Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Menixe am 06.11.2017, 17:12 Uhr

Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Hi,

Meine Tochter wird im Dezember 3 und wir würden gern einen kleinen Kindergeburtstag feiern. da haben wir allerdings 1 Problem: wir ziehen zum 1.1. um und sind wahrscheinlich Mitte Dezember mitten im Umzugschaos. Jetzt bin ich am abwägen, was wir am Besten machen. Am Liebsten würde ich den Geburtstag auslagern auf eine andere Location, aber außer Indoorspielplatz gibt es hier in der Umgebung irgendwie nichts, was man im Winter mit so kleinen Kindern machen kann. Museum, Schwimmbad, Kreativwerkstatt, Obsthof usw. - das ist alles für größere Kinder oder eben nix für Winternachmittage. Und den Indoorspielpatz finden wir alle schrecklich - also wir, die Kleine und auch die meisten die ich kenne die schonmal da waren.
Habt ihr Ideen, wo man theoretisch einen Kindergeburtstag planen könnte? Google hab ich schon befragt und eben die oben genannten Locations gefunden.

Ein anderer Gedanke war, die Feier ein bisschen nach hinten zu verschieben. Aber zum einen finde ich, wenn der Zeitraum dazwischen zu groß wird, ist es irgendwie komisch. Zum anderen weiß ich nicht, ob es so eine gute Idee ist, im januar im neuen Zuhause zu feiern, da werden wir ja auch eine Weile brauchen bis es besuchsfertig ist. Außerdem bin ich dann hochschwanger und bekomme Anfang Februar noch ein Baby. Bin ja froh wenn wir bis dahin das zuhause einigermaßen fertig bekommen.

Was würdet ihr machen? Ich bin irgendwie ratlos.

 
22 Antworten:

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von mama-nika am 06.11.2017, 17:27 Uhr

Hallo

Gibt es bei euch irgendwelche Räume zu mieten? Oft gibt es ja in Städten/Gemeinden diverse Räume, die man für Feiern mieten kann.
Kuchen und Bespaßung müsstet iht dann zwar mitbringen (evtl auch Geschirr), aber so würde ich es in der Situation wohl machen.

Oder halt doch in den Indoorspielplatz. Je nachdem, was dort das Schreckliche ist. Aber ich behaupte mal, selbst wenn die dort vorhandenen Gerüste, Rutschen und Spielwaren alle Mist sind, werden die Kinder, da sie sich ja alle kennen, schon irgendwas dort anstellen. Das wäre dann im Gegenzug zur gemieteten Location ein Selbstläufer und ihr müsstet nichts mitbringen an Essen, Getränken und Spielzeug.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von Ellie80 am 06.11.2017, 18:22 Uhr

Bei uns kann man auch Räume anmieten. Entweder in Kindercafes oder in Eltern-Treffs. Dann müßten ihr zwar Essen, Getränke usw mitbringen, aber ist immer noch besser als im Umzug zu Hause.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von pauline-maus am 06.11.2017, 21:03 Uhr

Genau, Raum mieten und eventuell caterer dazu.
Als meine 3oder 4 wurde, hatten wir das auch so.
Die Mädels kamen im Prinzessinnen Kostüm( oder was jetzt gerade in ist), wir machten Spiele und bestellten beim pizzaservice pommes , Nuggets, Wiener Würstchen und Minibrötchen. Getränke brachte ich selber mit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von lilke am 06.11.2017, 21:46 Uhr

Wir haben gerade 3. Geburtstag gefeiert und ich würde das eigentlich weder auslagern noch verschieben. Will SIE das auch unbedingt? Mein Sohn wollte unbedingt feiern, war vorher auch achon woanders eingladen gewesen und kannte das Konzept. Wenn das bei ihr nicht ist, würde ich einfach nicht Kindergeburtstag feiern, sondern mit der Familie irgendwo in einem Gasthof, wo man ein Nebenzimmer mieten kann.

Will sie unbedingt feiern und ihr bekommt daheim kein Zimmer entsprechend leer geräumt, dass man die Kinder da roben kann, würde ich glaube trotzdem auch eher ein Nebenzimmer im Gasthof oder so mieten, da Bällebad und einiges an Spielzeug aufbauen und die Kinder toben lassen. Luftballons in rauen Mengen bereitstellen und auf keinen Fall zu viele Kindergäste...

Indoorspielplatz find ich persönlich grauenhaft.

LG Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von niccolleen am 06.11.2017, 21:46 Uhr

Ich wuerds entweder verschieben , vielleicht sogar einfach vorverlegen, oder halt in der neuen Wohnung im kleinen Masstab machen. Mit drei muss das noch keine riesen Feier im grossen Stil mit 20 Gaesten sein... 3 Kinder, 3 Muetter, Kuchen, Saft, paar Luftballons und ein paar Spiele, Musik zum Rumhopsen, und shcon sind 2,5 oder 3 Stunden um!

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von pauline-maus am 06.11.2017, 22:39 Uhr

Vorverlegen würde ich eine Geburtstagsfeiern niemals, dann lieber im nachinein die Kinderparty steigen lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von schubuduu am 06.11.2017, 22:59 Uhr

Wir dürfen immer die Räume im Kindergarten benutzen. Frag doch mal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von nils am 07.11.2017, 9:15 Uhr

Also wenn ich in dieser Zeit im Umzugschaos stecke, dann würde ich für dieses Jahr den Kindergeburtstag nicht machen.
Ev. dann im Sommer mal die Kinder für ein Gartenfest,... einladen?
So machen wir es bei meinem Sohn auch, da er auch im Winter Geburtstag hat, bei uns ist es aber sehr eng in der Wohnung und so lädt er dann Kinder zu einer Grillfeier,... im Sommer ein. Ist viel lustiger draußen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von niccolleen am 07.11.2017, 9:33 Uhr

Man kann uebrigens auch eine Geburtstagsfeier am Spielplatz machen, hab ich shcon oft gesehn. Kuchen und Getraenke, ev. warmen Tee, am Spielplatz mitnehmen, einen der Tische mit Luftballons und so weiter dekorieren, alle warm anziehen und 2 STunden am Spielplatz verbringen.

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von Häsle am 07.11.2017, 10:37 Uhr

Rückblickend würde ich mit den Kindergeburtstagen erst dann anfangen, wenn das Kind selbst auf die Idee kommt. Bei meinen Kindern war das mit 3 noch nicht der Fall. Bei der Großen wäre es wohl der 5. Geburtstag gewesen (den 3. und 4. hätten wir uns sparen können), mein Sohn ist 3 und hatte noch keine Feier.

Geburtstagsfeiern in dem Alter um Monate zu verschieben finde ich ungeschickt. Die verstehen das uU noch gar nicht. Dann lieber im Sommer ein normales Sommerfest, ohne Geburtstagsbezug. Oder im Fasching eine Verkleidungsparty (mit frischem Baby oder hochschwanger würde ich das aber auch lassen).

Ansonsten kann man hier auch von den Vereinen, die Krabbelgruppen etc. anbieten, Räumlichkeiten mieten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wir haben den dritten auch gefeiert...

Antwort von blessed2011 am 07.11.2017, 13:27 Uhr

wenn du es möchtest, mach es ...irgendwie.
Wie viele Kinder sollen es werden?
Sollen die Eltern dabei sein?

Hast du eine enge Freundin, die euch "hosten" würde? EIne Oma?

Kann es ein Abenteuergeburtstag werden: Buden bauen aus Umzugskartons, die Wände (wenn alte Tapete) zB antuschen etc.?
Ist die Wohnung leer? Auslegen mit Teppich und Bobby Car rennen machen...

(Einfach das beste aus der Situation machen, meine ich)

Man kann auch bei Mc Donald's feiern...kann man echt...ist zwar verpönt...aber why not???? (-:


Vielleicht kannst du gegen Spende die Kiga Turnhalle / einen Kiga Raum nutzen?
(oder was auch immer ihr für Gemeinderäume habt: Kirche, Bücherei, Mehrgenerationenhaus, Jugendtreff.....
Schwimmbad? (mit Eltern)
Wenn dir danach ist würde ich die Feier ermöglichen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von Menixe am 07.11.2017, 17:28 Uhr

Meine Tochter hat tatsächlich schon selbst danach gefragt, wahrscheinlich weil sie gerade auf 2 Geburtstage eingeladen wurde.
Um Monate verschieben finde ich auch in dem Alter blöd, das versteht sie nicht. Wenn sie größer ist wäre eine Feier im sommer eine Idee, aber jetzt noch nicht.

Eine Faschingsparty wäre wirklich eine tolle Idee. Aber da hab ich wahrscheinlich grad ganz frisch entbunden, das wird nix.
Aber ich werde mal schauen wo man sich hier einmieten kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von niccolleen am 07.11.2017, 17:32 Uhr

Die Idee mit dem Schwimmbad finde ich sehr gut, das waere dohc was, was nicht zuhause ist und sicher viel Spass macht!

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von Menixe am 07.11.2017, 17:32 Uhr

Das Schreckliche an dem Indoorspielplatz ist, dass es einfach sehr laut und stickig ist. Grundsätzlich ist das nicht so schlimm, aber meine Tochter ist eher reizempfindlich und braucht dort immer 2 Stunden, bis sie sich traut auf ein Spielgerät zu gehen, weil auch immer so viel los ist. Und die Tische für die Geburtstage sind eben mitten in der Halle, nicht irgendwie abgetrennt, und man sitzt einfach im Getümmel auf Biertischgarnituren. Das würde meiner Tochter nicht wirklich gefallen, und um sie geht es ja.

Ich werde mal weiter rumfragen, ob man sich irgendwo einen Raum mieten kann. Wird ja nur eine ganz kleine Feier.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von Menixe am 07.11.2017, 17:35 Uhr

Ja Indoorspielplatz find ich auch schlimm und meine Tochter fühlt sich dort auch nicht wohl.

Sie wurde gerade auf 2 Geburtstagsfeiern eingeladen, daher redet sie schon viel von ihrer eigenen. Sonst würde ich damit auch einfach noch warten.

Ein Nebenraum in einem kinderfreundliche Café fänd ich gut, hab nur leider noch nichts in der Art hier gefunden. Ich werd mal weiter rumfragen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von Menixe am 07.11.2017, 17:36 Uhr

Ja es geht sowieso nur um 3-4 Gäste, größer machen wir es nicht. Aber vorverlegen find ich blöd, zur Not eher nach hinten schieben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von Menixe am 07.11.2017, 17:37 Uhr

Das wär ne tolle Idee! Hab zwar noch nicht gehört, dass das dort geht, aber ich frag mal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von Menixe am 07.11.2017, 17:39 Uhr

Daran hab ich auch schon gedacht! In dem Alter macht man ja sowieso keine ewig lange Feier. Das wäre eine Option falls mir nix anderes mehr einfällt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von Menixe am 07.11.2017, 17:42 Uhr

Schwimmbad hatte ich auch schon auf der Liste, aber das Schwimmbad hier macht sowas erst ab 5 Jahren.
Man könnte natürlich einfach so mit den Kids ins Schwimmbad gehen und es nicht als Geburtstag buchen, da muss ich mal schauen ob man dort auch so irgendwie einen Tisch bekommt und dekorieren kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von Menixe am 07.11.2017, 17:49 Uhr

Danke für eure vielen Anregungen und Ideen!!

Ich werd mal im Kindergarten fragen, wär ja toll wenn die das gegen eine kleine Spende machen. Alternativ schau ich nochmal, ob ich doch irgendein kinderfreundliches Café finde, wo man vielleicht einen Nebenraum haben kann. Und das mit dem Spielplatz find ich auch keine schlechte Alternative.

Heut früh hab ich einen kleinen Reiterhof hier entdeckt, der auch Kindergeburtstage anbietet mit Themen wie Zirkustag oder Schatzsuche, das wär dann kombiniert drinnen und draußen, mit einem Picknick in der Scheune. Hab da mal angefragt, ob die sowas schon mit 3-Jährigen machen (und überhaupt zu der Jahreszeit). Da meine Maus ein großer Pferdefan ist wäre das für sie sicher eine größere Überraschung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von niccolleen am 08.11.2017, 22:31 Uhr

Ich glaub, du hast zu komplexe Vorstellungen. Die sind doch erst 3. Ich waere nichtmal auf die Idee gekommen, vom Schwimmbad eine Feier zu buchen. Sich einfach dort treffen, gemeinsam plantschen, gemeinsam Jausnen, Kuchen essen und was singen, nochmal bissl plantschen, fertig.
In einem Cafe oder sonstwo genauso. Ich wuerde fuer Dreijaehrige definitiv noch nichts buchen und ich wuerde auch nicht zuviele einladen. Es reichen 2-4 Kinder und wenn die jeweilige Mutter auch mit ist, dann ist das einfach ein geselliges Beisammensein und fuer dich auch leichter. 1-2 kleine Spiele, Kuchen und Saft, 1-2 Lieder singen, dazwischen freie Spielzeit, und fertig ist die Party fuer die Kleinen.

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag - auslagern oder verschieben?

Antwort von Menixe am 10.11.2017, 21:19 Uhr

Ach das wegen dem Buchen im Schwimmbad meinte ich nur, weil ich da gern irgendwie wenigstens einen Tisch hätte, den man dann evtl. auch ein bisschen dekorieren kann. Ok, ist ner 3 jährigen wahrscheinlich auch nicht so wichtig, mehr so eine Mama-Ding.
Aber viel mehr als das was du beschreibst hatte ich ursprünglich auch nicht geplant: 3 Gäste plus Mamas, Saft, Kuchen, Luftballons und dann wird einfach 2 Stündchen gespielt. Wär mir persönlich immernoch am Liebsten, vielleicht kriegen wir‘s doch hin das zwischen dem Umzugschaos noch zuhause zu machen. Wenn‘s dann wüst bei uns aussieht wissen die Mamis ja auch warum! :)

Die Idee mit dem Ponyhof find ich persönlich einfach so schön, weil meine Maus Pferde liebt und das einfach was ganz besonderes wär. Aber vielleicht heb ich ihr das auch für den 4. Geburtstag auf, da hat sie selbst noch mehr davon.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

1. Kindergeburtstag 4. Jahre

Huhu, unser Sohn ist am Montag 4 Jahre alt geworden und hat am Mittwoch im Kiga gefeiert, da er am Montag krank war. Jetzt wollen wir morgen den 1. Kindergeburtstag mit 3 Gästen feiern, bin mir aber unsicher, ob es vom Plan her so passt. Geplant ist von 15:00 - ...

von MamaMitHerz2013 20.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergeburtstag

Kindergeburtstag

Meine Kleine wird im September 4 Jahre alt. Sie geht seit sie 1 Jahr alt ist in die Kita bis sie mit 2 3/4 so schwer krank wurde, das sie ein Jahr nicht in die Kita gehen durfte. Nun geht sie seit Mai wieder dahin. Es war schon immer so das sie dort am liebsten allein spielte, ...

von FinjasMum2013 06.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergeburtstag

Kindergeburtstag-mein Kind ist eingeladen,mir aber zu weit

Hallo, ich muß euch mal nach eurer Meinung fragen. Mein Neffe wird im Juni 5.Die Partnerin meines Bruders und mein Bruder wollen seinen Geburtstag auf einem Kinderbauernhof mit der kompletten Familie der Partnerin meines Bruders feiern.Mit der Familie meiner-ich sag mal-fast ...

von sabs21 17.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergeburtstag

Geschenke Kindergeburtstag

Ich hab mal eine frage. Mein Sohn geht in den kindergarten und war jetzt 2 x auf einem Geburtstag eingeladen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die anderen teilweise sehr teure geschenke dabei hatten. Ein kind hat playmobilsets für 20 - 30 Euro verschenkt. Ich hatte immer was für ...

von Nina0713 10.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergeburtstag

Kindergeburtstagseinladung

Hallo, mein Sohn (4) ist zum ersten Mal auf einem Geburtstag (Geburtstagskind wird 6) eingeladen. Gefeiert wird in einem Indoorspielplatz, es gibt Essen für die Kinder und die Eltern können mitkommen wenn sie wollen. In welchem Preisrahmen sollte sich denn das ...

von MaCaMa 06.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergeburtstag

Kindergeburtstag

Hallo Ihr Lieben, mein Sohn (5 Jahre) besucht seit ein paar Monaten einen integrativen Kindergarten. In seiner Gruppe gibt es behinderte und nicht behinderte Kinder. Da die Kinder von einem Fahrdienst gebracht werden gibt es keine Gelegenheit die Eltern vor Ort zu treffen. ...

von yoshiko 09.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergeburtstag

Kindergeburtstag

Der 5. Geburtstag unserer Zwillinge steht an. Die Jungs laden sich ein paar Freunde aus dem KiGa ein, die nun nach Wünschen fragen. Frage ich die Jungs sagen sie "ein kleines Auto" .. wenn Ihr unsere Autokiste sehen würdet.... Was sagt Ihr den Eltern der Gastkinder ...

von BB0208 16.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergeburtstag

Kindergeburtstag Frage

Hallo, möchte kurz mal Eure Meinung zu folgendem Thema haben: Mein Sohn hat bald Geburstag und hat schon ganz klar gesagt, wen er einladen will. Darunter auch den Bruder eines Gleichaltrigen der jedoch schon 6,5 ist (mein Sohn wird 4). Der wäre dann auch das älteste Kind. ABER: ...

von Gugumaus 04.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergeburtstag

Kindergeburtstag im Kindergarten

Frage! Was gebt ihr in den Kindergarten mit, wenn euer Kind Geburtstag hat. Ich hatte eigentlich vor Muffins mit zugeben, jetzt war Elternabend und da wurde gesagt, das die Kinder lieber was herzhaftes lieber essen. Allerdings spricht gegen Muffins usw. auch nichts! Meine ...

von Karina79 16.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergeburtstag

Kindergeburtstag mit 4 Jahren - Fragen

Hi zusammen, mein Kleiner wird bald 4 Jahre und ich habe schon Panik vor dem Kindergeburtstag. :-) lol Eine Hilfskraft wird auf jeden Fall dabei sein und da mein Kleiner wirklich immer noch schnell überfordert und überreizt ist, laden wir auch nur die 3 Jungs ein, mit ...

von Bonita!! 09.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergeburtstag

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.