Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Junijunge am 27.11.2019, 22:43 Uhr

Nachmittagsprogramm

Ich bin freiberuflich im Homeoffice tätig und arbeite vormittags und abends als Übersetzerin für zwei außereuopäische Sprachen. Sowohl Arbeitszeiten als auch Einkommen reichen mehr als aus und ich genieße die Zeit, die ich für andere Dinge habe.

Haushalt läuft irgendwie nebenbei, aber ausreichend. Vieles können wir nachmittags zusammen erledigen oder eben am Wochenende. Es sind ja immer noch Nachmittage unverplant und noch ist der Junijunge in dem Alter, in dem er sowieso bei allem helfen will.

Wäre ich bis 16:00 außer Haus und das Kind bis 14:30 im Kindergarten würden wir auch nicht mehr viel machen. Daher finde ich es völlig ok, wie die AP es gestaltet und eben nicht mehr viel Programm hat. Zumal es dem Kind offenbar auch reicht.

Meinem Kind reicht der Kindergarten bis 12:30 völlig, aber er hat Spaß an Nachmittagskursen in kleineren Gruppen oder Verabredungen. Dann soll er das doch haben. Es bringt mir allmählich ja auch wieder Zeit, weil er zumindest in den Kursen alleine bleibt. Alleine spielen mit Freunden wird jetzt bald kommen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Herbaria Kindertees - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.