Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Mommy2be8.17  am 17.01.2021, 8:26 Uhr

Sohn 3,5J. will sich nicht trösten lassen

Mein Jüngster 3,5J. will sich, wenn er sich weh getan hat nicht trösten lassen, auch wenn er dann weinen anfängt. Ist nicht nur bei mir so, auch seine Schwestern dürfen es nicht. Er "wehrt" sich dann regelrecht gegen eine Umarmung o.ä., zumind. anfangs. manchmal lässt er es kurz darauf zu.
Kennt das jmd., was kann ich tun? Er tut mir dann immer sooo leid..

Sonst ist er schon eher ein Kuschler, schläft am liebsten mit Körperkontakt ein z.B.

 
3 Antworten:

Re: Sohn 3,5J. will sich nicht trösten lassen

Antwort von Itzy am 17.01.2021, 10:07 Uhr

Kenne ich von von 2 meiner Kiga Kinder . Eltern haben das auch berichtet. Wir bleiben dann einfach daneben und sprechen beruhigend mit dem Kind. Das reicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn 3,5J. will sich nicht trösten lassen

Antwort von DK-Ursel am 17.01.2021, 11:01 Uhr

Hej!

Ein gutes Beispiel dafür, daß Kinder, egal wie alt, eben nicht immer so (re)agieren, wie wir es erwarten oder kennen.
WIR müssen dann von unseren Vorstellungen loslassen und respektieren, daß da jemand anders "tickt" als wir, beim eigenen Kind ist das das Schwerste. Aber wenn wir uns darauf einlassen, ist es nicht nur gut für das Kind, wir lernen auch enorm viel dabei - für den Umgang mit anderen generell.
Auf Wunsch meiner Tochter kam in die Regeln für Verhalten in der Klasse auch hinein, daß man respektiert, wenn jemand NICHT getröstet werden will- verstand keiner, aber es wurde als Respekt vor dem "NEIN danke, ich möchte allein mit meinem Kummer / Schmerz sein" in die Regeln aufgenommen: Nein ist Nein.

Ich würde das auch respektieren, ihm durch ein nettes Wort mein Mitgefühl zeigen und evtl. eben Hilfe anbieten:
"Magst du herkommen, ich schau mal, ob du ein Pflaster brauchst?", "Soll ich pusten?" oder sowas - frag, bevor Du hinstürzt und hilfst, das scheint Dein Sohn lieber zu haben.

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn 3,5J. will sich nicht trösten lassen

Antwort von pauline-maus am 17.01.2021, 12:02 Uhr

meine tochter war schn immer und ist heute noch so.
wenn etwas missglückt ist oder sie sich wehh getan hat, nekommt sie wahnsinnigen frust , der sich als wut äussert.
ansprechen oder anfassen verboten.
ist sie dann entspannt nach einer weile läßt sie es zu und bricht manchmal sogar noch in trännen aus.
daher wie schon geraten wurde , in sichtweite bleiben , bis er für trost bereit ist

ich bin auch bis heute so und mache negative dinge erst mal mit mir aus , bis andere an mich ran dürfen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.