Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Ivdazo  am 19.01.2021, 18:23 Uhr

Vorschulkind zu Hause

Hallo,

ich habe hier ein Vorschulkind zu Hause, schon seit dem ersten Lockdown. Es sind hier im Ort auch alle Kigas voll, und während Corona bin ich, ehrlich gesagt, auch froh, dass die Kinder nur von einer Einzelperson betreut werden, selbst wenn sie keinerlei pädagogische Fachkenntnisse hat. Aber dafür kein Corona-Risiko (wir sind die einzigen Kontakte der Person).
Es gibt aber einen Nachteil: alles, was sonst an Schulvorbereitung im Kiga drankommen würde, fällt jetzt weg, und ich muss das alles alleine zu Hause leisten. Ich bin da auch ein bisschen unsicher, was genau jetzt vorausgesetzt wird von den Vorschülern. Vom Wissensstand her hat sie sehr gute Grundlagen, was Lesen, Mathematik, HSU betrifft. Schreiben ist schwieriger, sie gibt sich wenig Mühe, so dass alles, was sie zu Papier bringt, egal, ob selbst gemalt oder nachgefahren oder ausgemalt, recht "Kritzelkratzel" aussieht. Das liegt aber weniger an der Feinmotorik, als wirklich an der Mühe. Sie will es möglichst schnell machen, dafür aber 5 Bilder, statt 1, aber gescheit.
Geschichten kann sie super nacherzählen, aber einfache Anweisungen befolgen, daran scheitert es immer wieder: "Bring mir den roten Lkw." -> Sie bringt den blauen, oder das rote Entlein, oder fängt im Zimmer an zu spielen und vergisst die Anweisung komplett.

Von der Schule bzw. dem Schulamt haben wir noch kein Schreiben bekommen. Glaubt ihr, es kommt sehr blöd, wenn ich die Bezirksschule mal anschreibe und frage, was ich mit dem Kind noch machen soll die paar Monate. Die Zeit wird ja doch so langsam knapp.

 
10 Antworten:

Re: Vorschulkind zu Hause

Antwort von Itzy am 19.01.2021, 18:55 Uhr

Du brauchst gar nichts üben! Meine Mutter war 30 Jahre Grundschullehrerin. Die sagte immer: Lesen, Schreiben, Rechnen bringe ich denen bei. Aber Jacke anziehen, Schuhe zumachen, Stift anspitzen usw, das sollten sie können! Soll heißen sing, mal, bastel, geht raus und entdeckt die Welt, spielt (Würfel) - Spiele, macht Fingerspiele, Reime, das ganz normale Programm und gut ist es! Bitte stresst euch nicht!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vorschulkind zu Hause

Antwort von Finale am 19.01.2021, 19:03 Uhr

Meine Tochter ist damals mit Null Vorkenntnissen in die Schule, es gab auch keine Angebote im Kindergarten fuer Vorschulkinder. Das war vor 7 Jahren. In der Schule hieß es, die Kinder muessen sich allein anziehen können und auf die Toilette gehen. Ich persönlich würde viel mit dem Kind rausgehen und jetzt verstärkt das Verhalten im Straßenverkehr üben. Auf gar keinem Fall wuerde ich schon lesen und schreiben üben, dafür ist die Schule da.
Allgemeinwissen kann nie schaden, aber wenn man vorliest, in die Natur geht oder auch mal interessante Filme schaut, passiert das eh von allein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vorschulkind zu Hause

Antwort von Junijunge am 19.01.2021, 19:14 Uhr

Wir hatten, als die Kinder knapp oder grade vier waren, in NRW einen Termin bei der Schule, wo besprochen wurde, was sie können sollen beim Schuleintritt zwei Jahre später. Und richtig: sich anziehen, Treppen mit Ranzen hochlaufen, sich allgemein ausdrücken können und solche Sachen sollen sie können. Der Rest kommt dann.

Unser Sohn ist auch seit fünf Wochen wieder daheim, Ende offen. Wir lassen ihn einfach spielen. Ich denke auch manchmal, es wäre gut, wenn er mehr malen würde oder größeres Interesse am Schreiben hätte. Dafür rechnet er täglich vor sich hin und liebt Zahlen. Sachwissen und vor allem technischer Verstand sind sehr gut. Er werkelt und bastelt viel und geschickt.

Wir schauen, dass er trotz allem ein, zwei Spielkameraden hat zum Spielen und dass er sich bewegt. Er ist nämlich eher faul diesbezüglich und würde den ganzen Tag drinnen tüfteln und werkeln. Und wir versuchen, seine Selbstständigkeit noch zu fördern. Da macht er sich aber gut und ist stolz, vieles alleine machen zu dürfen. Nicht alles, was ich gerne hätte, aber gut. Das kommt auch noch ;-).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vorschulkind zu Hause

Antwort von Ivdazo am 19.01.2021, 19:25 Uhr

Irgendwas machen sie im Kiga ja schon im Vorschuljahr, Zahlenland, Silben klatschen, Anlaute erkennen, Experimente. Das fällt ja jetzt alles weg, zumindest für mein Kind komplett, weil sie wohl nicht mehr in den Kiga geht, selbst nach Ende des Lockdowns nicht. Deshalb ja die Überlegung, ob ich das alles zu Hause machen sollte.
Lesen, ja, das ist bei uns ein Einzelfall. Meine Tochter kann das zwar, aber nicht auf Deutsch, sondern in ihrer zweiten Muttersprache. Das wird sie auch sicherlich nicht in der Schule lernen. Sie wird dann aber das Prinzip (sind ja beides Buchstabenschriften) ins Deutsche übertragen können.
Rechnen üben wir nicht, aber sie hilft mir nun mal beim Kochen und Backen, da kann man eben Mathe (genug für den Schulanfang).
Wenn das Kind mich fragt, wie Raketen fliegen, wer der erste im All war, warum Vulkane ausbrechen, was mit den Dinos passiert ist, wie das erste Auto ausgesehen hat und was davor war, was die ganzen Tiere essen, wo sie leben, wo Afrika liegt, ob es da Haie gibt, und und und..., dann antworte ich ihr, so ausführlich sie das eben wissen will. Ob die Frage jetzt primär von ihr oder von dem kleinen Bruder kommt, das ist mir in dem Fall wurscht, die Antwort hören beide.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vorschulkind zu Hause

Antwort von sanogo am 19.01.2021, 21:05 Uhr

https://www.amazon.de/dp/B07CVJ8QXL/ref=dp-kindle-redirect?_encoding=UTF8&btkr=1

Absolut empfehlenswert! Trainiert eher die softskills, z.B. Zuordnungen (Socken legen) oder Hirn einschalten u.ä.

LG sanogo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vorschulkind zu Hause

Antwort von wolfsfrau am 20.01.2021, 6:59 Uhr

Richtig, irgendwas machen sie ja.
Bei uns waren es viele Ausflüge und Extra-Aktionen. Jedoch kein Erlernen von Buchstaben, Grundkenntnissen in schreiben, lesen, rechnen.

Wichtiger ist die Sozialkompetenz und praktische Dinge.
Alle Kleidungsstücke alleine an- und ausziehen können, Material ein- und auspacken, Zettel abheften usw.

Wenn dein Kind schon in der Zweitsprache lesen kann ist das super, dann hat sie das Grundprinzip verstanden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vorschulkind zu Hause

Antwort von Philo am 20.01.2021, 11:50 Uhr

Vorschule =
Zuhören können
sich selbst anziehen können (Jacke, Stiefel, SCHLEIFE BINDEN)
Aufräumen können
sich in eine Gruppe integrieren
einen Stift halten können
Ausmalen können
sich konzentrieren können
sich auf Neues einlassen
sich nicht ablenken lassen
...

Vorschule ist nicht das Abarbeiten von Arbeitsblättern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vorschulkind zu Hause

Antwort von Ivdazo am 20.01.2021, 16:28 Uhr

Danke euch für eure Anregungen, worauf ich noch achten könnte.
Leider bleibt im Moment Sozialkompetenz, die sie wirklich brauchen könnte, gerade total auf der Strecke.
Andere Sachen, wie Blätter abheften bzw. eine Tasche ordentlich einräumen, die teste ich mal bei Gelegenheit.
Beim Malen muss ich schauen, wie ich ihr begreiflich machen kann, dass die Bilder auch schön aussehen sollten, anstatt ein DIN A4 Blatt in 2 Minuten mit irgendwas zu bekritzeln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vorschulkind zu Hause

Antwort von marienkäfer15 am 22.01.2021, 0:38 Uhr

Mein Vorschulkind geht auch nicht in die Kita. Ich denke auch, wie viele hier gesagt haben, dass allgemeine Kompetenzen und soziale Kompetenz am wichtigsten sind.

Ich mache aber mit meiner Tochter auch alle möglichen Dinge gemäß ihren Interessen, wie Zahlenland, Hören, Lauschen, Lernen, Wuppis Abenteuerreise, Forschen mit Fred, Vorschulblöcke etc. - wichtig ist m.E. immer auf die Interessen des Kindes einzugehen.

Meine Tochter bearbeitet übrigens auch alles schnell und nicht so sorgfältig. In der Schule mag das ein Nachteil sein, im Arbeitsleben scheint es mir eher ein Vorteil zu sein ...

Wenn Du Lust hast, kannst Du ja mal "Kindergartenfrei" googeln oder auch Facebook nachschauen, da findet man auch einiges.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vorschulkind zu Hause

Antwort von Mugi0303 am 25.01.2021, 20:26 Uhr

Also ich finde Bilder sollen nicht "schön"aussehen müssen. Dein Kind entscheidet was und wie es malt. Wenn sie eher lustlos krakelt, dann soll sie halt nicht Malen. Gibt keine Pflicht zum Malen.

Gut als Vorbereitung ist sowas wie eigenen Nachname wissen, Adresse und Telefonnummer kennen. Orientierung draußen, also Mal spielerisch mit Karte laufen oder so.

Ansonsten einfach viel spielen lassen, basteln, singen, mit Musikinstrumenten musizieren, Dinge erforschen wie Planeten oder so, Verkehrsschilder , es gibt soo viel.

Ansonsten gibt es ja Tonnen von vorschulheften, 2 meiner Kinder haben die geliebt. Auch das Minilük für die Vorschule haben sie geliebt, da gibt es zig Hefte. Und ist später auch für Schule nutzbar.

Mugi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Wutanfälle bei Vorschulkind

Hallo zusammen, ich schreibe mal in diese Runde, in der Hoffnung den ein oder anderen Ansatzpunkt für unser derzeitiges ‚Problem‘ zu bekommen. Mein Sohn ist 5 Jahre alt, im Kern ein ruhigerer, erstmal schüchterner Typ. In Kindergarten läuft es bestens, noch nie gab es dort ...

von Annii83 27.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschulkind

Stimmt das? Das in Kindergarten/ Vorschulkinder werden über Sex aufgeklärt?

Hallo, ich bin seit paar Tagen sprachlos. Ich habe von einer Mutter gehört dass, im Kindergarten die Erzieherinnen den Vorschulkinder über Sex aufklären. Ich finde es einfach mit 5 Jahren zu früh. Stimmt das? Dazu muss ich noch schreiben: meine Tochter geht in staatliche ...

von Inna89 15.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschulkind

Vorschulkind stolpert über seine eigenen Füsse

Hallo vielleicht kennt das jemand und kann uns einen Tipp geben. mein Sohn wird fünf. er ist sehr aktiv und hibbelig. wir gehen ganz oft raus da er drinnen kaum zu bändigen ist. der kiga sagt das er auch da sehr oft hinfällt gegen Stühle rennt und über seine eigenen ...

von Akira 08.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschulkind

frage zu vorschulkindern

Guten Morgen ihr lieben, Heute ist im letzten Kindergartenjahr der fünfte Kindergartentag von meiner Großen. Da es vorher ja wegen ihrer Trennungsangst nie funktioniert hat, bin ich ziehmlich stolz darauf, dass es jetzt funktioniert. Die ersten drei Kindergartentage ...

von johannasmama 12.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschulkind

vorschulkinder / aushang der arbeitsblätter?

hallo! seit kurzem werden in unserer kita die fertigen arbeitsblätter der vorschulkinder im flur ausgehängt. mit rotem stift wird richtig und falsch angestrichen. eigentlich fehlt nur noch die schulnote darunter. ich finde es nicht sehr motivieren für die kinder, die ...

von Suki 12.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschulkind

Abschiedslied für vorschulkinder

Hallo, mein sohn kommt dieses Jahr zur schule und alle eltern der vorschulkinder wollen was zum abschied machen, wir dachten an eine slideshow mit fotos von den vorschulkindern. Nur welches lied würde passen? "Im Kindergarten" von rolf zuckowski? Hättet ihr vielleicht ...

von Meli 23 20.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschulkind

Vorschulkind?

Hallo, unser Sohn wurde vor 2 Wochen 4 Jahre alt. Mein Mann bringt ihn immer in den Kindergarten und holt ihn auch ab. Jetzt kam er heute und sagte, seine Erzieherin hat gefragt, ob wir uns vorstellen könnten, dass er im Sommer dann zu den Großen gehören könnte. Das würde ...

von BeKo 26.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschulkind

Vorschulkind... Pullert bei ausflug ein

Hallo ihr lieben, mein Sohn (fast 6) hatte heute mit der Vorschulgruppe einen Ausflug in den Zoo gemacht. (er kommt im september in die schule) Ausflug dauerte von 08:00-17:00 Uhr Als ich ihn abholen wollte, wunderte ich mich, warum er eine andere hose anhatte. Die ...

von Cheese123 29.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschulkind

Ab Sommer Vorschulkind oder weiter Kiga? Sohn sprengt Kiga-Alltag :-(

Hallo! Ich brauche einen Rat. Mein Mann und ich haben zwei Kinder zusammen, Tochter (8) und Sohnemann (wird im Juli 5). Unsere Tochter hatte im Kindergarten arge Probleme. "Unterforderung" würde ich es nicht nennen, aber sie war plötzlich nur noch genervt, schlief schlecht, ...

von Svenni 24.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschulkind

Im Kiga war heut Schuluntersuchung für die "neuen" Vorschulkinder

Monique hat ja schon eine Brille (+7,5 und +8,5 dioptrin) . Nun hatte sie die Brille im Auto liegen lassen und der Sehtest wurd ohne Brille gemacht. Hatte dann einen Anruf von der Ärtin bekommen, das der Sehtest ohne Brille relativ gut ausgefakllen wäre und sie sich die Werte ...

von kababaer 31.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschulkind

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.