittag im Kiga ist, ist es auch fit genug um dort zu Mittag zu essen, zu schlafen und bis nachmittags betreut zu werden. Da verstehe ich die Erzieher nicht so ganz.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Antwort von Itzy am 15.02.2017, 12:51 Uhr

Meine ist um Waldkiga, und mit mehr als ein bißchen Schnupfen oder ganz leichten Husten kann ich sie nicht schicken weil sie es schlicht körperlich nicht packt. Deswegen werden hier die Kinder ganz selten zurück geschickt. Sofort wird angerufen bei Fieber, alles was mit Magen-Darm zutun hat, Läusen und unklaren Hautausschlägen sowie Stürzen die heftiger sind. Da unser Team selbst alles Mehrfach Mamas sind, sind sie relativ entspannt und bei 5 Std. Betreuungszeit wird ne Std. vorher auch keine Mutter wild gemacht um das Kind abzuholen wenn man einschätzen kann, das es diese Zeit mit ruhigen Spielen, Buch anschauen noch gut hin bekommt. Die kennen die Kinder sehr genau und wir Eltern sagen bspw. beim Bringen auch " war spät, hat schlecht geschlafen/ wenig", damit klar ist, das Kind brütet nichts aus. Das ist nur etwas müde...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Antwort von Laurenzia am 15.02.2017, 13:51 Uhr

Ich glaube, die meisten Eltern unterschätzen oft, wie anstrengend es für die kleinen im kiga ist. Klar, dass sie zu Hause fitter wirken als wenn sie noch zig andere Kinder um sich herum springen haben.
Manchmal bin ich mir auch unsicher. Seit dem we z.B. hustet mein 2,5 jähriger. Er ist für wie ein Turnschuh, aber er hustet und hustet. Manchmal ist es eine erd weg und dann hört er wieder gar nicht auf. Und da er in der U3 ist wo zum Teil einjährige Kinder sind habe ich ihn die ganzen Tage zu Hause gelassen. Klar ist es schwierig wenn beide arbeiten sind. Aber das sollte nicht Priorität haben. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Antwort von lilke am 15.02.2017, 20:08 Uhr

Ich bin in 1,5 Jahren noch nie angerufen worden um mein Kind zu holen, trotz dicker Beulen am Kopf und blutigen Bisswunden das eine oder andere Mal. Einmal wurde ich freundlich gebeten, ihn wenn möglich vielleicht ein, zwei Tage Zuhause zu lassen, weil er stark verschnupft war (aber kein Fieber).

LG Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Antwort von starlight.S am 15.02.2017, 20:26 Uhr

Hi, meine ist seit 2,5 Jahren im Kiga und ich wurde einmal angerufen weil die Maus darum gebeten hatte und ich frühs schon gesagt hatte dass ich nicht sicher bin ob sie vielleicht was ausbrühtet. Sonst wird bei uns auch nur angerufen bei Fieber, Magen-, Darmproblemen, schwereren Unfällen, Läusen und ich glaub unklarer Ausschlag oder wenn es einem Kind ganz untypisch schlecht geht (unsere kennen ihre Kids gut und schätzen das finde ich gut ein). Und sie sind sehr verständnisvoll wenn man nicht sofort gerannt kommen kann. Ich hatte bisher immer Glück bzw. wird meine auch meist am abend schon krank...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Antwort von peta am 15.02.2017, 22:26 Uhr

Hallo,

bei uns wird angerufen bei Fieber (nicht bei erhöhter Temperatur), Magen-Darm, Läusen, Hautausschlag, grösseren Verletzungen oder kleinere z.B. am Auge.

Läuse ist klar abholen
Grössere Verletzungen, abholen, Arztempfehlung (wenn nicht Krankenwagen nötig)
Kleinere Verletzungen - telefonische Info, Erzieher geben Empfehlung ("Ich würde zum Arzt/nicht zum Arzt"), Eltern entscheiden, ob sie kommen
Magen- Darm, Gesamtzustand entscheidet und welches Kind
Fieber, je nach Temperatur, Gesamtzustand entscheidet oft

Ich wurde bei beiden Kindern nie angerufen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Antwort von Zwerg1511 am 16.02.2017, 9:18 Uhr

Bei uns wurde sehr wenig angerufen.

Ich kann mich noch erinnern, dass ich mal im Kiga anrief und meinen Sohn Zuhause lassen wollte, weil er einen rotgepunkteten Ausschlag hatte. War ein Ausschlag einer nach einer Virusinfektion. Die Kiga-Leitung meinte zu mir, ich könne ihn ruhig bringen, da fast alle Kinder mit dem Ausschlag rumrennen würden.

Ich habe ihn dann hingefahren, da er gut drauf war und tatsächlich überall spielten Kinder mehr oder weniger gepunktet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

10 Jahre Kindergartenzeit bisher

Antwort von wir6 am 16.02.2017, 11:11 Uhr

davon auch 7 Jahre Krippenzeit

wenn mein Kind nur ein bisschen erkältet ist, kann es zum Kindergarten/ zur Krippe

Sollte es heftiger sein,
Fieber
Magen-Darm
oder ähnliches

lasse ich das Kind von mir aus schon zuhause

bei heftigen Stürzen, würden wir angerufen, aber GsD war das bisher noch nicht der Fall

Ja, mein Mann und ich arbeiten beide und es ist viel Organisation, aber es funktioniert.

Stellt sich halt hier die Frage, wie schlimm ist dein Kind krank?

Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.